Drucken

Gesundheitsökonomie, Management und Evidence-based Medicine

Handbuch für Praxis, Politik und Studium

 

Karl W. Lauterbach Matthias Schrappe

 

Erscheinungstermin: 18.12.2009

Verlag: Schattauer GmbH

 

99,00 Euro

 

ISBN 3-7945-2576-0

 

 

Kurzbeschreibung

 

Einzigartige Verknüpfung von medizinischen Inhalten mit wirtschaftlichen Aspekten Begrenzte finanzielle Ressourcen im Gesundheitswesen bedürfen eines sinnvollen Mitteleinsatzes - eine Herausforderung für Ärzte, Krankenhausmanager und Gesundheitspolitiker. Sie müssen möglichst kostenneutral die Effizienz und Qualität der Versorgung erhöhen. Das hierfür notwendige Basiswissen liefert "Gesundheitsökonomie, Management und Evidence-based Medicine", jetzt in der 3., völlig neu bearbeiteten und erweiterten Auflage.


Wissenschaftlich fundiert gibt das renommierte Autorenteam einen umfassenden Einblick in die ökonomischen Grundlagen, die klinische Epidemiologie sowie die interne Finanzierung und Qualität des Gesundheitswesens. Ethische, organisationstheoretische und biometrische Konzepte bilden hierbei den Hintergrund. Die Entwicklungen in den Themenbereichen Versorgungsforschung, Patientensicherheit und - topaktuell - Evidence-based Health Care/Policy sind eingehend berücksichtigt. Mit diesen Kenntnissen ist ein effizientes und professionelles Versorgungsmanagement organisatorisch und politisch in die Praxis umsetzbar.


Unverzichtbar für alle, die sich mit den Kosten, der Effizienz und Qualität der medizinischen Versorgung beschäftigen.

 

 

Inhalt 

 

Grundlagen 

  • Ethik
  • Statistik und Klinische Epidemiologie
  • Versorgungsforschung
  • Evidence-based Health Policy

 

Gesundheitsökonomie 

  • Steuerungsansätze des Gesundheitswesens mittels Kosten-Effektivitäts-Analysen
  • Messung und Bewertung von Lebensqualität
  • Marktmodelle und deren Grenzen im Gesundheitswesen
  • Vergütung medizinischer Leistungen und ihre Anreizwirkungen auf Qualität und Zugang
  • Erbringung medizinischer Leistungen
  • Prävention
  • Finanzierung von Krankenversicherung

 

Management 

  • Kosteneffektivität von QM
  • Organisationstheorie und Führungskonzepte
  • Controlling/Kosten-Leistungs-Rechnung
  • Qualitätsmanagement (QM)
  • Patientensicherheit und Risikomanagement
  • Beschwerdemanagement
  • Markenbildung

 

Evidence-based Medicine 

  • Wesen und Möglichkeiten der Evidence-based Medicine
  • Methodik
  • Systematische Reviews und Metaanalysen
  • Leitlinienentwicklung
  • Health-Technology-Assessment

  

Autoren

 

  • Karl W. Lauterbach
    Prof. Dr. med. Dr. s.c., Direktor des Instituts für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie (IGKE) der Universität zu Köln; Bundestagsabgeordneter für Köln-Mülheim/Leverkuse
    n
  • Markus Lüngen
    PD Dr. rer. pol. Dipl.-Volksw., Kommissarische Institutsleitung des Instituts für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie (IGKE) der Universität zu Köln; Vertretung der Professur für das Fach Gesundheitsökonomie am Universitätsklinikum Köln

  • Matthias Schrappe
    Prof. Dr. med., Direktor des Instituts für Patientensicherheit der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn