Home Dermatologie
20 | 11 | 2017
Dermatologie
PDF Drucken

Welt-Psoriasis-Tag 2007
Aktionsplan Psoriasis, Aufbau und Funktion der Psoriasisnetze 2007

Von Dr. med. Michael Reusch

Hamburg (29. Oktober 2007) - Die Psoriasis vulgaris weist in Deutschland eine Prävalenz von ca. 2 Prozent  und  somit ca. 1,6 Mio. Betroffene auf. Die Mehrzahl der Patienten wird von Dermatologen versorgt, insbesondere die schweren Formen. Dementsprechend zählt die Psoriasis in den Hautarztpraxen und -kliniken zu den fünf häufigsten Diagnosen der vertragsärztlichen Versorgung. Weitere Versorger sind im ambulanten Bereich die Hausärzte, gefolgt von Kinderärzten, Internisten/Rheumatologen.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Welt-Psoriasis-Tag am 29. Oktober 2007

Fortschritte bei der Versorgung der Psoriasis in Klinik und Praxis umsetzen

Von Prof. Dr. Peter Elsner

 Hamburg (29. Oktober 2007) - Neue Behandlungsmethoden bei der Schuppenflechte stellen eine Hoffnung für die betroffenen Patienten dar, sagte Prof. Peter Elsner von der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft jetzt in Hamburg. Damit die Behandlung mit diesen innovativen und recht teuren Medikamenten aber kein Wunsch bleibt, sondern zur stabilisierenden Wirklichkeit für die Betroffenen wird, müsse die Kostenübernahme durch die Krankenkassen und die Umsetzung in Klinik und Praxis besser geregelt werden.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Welt-Psoriasis-Tag am 29.10.2007

Schuppenflechte heißt – lebenslänglich!

 

Von Hans-Detlev Kunz, Geschäftsführer Deutscher Psoriasis Bund e.V.


Rückzug und Isolation
Hamburg (29. Oktober 2007) - Die genetisch determinierte, getriggerte Schuppenflechte ist eine chronische, lebenslange Erkrankung, die alle Sphären des Lebens nachhaltig beeinflusst. Menschen mit Schuppenflechte haben wegen der entzündeten, schuppenden Haut Schwierigkeiten in Partnerschaft, Familie und Beruf, die Menschen mit gesunder und intakter Haut nicht haben. Das „anders Aussehen“ und damit häufig auch das anders „Sein“ stigmatisieren kranke Menschen durch die Gesellschaft und führen häufig zum Rückzug in die Isolation. Der Deutsche Psoriasis Bund e. V. bezeichnet deshalb Schuppenflechte als versteckte Volkskrankheit.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Welt-Psoriasis-Tag 2007

Weg von der Oberfläche – Psoriasis ist eine systemische Immunerkrankung

Von Prof. Dr. med. Kristian Reich 

Hamburg (29. Oktober 2007) - Psoriasis eine reine Erkrankung der Haut? Eine Grippe der Haut, die folgenlos ausheilt? Diese Einschätzungen der häufigsten chronischen Entzündungskrankheit in Deutschland gehören der Vergangenheit an. Die Psoriasis steht heute in einer Reihe mit Erkrankungen wie der rheumatoiden Arthritis oder dem Morbus Crohn – Hautrheuma wäre vielleicht ein passender Begriff. Dies betrifft Gemeinsamkeiten in den Krankheitsmechanismen, der Krankheitslast für die betroffenen Patienten und auch den Begleiterkrankungen.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Welt-Psoriasis-Tag 2007
Anspruch und Wirklichkeit: Aktuelle Daten zur Versorgung der Psoriasis 2007

Von Prof. Matthias Augustin

Hamburg (29. Oktober 2007) - Die Psoriasis vulgaris ist häufig, geht bei vielen betroffenen Patienten mit einem sehr hohen Leidensdruck einher und verursacht erhebliche Folgekosten. Obwohl für alle Formen und Schweregrade der Psoriasis wirksame Therapeutika zur Verfügung stehen, ist nach klinischen Erfahrungen und Patientenberichten die Versorgung in Deutschland oftmals unzureichend. Unklar war bisher, welche Patienten in welchem Maße von dem Leidensdruck betroffen sind, welchen Zugang die Patienten zur modernen Versorgung haben und inwieweit eine Unter-, Fehl- oder Überversorgung besteht. Unklar war ferner, welchen Nutzen die Patienten selbst durch die Versorgung ihrer Erkrankung erleben.

Weiterlesen...
 
« StartZurück11WeiterEnde »

Seite 11 von 11
Anzeigen

Medical News
Schmerz - PainCare
Wundversorgung
Diabetes
Ernährung
Onkologie
Multiple Sklerose
Parkinson