Home Dermatologie
23 | 11 | 2017
Dermatologie
PDF Drucken

24. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie

Fumarsäureester – wirksame Psoriasistherapie mit günstigem Sicherheitsprofil

 

München (23. Juli 2014) – Etwa 20.000 Psoriasis-Patienten in Deutschland erhalten heute die seit zwei Jahrzehnten bewährte Therapie mit Fumarsäureestern. Für den Fumarsäureester Fumaderm® – in  Deutschland das am häufigsten angewendete Systemtherapeutikum bei Schuppenflechte – liegt seit Markzulassung eine Exposition von über 200.000 Patientenjahren vor. Im Rahmen der 24. Fortbildungs­woche für praktische Dermatologie und Venerologie diskutierten Experten das Einsatzspektrum des Wirkstoffs, neue Erkenntnisse aus der retrospektiven Anwendungsbeobachtung aus Bochum, aktuelle Daten zur Nagelpsoriasis sowie Aspekte der Versorgungsforschung. Das Fazit: Fumarsäureester sind eine wirksame und durch ein günstiges Sicherheitsprofil ausgezeichnete Psoriasistherapie für viele Lebenslagen.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

bite away® von Riemser. Photo: Riemser PharmaLokale Hyperthermie

Einfache und wirksame Hilfe bei Mückenstichen

 

München (22. Juli 2014) - Hausmittel helfen bei Mückenstichen wenig – Juckreiz, Rötung, Schwellung bleiben davon unbeeindruckt. Die lokale Hyperthermie-Behandlung mit bite away® bietet hingegen eine Möglichkeit, solche Symptome zu lindern oder ganz zu verhindern – so das Ergebnis eines Expertengesprächs anlässlich der 24. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie in München. Auch bei Stichen anderer Insekten, z.B. von Bienen und Wespen, kann die gezielte Wärmebehandlung die Beschwerden lindern.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Gesteigerte Effektivität und Verträglichkeit bei subkutaner Gabe

Methotrexat bei schwerer Psoriasis mit/ohne Gelenkbeteiligung

 

München (22. Juli 2014) - Methotrexat (MTX) stellt für Patienten mit schwerer Psoriasis eine wichtige systemische Therapieoption dar. Denn es ist nicht nur sehr schnell und gut wirksam, sondern bietet in Form des neuen subkutanen Autoinjektors metex®PEN eine komfortable Anwendung für Patienten. Zusammen mit dem günstigen Sicherheitsprofil ist dies die Basis für Therapieerfolg und Therapietreue, wie Experten bei einem von der Firma Medac unterstützten Mittagsseminar anlässlich der 24. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie in München betonten.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Experten sind sich einig

Prävention unschöner Narben erfolgreicher als spätere Behandlung

 

München (21. Juli 2014) – Narben können die Lebensqualität Betroffener erheblich beeinträchtigen. Oft empfinden Patienten auffälliges Narbengewebe als optischen Makel, insbesondere wenn die Narbe nur schlecht durch Kleidung verborgen werden kann. Doch nicht nur kosmetische Probleme stehen im Vordergrund einer Therapie. Viele Patienten leiden zusätzlich unter Spannungsgefühl durch Kontrakturen sowie Juckreiz und Schmerzen. Anlässlich der 24. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie stellten Experten gemäß den aktuellen Leitlinien Möglichkeiten der Prävention und Behandlung vor.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

BiogenIdec-LogoBiogen Idec

20 Jahre Fumarsäureester – ein Meilenstein verändert die systemische Psoriasistherapie

München (25. Februar 2014) – Eine langjährige Therapieerfahrung, gute Wirksamkeit, geringes Interaktionspotential und hohe Patientenakzeptanz beeinflussen heute die Therapieentscheidung bei mittelschweren bis schweren Formen der Psoriasis vulgaris maßgeblich. Fumaderm® – Marktführer in der Systemtherapie der Psoriasis in Deutschland – genügt nicht nur modernsten therapeutischen Anforderungen, sondern blickt auch auf eine langjährige Therapieerfahrung zurück.1 20 Jahre Fumarsäureester-Therapie stehen heute für effektive und einfache Langzeitanwendung bei gutem Sicherheitsprofil2 – vor allem für Patienten, die aktiv im Leben stehen und der Psoriasis wieder selbstbewusst begegnen können.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Vismodegib bei Basalzellkarzinom

Zusatznutzen nicht belegt

 

  • Kaum patientenrelevante Endpunkte untersucht
  • Studien ohne Kontrollgruppen

 

Berlin (15. November 2013) - Der Wirkstoff Vismodegib (Markenname Erivedge) ist für die Behandlung von Patientinnen und Patienten mit zwei Formen des Basalzellkarzinoms zugelassen: zum einen mit symptomatischem metastasierendem Basalzellkarzinom (smBCC), zum anderen mit lokal fortgeschrittenem Basalzellkarzinom (laBCC), sofern eine Operation oder Strahlentherapie nicht geeignet ist.

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat in einer frühen Nutzenbewertung gemäß Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) überprüft, ob dieser neue Wirkstoff gegenüber der bisherigen Standardtherapie einen Zusatznutzen bietet. Aus den im Herstellerdossier vorgelegten Daten lässt sich ein Zusatznutzen allerdings nicht ableiten.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Durch und durch ein Sonnenschein: Ex-Biathletin Magdalena Neuner über ihren Alltag ohne Profisport, lästige Hautprobleme und warum sie trotzdem immer strahlt. Sie ist so authentisch, so unglaublich sympathisch und trotzdem auf ganzer Linie ein Voll-Profi: Magdalena Neuner blickt mit ihren erst 26 Lebensjahren auf eine Vorzeige-Karriere im deutschen Wintersport zurück, wie man sie sich nicht schöner ausdenken könnte. Vor allem ihr Ehrgeiz, ihre pure Leidenschaft und die hundertprozentige Überzeugung, immer das Richtige zu tun, haben die ehemalige Profi-Biathletin stets zu Höchstleistungen und damit zu unzähligen sportlichen Erfolgen angetrieben. Durch und durch ein Sonnenschein

Ex-Biathletin Magdalena Neuner über ihren Alltag ohne Profisport, lästige Hautprobleme und warum sie trotzdem immer strahlt 

 

Hamburg (26. September 2013) - Sie ist so authentisch, so unglaublich sympathisch und trotzdem auf ganzer Linie ein Voll-Profi: Magdalena Neuner blickt mit ihren erst 26 Lebensjahren auf eine Vorzeige-Karriere im deutschen Wintersport zurück, wie man sie sich nicht schöner ausdenken könnte. Vor allem ihr Ehrgeiz, ihre pure Leidenschaft und die hundertprozentige Überzeugung, immer das Richtige zu tun, haben die ehemalige Profi-Biathletin stets zu Höchstleistungen und damit zu unzähligen  sportlichen Erfolgen angetrieben.

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Rote-Hand-Brief zu Erivedge® (Vismodegib)

Wichtige Informationen zur sicheren Anwendung, u.a. zur Schwangerschaftsverhütung

 

Berlin (31. Juli 2013) - Erivedge® ist zugelassen zur Behandlung erwachsener Patienten mit symptomatischem metastasierten Basalzellkarzinom sowie bei lokal fortgeschrittenem Basalzellkarzinom, wenn eine Operation oder Strahlentherapie nicht geeignet ist. Der Hersteller informiert in einem Rote-Hand-Brief über wichtige Sicherheitsaspekte und über die Einführung eines Schwangerschaftsverhütungsprogramms. Vismodegib wirkt teratogen. Es kann zu embryofetalem Tod oder schweren Geburtsfehlern führen und darf während der Schwangerschaft nicht angewendet werden.

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Verantwortungsvollem Umgang mit der Sonne

Richtiges Verhalten im Sommer wichtiger als Sonnencreme

 

Jena (22. Juli 2013) -  Mit jedem Sonnenbrand steigt das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken. „Die Haut vergisst nie“, sagt Dr. Steven Goetze, Oberarzt an der Hautklinik am Universitätsklinikum Jena (UKJ). Der beste Schutz für unsere Haut sei, so der Experte, verantwortungsvoll mit der Sonne umzugehen. An warmen Tagen sollten wir die Sonne zwischen 11 und 15 Uhr am besten meiden. „Auch im Schatten kann die UV-Belastung dann noch bei 50 Prozent liegen“, so Dr. Goetze. Einen guten Schutz bietet lange, weite Kleidung. „Es muss kein dicker Stoff sein, er sollte jedoch engmaschig gewebt sein“, so Dr. Goetze. Ein gutes Beispiel seien die Tuarek, deren lange Kleidung oft sogar in dunklen Farben gehalten ist.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

EMA erteilt Zulassung für Vismodegib

Der bisher größte Fortschritt in der Therapie des fortgeschrittenen Basalzellkarzinoms

 

Hamburg (18. Juli 2013) - Der Hedgehog-Signalweg-Inhibitor Vismodegib (Erivedge®) wurde am 12. Juli 2013 europaweit für die Behandlung des lokal fortgeschrittenen Basalzellkarzinoms sowie des symptomatischen metastasierten Basalzellkarzinoms zugelassen. Die Zulassung gilt für die Therapie bei erwachsenen Patienten, bei denen eine Operation oder Strahlentherapie nicht geeignet ist. Mit Erivedge® steht für die Betroffenen mit dieser entstellenden und potenziell lebensbedrohlichen Form des hellen Hautkrebs in Europa nun erstmals eine wirksame Therapieoption zur Verfügung [1, 2, 3].

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Zielgerichtete Therapie bei fortgeschrittenem malignem Melanom

Zelboraf® – Innovationssprung mit BRAF-Inhibitor Vemurafenib verändert die Praxis

 

Hamburg (18. Juli 2013) - Die Zulassung von Vemurafenib im Februar 2012 gilt als ein Durchbruch in der Behandlung des fortgeschrittenen malignen Melanoms. Die zielgerichtete BRAF-Inhibition mit Zelboraf® beendet den jahrzehntelangen Stillstand in der Therapie dieser schweren Erkrankung. Die in den 1,5 Jahren nach Zulassung gesammelten Erfahrungen zeigen nun, dass sich die Therapie von Patienten mit malignem Melanom und positiver BRAF-Mutation nachhaltig verändert hat. „Dank Zelboraf® wurde es möglich, Lebenszeit und Lebensqualität zu schenken“, so Professor Schadendorf, Essen. Der schon in den Zulassungsstudien dokumentierte Rückgang erkrankungsbedingter Beschwerden, wie Tumorschmerzen, Atembehinderungen oder nachlassende Leistungsfähigkeit verbessert die Situation der Patienten im Alltag. „Ein sichtbarer Rückgang der Tumorgröße ist bereits nach ein bis zwei Wochen zu festzustellen“, betont Professor Schadendorf.

 

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 4 von 11
Anzeigen

Medical News
Schmerz - PainCare
Wundversorgung
Diabetes
Ernährung
Onkologie
Multiple Sklerose
Parkinson