Home Glaube und Ethik Kirche ”Mangel im Überfluss” - der Deutsche Ethikrat greift das Thema Ernährung auf
24 | 10 | 2017
PDF Drucken

”Mangel im Überfluss” - der Deutsche Ethikrat greift das Thema Ernährung auf

 

Berlin (25. Juli 2008) - Der Deutsche Ethikrat hat sich in seiner Sitzung am 24.7.2008 ausführlich zum Thema "Ethische Aspekte der Ernährung" informiert.

Das Impuls-Referat hierzu hielten Frau Dr. Christine Eichhorn und Herr Professor Dr. Dr. Eckhard Nagel vom Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften der Universität Bayreuth. Nach Darstellung der Grundlagen der öffentlichen Ernährungsdiskussion wurde der ethische Diskurs zu drei verschiedenen Komplexen erörtert: Unter der Überschrift "Mangel im Überfluss" ging es vor allem um das Recht auf adäquate Ernährung, Aspekte der Verteilungsgerechtigkeit sowie Fragen der Verantwortung für vielfach sichtbar gewordene Fehlentwicklungen.

Um globale Aspekte der Nahrungsmittelsicherheit und der Wechselwirkung zwischen umwelt- und wirtschaftspolitischen sowie sozialen Fragen handelte es sich sodann beim Thema "Nahrung - Basis für Freiheit und Gerechtigkeit". Ein dritter Aspekt befasste sich mit den ethischen Bedingungen künstlicher Ernährung.

 

Der Deutsche Ethikrat hat sich entschieden, zunächst dem ersten Themenblock nachzugehen. Er wird dazu in einer gesonderten Arbeitsgruppe eine Strukturierung der Diskussion vornehmen und in seiner September-Sitzung die nächsten Schritte festlegen. Dabei wird es sich nach jetzigem Stand um eine interne Bearbeitung des Themas sowie um eine öffentliche Veranstaltung im Herbst handeln.

 


 

Quelle: Presseinformation des Deutschen Ethikrates vom 25.07.2008 (tB).

 

 
Anzeigen

Herrnhuter Losungen
Es ist keine aktuelle Losung vorhanden, bitte informieren Sie den Webmaster.
Medical News
Schmerz - PainCare
Wundversorgung
Diabetes
Ernährung
Onkologie
Multiple Sklerose
Parkinson