Home Hämatologie Bayer präsentiert neue Forschungsdaten zur Hämophilie auf dem WFH-Kongress
21 | 10 | 2017
PDF Drucken

Bayer präsentiert neue Forschungsdaten zur Hämophilie auf dem WFH-Kongress

 

Berlin (2. Juli 2012) - Bayer HealthCare wird auf einem wissenschaftlichen Forum anlässlich des 50. Jahreskongresses der World Federation of Hemophilia (WFH) neue Daten zu Therapie und Behandlungsmethoden der Hämophilie A präsentieren. Der Kongress findet vom 8. bis 12. Juli in Paris statt. Die Daten werden in zahlreichen Vorträgen und Poster-Präsentationen vorgestellt. Sie unterstreichen das Bayer- Engagement in der Hämophilie und für Patienten mit Blutgerinnungsstörungen.


"Wir engagieren uns sehr dafür, Behandlungsoptionen für Menschen mit Hämophilie zu finden, die diesen ein Leben nach ihren eigenen Wünschen ermöglichen", sagte Dr. Kemal Malik, Leiter der Globalen Entwicklung und Mitglied im Executive Committee von Bayer HealthCare. "In diesem Jahr wird das Ausmaß unseres Engagements besonders deutlich - wir präsentieren zahlreiche neue Daten zu innovativen Behandlungsoptionen und tragen zu einem neuen Verständnis bei, welche medizinischen Folgen bei einer prophylaktischen Behandlung im Vergleich zu einer Behandlung nach Bedarf zu beachten sind."

Einige wichtige Studien zu neuen Behandlungs- und Diagnosemethoden sind:

 

  • Ergebnisse der Phase-III-Studie SPINART

    A Phase III study evaluating the effect of secondary prophylaxis with Kogenate® on bleeding frequency (number of bleeds per year) and on joint damage compared to episodic treatment in adults and adolescents.
    (Phase-III-Studie zur Untersuchung des Effekts einer Sekundärprophylaxe mit Kogenate® auf die Blutungshäufigkeit (Anzahl der Blutungen pro Jahr) sowie auf die Gelenkschädigung bei jugendlichen und erwachsenen Hämophilie-Patienten, verglichen mit einer episodischen Behandlung.)
    11. Juli 2012, 14.15 bis 15.45 Uhr

 

  • BAY 94-9027: Klinische Daten aus der Phase-I-Studie

    An open-label Phase I study to evaluate the pharmacokinetics and safety profile of a PEGylated B0Domain Deleted Recombinant Fator VIII, in Previously Treated Patients with Severe Hemophilia A.
    (Offene Phase-I-Studie zur Untersuchung der Pharmakokinetik und des Sicherheitsprofils von BAY 94-9027, einem pegylierten, rekombinanten Faktor-VIII-Derivat mit deaktivierter B0-Domäne, bei vorbehandelten Patienten mit schwerer Hämophilie A.)
    9. Juli 2012, 14.15 bis 15.45 Uhr

 

  • Querschnittsstudie mit MRT

    A Diagnostic, Cross-Sectional Evaluation of Joint Status Using Magnetic Resonance Imaging in Patients with Severe Hemophilia A Treated With Prophylaxis versus On-Demand Therapy
    (Diagnostische Querschnittsstudie des Zustands der Gelenke mit Hilfe von magnetresonanztomographischen Untersuchungen bei Patienten mit schwerer Hämophilie A unter prophylaktischer Behandlung im Vergleich zur Behandlung bei Bedarf.)
    10. Juli 2012, 16.30 bis 18.00 Uhr

 

  • P.O.T.T.E.R

    Prophylaxis versus On-demand Therapy through Economic Report (P.O.T.T.E.R.) Study: Preliminary Data from the Final 5 Years Analysis
    (P.O.T.T.E.R.-Studie - Prophylaxe im Vergleich zur Behandlung nach Bedarf durch ökonomischen Bericht: Vorläufige Ergebnisse der Endauswertung nach fünf Jahren.)
    9. Juli 2012, 16.30 bis 18.00 Uhr

 

 

Über Hämophilie A

Die Hämophilie A, auch bekannt als Faktor-VIII-Mangel oder "klassische Bluterkrankheit", ist eine fast immer vererbte Störung der Blutgerinnung. Eines der Proteine, die zur Bildung von Blutgerinnseln im Körper notwendig sind, fehlt entweder ganz oder teilweise. Die Hämophilie A ist die häufigste Form der Bluterkrankheit; hier fehlt der Gerinnungsfaktor VIII entweder vollständig oder er wird fehlerhaft gebildet. Bei Menschen mit Hämophilie A kommt es zu verlängerten Blutungszeiten oder zu spontanen Blutungen, besonders in die Muskeln, die Gelenke oder die inneren Organe.

 

 

Über Bayer HealthCare

Die Bayer AG ist ein weltweit tätiges, forschungsbasiertes und wachstumsorientiertes Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Ernährung und hochwertige Materialien. Mit einem Umsatz von rund 17,2 Mrd. Euro (2011) gehört Bayer HealthCare, ein Teilkonzern der Bayer AG, zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das Unternehmen mit Sitz in Leverkusen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care sowie Pharmaceuticals. Ziel von Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern. Bei Bayer HealthCare arbeiten weltweit 55.700 (Stand: 31.12.2011) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Mehr Informationen finden Sie unter http://www.bayerhealthcare.com

 


 

Quelle: Bayer HealthCare, 02.07.2012 (tB).

 
Anzeigen

Medical News
Schmerz - PainCare
Wundversorgung
Diabetes
Ernährung
Onkologie
Multiple Sklerose
Parkinson