Home HIV
25 | 04 | 2018
HIV
PDF Drucken

Älter werden mit HIV

 

Zürich, Schweiz (14. Oktober 2011) - Dank Medikamenten werden HIV-positive Menschen heute älter, und ihre Lebensqualität hat sich im Laufe der letzten Jahre verbessert. Die Kehrseite dieser guten Nachricht: Mit zunehmendem Alter leiden sie häufiger an chronischen Krankheiten, an Diabetes, Krebs oder Herz-Kreislaufstörungen. Zu diesen Ergebnissen kommen Forschende der Universität Zürich und ihre Kollegen der Schweizerischen HIV-Kohortenstudie. Für die passende Betreuung von Betroffenen sind diese, soeben im Fachmagazin «Clinical Infectious Diseases» publizierten Erkenntnisse wichtig.

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

QUTENZA™ – moderne Schmerztherapie zur Behandlung sensibler Neuropathien bei HIV-Patienten

Effektives Therapiekonzept mit einer Schmerzlinderung über drei Monate nach einer 1-stündigen lokalen Behandlung mit hochdosiertem Capsaicin (8%)

 

  • Die häufigste neurologische Erkrankung bei HIV-Infektionen sind HIV-assoziierte Polyneuropathien, deren Behandlung komplex und oft nur unzureichend möglich ist.
  • Mit QUTENZA™, einem 8%igen Capsaicin-Pflaster, stellt Astellas Pharma ein neuartiges und effektives Therapiekonzept zur Behandlung von peripheren neuropathischen Schmerzen zur Verfügung.
  • Eine maximal einstündige Anwendung von QUTENZA™ erzielt eine deutliche Schmerzlinderung über einen Zeitraum von drei Monaten ohne die üblichen Nebenwirkungen und Wechselwirkungen systemischer Therapien.

 

Hannover (16. Juni 2011) - Seit der Einführung der hochaktiven antiretroviralen Therapie (HAART) im Jahr 1996 ist die Inzidenz und Prävalenz HIV-assoziierter Polyneuropathien (HIV-DSP) gestiegen. Bei 36% bis 44% der HIV-Infizierten mit mittlerer bis schwerer Immundefizienz tritt die HIV-1 vorwiegend sensible Neuropathie auf. Damit ist die HIV-DSP die häufigste neurologische Manifestation der HIV-Infektion.1 Mit HAART rücken auch insbesondere Nebenwirkungen und Interaktionen in den Blickpunkt der therapeutischen Entscheidung.

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Zum Firmenjubiläum der Gilead Sciences GmbH

10 Jahre Fortschritt für HIV- und Hepatitis B-Patienten in Deutschland

 

Hannover (15. Juni 2011) - Im Rahmen des 5. Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses (DÖAK) in Hannover lud die Gilead Sciences GmbH anlässlich ihres 10-jährigen deutschen Firmenjubiläums zu einer Pressekonferenz mit hochrangigen Firmensprechern und Wissenschaftlern ein. Das Unternehmen wurde 2001 in Martinsried bei München gegründet und kann heute auf eine sehr erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken.

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

BZgA veröffentlicht repräsentativen Erhebung

„Aids im öffentlichen Bewusstsein 2010“

 

Köln (14. Juni 2011) - Im Vorfeld des Deutsch-Österreichischen Aids-Kongresses gibt die BZgA ihre aktuelle Studie "Aids im öffentlichen Bewusstsein 2010" heraus. Die Ergebnisse zeigen, dass sich seit Beginn der Aidsaufklärung in Deutschland die Nutzung von Kondomen in der Bevölkerung immer stärker durchgesetzt hat. Inzwischen schützen sich 87 Prozent der 16- bis 44-Jährigen zu Beginn neuer Partnerschaften mit dem Kondom. Mitte der 90er Jahre waren es noch 65 Prozent. Wie aus der Studie zudem hervorgeht, besteht in der Bevölkerung ein hoher Bedarf an Informationen zu anderen sexuell übertragbaren Infektionen. Die BZgA wird ihre Aufklärungsangebote dazu in den kommenden Jahren weiter ausbauen.

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Hochrangiges Treffen der Vereinten Nationen zu HIV

Aids:Internationale Anstrengungen zur Bewältigung der HIV-Epidemie verstärken!

 

Tübingen (7. Juni 2011) - Vom 8. bis 10. Juni 2011 werden die UN-Mitgliedstaaten in New York überprüfen, inwieweit die Handlungsprinzipien und Ziele der UN-Verpflichtungserklärung zu HIV/ Aids von 2001 und der Nachfolgeerklärung von 2006 umgesetzt wurden. Die politische Erklärung von 2006 hatte das Ziel des allgemeinen Zugangs zu Behandlung, Prävention, Pflege und Betreuung für Menschen mit HIV und Aids bis 2010 festgeschrieben. Dieses Ziel konnte trotz bedeutender Fortschritte nicht erreicht werden, wie auch der Bericht des UN-Generalsekretärs Ban Ki-moon feststellt. Daher muss dieses Ziel in der neuen Verpflichtungserklärung bekräftigt werden und braucht einen konkreten Handlungsplan. Das fordert das Aktionsbündnis gegen AIDS zusammen mit vielen anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen in New York. Die Verwirklichung der Menschenrechte der mit HIV lebenden Menschen und der besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen ist dafür von fundamentaler Bedeutung. Desweiteren fordert das Aktionsbündnis gegen AIDS den universellen Zugang zu lebenserhaltenden ARV-Medikamenten nun schnellstmöglich umzusetzen.

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Rote-Hand-Brief zur Einschränkung der Anwendungsgebiete von Zerit® (Stavudin) aufgrund potenziell schwerer Nebenwirkungen

 

Berlin (8. März 2011) - Stavudin ist ein nukleosidanaloger Reverse-Transkriptase-Hemmer (NRTI) und in Kombination mit anderen antiretroviralen Arzneimitteln zugelassen für die Behandlung von HIV-infizierten Patienten.

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Macaca Mulatta. Photo: Freefox Laxenaire thierry/www.nundafoto.netAIDS: Neuer Impfstoff-Kandidat

 

Berlin (4. März 2011) - Französischen Forscher ist es gelungen, weibliche Makaken durch einen experimentellen Impfstoff vor einer AIDS-Infektion zu schützen. Dieser Durchbruch, der am 25. Februar 2011 in der Fachzeitschrift Immunology veröffentlicht [1] wurde, ist das Ergebnis einer 15-jährigen Forschungsarbeit über das Eindringen des Virus in den Organismus und über die lokale Immunität der Schleimhäute.

An diesem Projekt waren Forscher der Universität Paris Descartes, des CNRS [2] und des Inserm [3] vom Cochin-Institut und das amerikanische Unternehmen Mymetics (Nyon, Schweiz) [4] beteiligt. Finanziert wurden diese Forschungsarbeiten vom französischen Institut für Aids- und Hepatitis-Forschung (ANRS) [5], SIDACTION – gemeinsam gegen Aids [6] und der Stiftung für medizinische Forschung (FRM) [7].

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Den HIV-Ansteckungszeitpunkt offenlegen

Genetische Vielfalt des Aids-Erregers HIV im Blut als Zeitmass

 

Zürich, Schweiz (20. Januar 2011) - Forschende der Schweizerischen HIV-Kohortenstudie haben eine einfache Methode entwickelt, um abzuschätzen, wann sich ein Patient mit dem Aids- Erreger HIV infiziert hat. Diesen Zeitpunkt zu kennen kann für die Behandlung wichtig sein und hilft, den Verlauf der Epidemie besser zu verstehen.

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

roteHandRote-Hand-Brief

Nebenwirkungen nach Off-label-Anwendung von Cidofovir

Stuttgart (12. Januar 2011) - In einem Rote-Hand-Brief macht der Hersteller Gilead Sciences darauf aufmerksam, dass Cidofovir (Vistide®) nur zur intravenösen Infusion zur Behandlung einer Cytomegalie-Virus-Renitis bei erwachsenen Aids-Patienten bestimmt ist und nicht auf außerhalb der Zulassung verabreicht werden darf.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Kondome beliebter denn je

 

Köln (7. Juni 2010) - Die neuen Daten der Repräsentativerhebung „Aids im öffentlichen Bewusstsein 2009“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) liegen vor. Die Befragung untersucht regelmäßig Wissen, Einstellungen und Verhalten der Bevölkerung zu HIV/Aids. Die aktuellen Ergebnisse zeigen, dass Kondome in der Bevölkerung immer mehr genutzt und immer besser akzeptiert werden. Dies gilt für junge wie ältere Menschen gleichermaßen.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

13. Münchner Aids-Tage

Fortbildungsinitiative für therapienaive HIV-Patienten von Bristol-Myers Squibb und Gilead Sciences gestartet

 

München (6. März 2010) – Die neue, internationale Fortbildungs­initiative mit dem Titel „BEST – Better equipped for Starting Treatment“ hat das Ziel, therapienaive HIV-Patienten über einen optimalen Behandlungsstart zu informieren und somit Erkrankung sowie antiretrovirale Therapie in Einklang mit dem Leben der Betroffenen zu bringen. Die Initiative wurde von den Unternehmen Bristol-Myers Squibb und Gilead Sciences entwickelt. Die erste BEST-Veranstaltung in Deutschland fand im Rahmen eines Symposiums anlässlich der 13. Münchner Aidstage am 6. März 2010 statt.

 

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345WeiterEnde »

Seite 3 von 5
Anzeigen

Medical News
Schmerz - PainCare
Wundversorgung
Diabetes
Ernährung
Onkologie
Multiple Sklerose
Parkinson