Home Infektiologie AQUA-Institut sucht Teilnehmer für Machbarkeitsprüfung - Vermeidung von nosokomialen Infektionen: Entwicklung für Qualitätssicherung
22 | 10 | 2017
PDF Drucken

AQUA-Institut sucht Teilnehmer für Machbarkeitsprüfung

Vermeidung von nosokomialen Infektionen: Entwicklung für Qualitätssicherung

 

Göttingen (20. Januar 2014) - Die Qualitätssicherung (QS) zur Vermeidung von nosokomialen Infektionen geht voran. Die vom AQUA-Institut erarbeiteten QS-Verfahren zu postoperativen Wundinfektionen und Gefäßkatheter assoziierten Infektionen wurden 2013 vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) abgenommen. Darauf aufbauend erteilte der G-BA Ende 2013 dem AQUA-Institut den Auftrag, eine Machbarkeitsprüfung für die postoperativen Wundinfektionen vorzunehmen. Es wird damit gerechnet, dass voraussichtlich im Frühjahr 2014 die Beauftragung für die Machbarkeitsprüfung zu Gefäßkatheter assoziierten Infektionen erfolgen wird.

 

Das AQUA-Institut sucht aktuell für beide QS-Verfahren Krankenhäuser und niedergelassene Ärzte, die sich aktiv in die weitere Entwicklung einbringen möchten. Die Teilnehmer werden vorab Fragebögen erhalten und im Nachgang vor Ort für ein Interview besucht. Im Fokus stehen dabei unter anderem die Datenerhebung, die Anwenderinformationen und die Praktikabilität des bisher entwickelten Verfahrens. Interessierte Häuser und Ärzte werden gebeten, sich bis zum 14. Februar 2014 beim AQUA-Institut zu melden.

 

Die Interviews für das QS-Verfahren zur Vermeidung von postoperativen Wundinfektionen sind für den Zeitraum März bis Mai 2014 vorgesehen. Die Interviews zu Gefäßkatheter assoziierten Infektionen sollen von Mai bis Juli 2014 erfolgen.

 

 

Weitere Informationen

 

Details zur Machbarkeitsprüfung, dem gesuchten Teilnehmerkreis und Ablauf bei

 

 

 


 

Quelle: AQUA-Institut, 20.01.2014 (tB).

 
Anzeigen

Medical News
Schmerz - PainCare
Wundversorgung
Diabetes
Ernährung
Onkologie
Multiple Sklerose
Parkinson