Home Infektiologie Ein wichtiger Schritt im Kampf gegen Keime: Deutsche Antibiotika-Resistenzstrategie - DART 2020
17 | 10 | 2017
PDF Drucken

Ein wichtiger Schritt im Kampf gegen Keime

Deutsche Antibiotika-Resistenzstrategie - DART 2020

 

Berlin (13. Mai 2015) - Zum heutigen Beschluss der neuen "Deutschen Antibiotika-Resistenzstrategie - DART 2020" stellt Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), fest: "Die DKG begrüßt die "Deutsche Antibiotika-Resistenzstrategie - DART 2020". Sie fordert seit langer Zeit, die Resistenzbildung von Bakterien gegen Antibiotika nicht auf ein Krankenhaus-Hygiene-Problem zu reduzieren, sondern die Resistenzbildung als bevölkerungspolitisches Problem breit anzugehen. Sehr viele Patienten, die Infektionen im Krankenhaus erleiden, haben die verursachenden Keime selbst mit in die Klinik gebracht. Daher ist es konsequent, dass die Kliniken die Patienten, bei denen besondere Risiken bestehen, schon in der Krankenhausaufnahme auf diese Keime hin untersuchen. Noch besser wäre es, schon im Vorfeld geplanter stationärer Eingriffe Risikopatienten von ambulant tätigen Ärzten untersuchen und gegebenenfalls behandeln zu lassen, so dass diese Patienten bereits ohne multiresistente Keime in die Klinik kämen. Hier sind die Krankenkassen gefordert, mit den niedergelassenen Ärzten entsprechende Vergütungsmöglichkeiten zu schaffen.


Der heutige Beschluss des Bundeskabinetts geht aber richtigerweise darüber hinaus. Der viel zu häufige Einsatz von Antibiotika in der ambulanten Medizin - insbesondere auch in anderen Ländern - und in der Tiermedizin ist die wesentliche Ursache dafür, dass Bakterien überhaupt Resistenzen gegen Antibiotika bilden und sich weit verbreiten können. Daher müssen die ungezielte Nutzung von Antibiotika bei Mensch und Tier international eingedämmt und neue Resistenzbildungen frühzeitig erkannt werden. Auch die Förderung der Erforschung neuer Antibiotika ist ein wichtiger Schritt zur Beherrschung von Infektionen durch Keime, die bereits gegen die derzeit vorhandenen Antibiotika resistent sind.

 

Die DKG begrüßt es ausdrücklich, dass die Bundesregierung auch im Rahmen der deutschen G7-Präsidentschaft zusammen mit den G7-Staaten konkrete Aktivitäten und Verpflichtungen gegen Antibiotikaresistenzen von Bakterien erarbeiten will."

 

 


Quelle: Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), 13.05.2015 (tB).

 
Anzeigen

Medical News
Schmerz - PainCare
Wundversorgung
Diabetes
Ernährung
Onkologie
Multiple Sklerose
Parkinson