Drucken

Die Anwesenheit von attraktiven Frauen lässt junge Männer ausflippen

Vermutlich lösen attraktive, d.h. fruchtbare Frauen bei Männern einen Anstieg des Testosteronspiegels aus

Hannover (4. März 2010) - Wissenschaftler sollte man sein. Dann könnte man mitunter Forschungsgelder erhalten, um auch verqueren Fragen nachzugehen. Die Psychologen Bill von Hippel und Richard Ronay von der University of Queensland wollen mit einer kleinen Feldbeobachtung herausgefunden haben, dass attraktive Frauen zumindest junge Männer in Verwirrung stürzen und sie dazu verführen, riskantes Imponierverhalten zu zeigen. Grund dafür dürfte sein, wie sie in ihrem Beitrag für die Zeitschrift Social Psychological and Personality Science schreiben, dass die begehrten Frauen in den Männern den Testosteronspiegel ansteigen lassen. Und der spornt sie an.

Originalbeitrag aus telepolis unter:

http://www.heise.de/tp/blogs/3/147189