Home Onkologie Broschüre informiert Patienten: Hautkrebs und Ernährung
20 | 02 | 2017
Medizin
- Anzeigen -

Awards
Veranstaltungen
Login
DocCheck





DocCheck Account beantragen »
PDF Drucken E-Mail

Broschüre informiert Patienten: Hautkrebs und Ernährung. Patienten mit Hautkrebs möchten häufig selbst etwas tun, um sich besser zu fühlen. Die Ernährung kann dabei eine wichtige Rolle spielen. Ärzte und Ernährungsexperten haben deshalb die Broschüre „Ernährung bei Hautkrebs – Wissenswertes und Praktisches für den Alltag“ mit zahlreichen praktischen Tipps herausgegeben. Sie entstand anlässlich der ADO-Jahrestagung im Rahmen eines Workshops in Zusammenarbeit mit der Roche Pharma AG. Die Experten geben Antworten auf konkrete Fragen von Patienten: Was ist gesunde Ernährung? Was hilft bei Therapie-Nebenwirkungen? Was ist von Krebsdiäten zu halten? Wie gelingt die Ernährungsumstellung im Alltag?Broschüre informiert Patienten

Hautkrebs und Ernährung

 

Grenzach-Wyhlen (12. Januar 2017) -  Patienten mit Hautkrebs möchten häufig selbst etwas tun, um sich besser zu fühlen. Die Ernährung kann dabei eine wichtige Rolle spielen. Ärzte und Ernährungsexperten haben deshalb die Broschüre „Ernährung bei Hautkrebs – Wissenswertes und Praktisches für den Alltag“ mit zahlreichen praktischen Tipps herausgegeben. Sie entstand anlässlich der ADO-Jahrestagung im Rahmen eines Workshops in Zusammenarbeit mit der Roche Pharma AG. Die Experten geben Antworten auf konkrete Fragen von Patienten: Was ist gesunde Ernährung? Was hilft bei Therapie-Nebenwirkungen? Was ist von Krebsdiäten zu halten? Wie gelingt die Ernährungsumstellung im Alltag?

 

  • Die Broschüre steht online auf www.info-hautkrebs.de als PDF zur Verfügung.

    Das Onlineportal www.info-hautkrebs.de  bietet Ärzten und Patienten weitere umfassende Informationen zu hellem und schwarzem Hautkrebs.

 

  • Bestellung auch per Post oder Telefon:

    Roche Pharma AG
    Emil-Barell-Straße 1
    79639 Grenzach-Wyhlen

    Tel.: +49 7624/14-2014.

 

 

 

An der Broschüre mitgearbeitet haben:

 

  • Leonie Bluhm, Klinik für Dermatologie, Elbe Kliniken Stade – Buxtehude
  • Stefanie Brunstering, Diplom Oecotrophologin, Nährlebnis Ernährungsberatung, Horstmar 
  • Dr. med. Michael Fluck, Abteilung Internistische Onkologie, Koordinator Hauttumorzent-rum Münster-Hornheide
  • Thomas Haalck, Fachabteilung Dermatologie im Ambulanzzentrum des Universitätsklini-kum Hamburg-Eppendorf (UKE)
  • Martina Kiehl, Selbsthilfegruppe Hautkrebs Buxtehude 
  • Lydia Knauer, Clinical Nutrition B.Sc., Deutsche Stiftung krankheitsbedingter Mangelernährung, Münster
  • Dr. med. Thomas Kornek, Abteilung für Dermatochirurgie, Tabea Krankenhaus, Hamburg
  • Dipl.-Psych. Claudia Liebelt, Psychologische Psychotherapeutin, Praxis für Psychotherapie, Freiburg
  • Dr. med. Heidemarie Schinagl, Klinik für Dermatologie, Elbe Kliniken Stade – Buxtehude
  • Dr. med. Kai-Martin Thoms, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Universitätsmedizin Göttingen
  • Claudia Meyer zu Tittingdorf, Selbsthilfegruppe Hautkrebs Minden

 

 


Quelle: Roche Pharma, 12.01.2017 (tB).

 
Anzeigen

Medical News
Schmerz - PainCare
Wundversorgung
Diabetes
Ernährung
Onkologie
Multiple Sklerose
Parkinson