Home Onkologie Lungenkrebs
17 | 12 | 2017
Medizin
- Anzeigen -

Awards
Veranstaltungen
Login
DocCheck





DocCheck Account beantragen »
Lungenkrebs
PDF Drucken

Positive Ergebnisse einer aktuellen Analyse der Studien LUX-Lung 3 & 6

CHMP empfiehlt Update der Zulassung von Giotrif®

 

  • CHMP empfiehlt die Aktualisierung der europäischen Zulassung auf Basis einer aktuellen Analyse der LUX-Lung 3- und 6-Studien.
  • Die Daten der aktuellen Analyse stärken die derzeit vorliegenden Ergebnisse zu PFS (progressionsfreies Überleben = primärer Endpunkt), Symptomkontrolle und OS (Gesamtüberleben = sekundärer Endpunkt).
  • Für Patienten mit der häufigsten EGFRA-Mutation (Del19) lag der Überlebensvorteil in der Erstlinientherapie bei über 12 Monaten zugunsten von Giotrif® im Vergleich zur Standardchemotherapie, was einer Reduzierung des Sterberisikos um 41% entspricht.1

 

Ingelheim (19. August 2015) - Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat eine Aktualisierung der Zulassung für Giotrif® (Afatinib*) empfohlen. Die Empfehlung zur Aktualisierung basiert auf einer aktuellen Analyse der LUX-Lung 3- und 6-Studien, die die positiven Ergebnisse vorangegangener Analysen weiter stärkt.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

ALK-Inhibitor und Immuntherapie zeigen vielversprechende Ergebnisse

 

Bonn (16. Juni 2015) - Aktuelle, auf der 51. Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) vom 29. Mai bis 2. Juni 2015 in Chicago/Illinois, USA, vorgestellte Daten sprechen dafür, dass in der Behandlung von Lungenkrebs zukünftig neue Wirkstoffe zur Verfügung stehen könnten. Den Studiendaten zufolge zeichnen sich die beiden neuen Prüfmedikamente Alectinib und Atezolizumab sowohl durch Wirksamkeit als auch Verträglichkeit aus. Der ALK-Inhibitor Alectinib ließ bei nahezu der Hälfte der Patienten mit fortgeschrittenem ALK-positivem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC), die bereits mit Crizotinib vorbehandelt waren, die Tumore schrumpfen. Der Anti-PDL1-Antikörper Atezolizumab verdoppelte die Überlebenswahrscheinlichkeit bei Patienten, deren Tumor einen Anteil von PD-L1-exprimierenden Tumorzellen von ≥ 50 % oder PD-L1-exprimierenden Immunzellen von ≥ 10 % aufwies gegenüber einer Chemotherapie. Im Rahmen einer Pressekonferenz der Roche Pharma AG in Bonn stellte Prof. Dr. Jürgen Wolf, Köln, die positiven Studienergebnisse vor und betonte das Potenzial der beiden Prüfmedikamente, die zukünftige NSCLC-Therapie zu verändern.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Nintedanib bei Lungenkrebs

Zusatznutzen abhängig vom Schweregrad der Erkrankung

 

  • Vorteil für Patienten ohne Hirnmetastasen / Nachteile für Patienten mit Hirnmetastasen

 

Köln (1. April 2015) - Seit November 2014 ist Nintedanib (Handelsname Vargatef) in Kombination mit Docetaxel zugelassen zur Behandlung von Erwachsenen mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) im Drüsengewebe (Adenokarzinom), die bereits eine Chemotherapie erhalten haben. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat in einer Dossierbewertung überprüft, ob dieser neue Wirkstoff gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie einen Zusatznutzen bietet.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Bevacizumab-haltige Therapie beim fortgeschrittenen NSCLC als First-Line-Standard bestätigt und in neuen ESMO-Guidelines mit IA-Empfehlung bewertet

 

Hannover (22. März 2013) - First-Line-Schemata mit Bevacizumab (Avastin®) gelten heute beim fortgeschrittenen Nicht-Plattenepithel-NSCLC als Therapiestandard. Dieser hohe Stellenwert basiert unter anderem auf den Ergebnissen der Phase-III-Studien E4599 und PointBreak sowie den neuen ESMO-Guidelines. Die Bedeutung der aktuellen Studiendaten für die klinische Praxis und die Grundlagen der neuen ESMO-Empfehlungen erläuterten Dr. Claus-Peter Schneider, Bad Berka, und PD Dr. Martin Reck, Großhansdorf, bei der Jahreskonferenz der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) in Hannover [1].

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

DGP-Kongress 2013: ErbB-Family-Blocker Afatinib* zeigt in Phase-III-Studie signifikante Vorteile bei Wirksamkeit und Symptomverbesserung gegenüber Vergleichschemotherapie

NSCLC entscheidend für Lebensqualität in der progressionsfreien Zeit

 

Hannover (21. März 2013) – Husten, Schmerzen und Atemnot – diese Symptome prägen das Krankheitsbild von Patienten mit nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) und erhöhen ihren Leidensdruck zusätzlich. Wirksame Therapien für diese Patienten werden dringend benötigt. Die LUX-Lung 3-Daten zeigen eine effektive Verzögerung des Tumorwachstums in der Erstlinientherapie bei Patienten mit NSCLC und positivem EGFR-Mutationsstatus gegenüber der Vergleichschemotherapie mit Cisplatin/Pemetrexed. Es besserten sich die tumorbedingten Beschwerden spürbar.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Anhaltspunkte für bessere Lebensqualität, aber auch für häufigere, teils schwere Nebenwirkungen

Zusatznutzen von Crizotinib ist nicht belegt

 

Köln (15. Februar 2013) - Der Wirkstoff Crizotinib (Handelsname Xalkori®) steht seit Oktober 2012 Patientinnen und Patienten mit fortgeschrittenem nicht kleinzelligem Lungenkrebs (Bronchialkarzinom) zur Verfügung, die eine hohe Aktivität der anaplastischen Lymphomkinase (ALK) aufweisen und bereits mit einer anderen Therapie vorbehandelt sind. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat jetzt den Zusatznutzen des Wirkstoffs gemäß Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) überprüft.

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC)

Laut Zulassungsstudie verzögert Afatinib* nicht nur die Tumorprogression, sondern steigert auch Lebensqualität und bessert tumorassoziierte Symptome

 

Wien, Österreich (29. September 2012) - Eine aktuelle Auswertung der Lux-Lung 3 Studie unterstreicht, dass Patienten mit einem fortgeschrittenem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) und Mutationen im Epidermal Growth Factor Receptor (EGFR) von einer Erstlinienbehandlung mit Afatinib* profitieren können. Die auf dem Kongress der European Society for Medical Oncology (ESMO) 2012 in Wien präsentierten Daten zeigen, dass Afatinib* im Vergleich zu einer Kombinationschemotherapie aus Cisplatin und Pemetrexed nicht nur die Tumorprogression signifikant verzögert. Vielmehr weisen die Patienten unter dem irreversiblen ErbB-Family-Blocker auch eine bessere Lebensqualität auf als diejenigen unter der gewählten Vergleichschemotherapie (p<0,05). Zudem ermöglicht Afatinib* eine signifikant effektivere Kontrolle der tumorassoziierten Symptome.

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Merck zieht EU-Zulassungsantrag für Erbitux bei NSCLC zurück

 

Darmstadt (18. September 2012) – Merck hat heute die strategische Entscheidung zur Rücknahme des Antrags bei der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) auf Indikationserweiterung für die Zulassung von Erbitux® in Kombination mit einer platinbasierten Standardchemotherapie in der Erstlinienbehandlung von Patienten mit fortgeschrittenem oder metastasiertem nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom (NSCLC) mit einer hohen Expression des epidermalen Wachstumsfaktorrezeptors (EGFR) bekannt gegeben. Die Rücknahmeentscheidung beruhte auf Rückmeldungen seitens europäischer Zulassungsstellen, dass weitere Studiendaten notwendig wären. Die belegte Wirksamkeit von Erbitux in den bereits zugelassenen Indikationen metastasiertes Kolorektalkarzinom (mCRC) und Plattenepithelkarzinom des Kopfes und Halses (SCCHN) bleibt von dieser Entscheidung unberührt.

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Afatinib* zeigt in einer Zulassungsstudie bislang nicht erreichtes progressionsfreies Überleben in der Erstlinientherapie von Lungenkrebspatienten mit positivem EGFR-Mutationsstatus

 

Ergebnisse der Studie LUX-Lung 3 im Fokus der offiziellen ASCO-Pressekonferenz: Afatinib* verzögert die Tumorprogression signifikant länger als der beste Chemotherapie-Standard

 

Ingelheim (4. Juni 2012) – Die Phase-III-Studie LUX-Lung 3 ergab, dass Patienten mit Lungenkarzinom, die den neuartigen irreversiblen ErbB-Family-Blocker Afatinib* als Erstlinientherapie erhielten, fast ein Jahr ohne Fortschreiten der Erkrankung blieben (mediane progressionsfreie Überlebenszeit (PFS) 11,1 Monate) gegenüber knapp über einem halben Jahr (PFS 6,9 Monate) in der Gruppe, die eine konventionelle Chemotherapie mit Pemetrexed/Cisplatin erhielt.1 Besonders hervorzuheben sind Patienten mit den häufigsten EGFR-Mutationen (del19 und L858R), die zusammen mehr als 90 % aller Mutationen ausmachen. Hier blieben Patienten, die mit Afatinib* behandelt wurden, für deutlich über ein Jahr progressionsfrei (PFS 13,6 Monate) gegenüber etwa einem halben Jahr (PFS 6,9 Monate) in der Vergleichsgruppe.1

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

First-Line-Therapie des fortgeschrittenen NSCLC

Hohe Wirksamkeit von Bevacizumab bestätigt

 

Nürnberg (30. März 2012) - Die Wirksamkeit von Bevacizumab (Avastin®) in der First-Line-Therapie des nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) wird mittlerweile durch zahlreiche Studienergebnisse bestätigt. In der aktuell vorgestellten INNOVATIONS-Studie zeigte sich, dass mit einem medianen Gesamtüberleben (OS) von 18 Monaten insbesondere die Subgruppe der Patienten ohne EGFR-Mutation von einer Bevacizumab-basierten Therapie profitieren. Lange Überlebenszeiten wurden zuvor bereits in der SAiL-Studie beobachtet, in der Patienten median 18,8 Monate lebten, wenn sie Bevacizumab als Monotherapie bis zum Krankheitsprogress erhielten.

 

Weiterlesen...
 
PDF Drucken

Avastin. Photo Roche PharmaFirst-Line-Therapie des fortgeschrittenen NSCLC

Bevacizumab plus Cisplatin/Gemcitabin auch in der INNOVATIONS-Studie hoch wirksam

 

Grenzach-Wyhlen (9. Januar 2012) - Patienten mit fortgeschrittenem NSCLC, die für eine platinhaltige Chemotherapie in Frage kommen, profitieren vom zusätzlichen Einsatz des VEGF-Antikörpers Bevacizumab (Avastin®). Dies bestätigen die Ergebnisse der INNOVATIONS-Studie: Mit der Kombination Bevacizumab + Cisplatin/Gemcitabin erreichten Patienten ohne nachge­wiesene EGFR-Mutation ein medianes Gesamt­überleben von 18 Monaten [1]. Damit belegt nun – nach der AVAiL- und der SAiL-Studie – die dritte klinische Studie die gute Wirksamkeit von Bevacizumab plus Cisplatin-Dublette.

 

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345WeiterEnde »

Seite 1 von 5
Anzeigen

Medical News
Schmerz - PainCare
Wundversorgung
Diabetes
Ernährung
Onkologie
Multiple Sklerose
Parkinson