Drucken

Rote-Hand-Brief zu Tarceva® (Erlotinib)

Einschränkung des Anwendungsgebiets

 

Bonn (14. Januar 2016) - Das Anwendungsgebiet von Tarceva® wurde in der Erhaltungstherapie des lokal fortgeschrittenen oder metastasierten nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) beschränkt auf Patienten mit Tumoren, die eine aktivierende EGFR-(epidermaler Wachstumsfaktorrezeptor)-Mutation aufweisen. Die vom CHMP verabschiedeten Vorgaben sind auf nationaler Ebene übernommen worden. Die Roche Pharma AG informiert in einem Rote-Hand-Brief über diese wichtige Änderung.

 

 


Quelle:  Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), 14.01.2016 (tB).