Home Pflege aktuell Leitmesse der Pflegewirtschaft vom 27. bis 29. März 2012: ALTENPFLEGE 2012 ist der Branchentreffpunkt der Pflegewirtschaft
26 | 07 | 2014
PDF Drucken E-Mail

Leitmesse der Pflegewirtschaft vom 27. bis 29. März 2012: ALTENPFLEGE 2012 ist der Branchentreffpunkt der Pflegewirtschaft Photo: Fachausstellungen HeckmannLeitmesse der Pflegewirtschaft vom 27. bis 29. März 2012

ALTENPFLEGE 2012 ist der Branchentreffpunkt der Pflegewirtschaft

 

Hannover (27. Februar 2012) – Vom 27. bis 29. März ist die niedersächsische Landeshauptstadt erneut für drei Tage Dreh- und Angelpunkt der internationalen Pflegewirtschaft, der Treffpunkt von Entscheidern, Führungskräften und Pflegepersonal.

Dann nämlich öffnet die ALTENPFLEGE 2012 ihre Tore auf dem Messegelände in Hannover. Die Leitmesse der Pflege-Branche mit knapp 700 Firmen auf knapp 60.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche bietet ein breites Fachangebot bestehend aus klassischen Pflegethemen und neuen Lösungen. Dazu kommen Fachkongresse mit hochkarätigen Referenten und informative Experten-Foren für die verschiedenen Berufsgruppen. Weitere Highlights auf der Messe: die Sonderschau „aveneo – allee der innovationen“, das Karrierecenter mit Jobbörse und Forum sowie die Live-Koch-Arena mit TV-Sternekoch Mario Kotaska. Neu ist der Sonderbereich zum Thema „Außenanlagen und Freiräume“. Jedes Jahr wird die ALTENPFLEGE weiterentwickelt und auf aktuelle Erfordernisse ausgerichtet. Dadurch bildet sie auch in ihrem 24. Jahr die Zukunft der Pflegewirtschaft in all ihren Facetten ab.

 

Wichtiges Thema der Messe: Neueste Innovationen bei Pflegehilfsmitteln. Ob Bandagen, Ernährungszubehör, Fixiersysteme und Gurte, Katheter und Drainagen, Körperpflegehilfen, Stuhlbecken, Lagerungshelfer, Spritzenbestecke und vieles mehr – auf der ALTENPFLEGE 2012 finden die Besucher ein umfangreiches Sortiment von Pflegehilfsmitteln, wie es in dieser Größe einzigartig ist. Vertreten sind alle großen Namen – darunter Medsorg, Arjo, GVS, Nutricia GmbH, Erich Nonne, Hartmann und andere.

 

Jährlich kommen über 30.000 Fachbesucher zur ALTENPFLEGE, davon allein mehr als ein Drittel Entscheider und Leitungskräfte der Pflegebranche. Das sind mehr als bei allen anderen Regionalmessen im deutschsprachigen Raum, denn die ALTENPFLEGE bietet ein breites Angebotsspektrum und viel fachliches Programm – von Therapie, Ernährung, Textil und Bekleidung über Küche und Hauswirtschaft, Außenanlagen, Gebäudetechnik, Facility-Management und Dienstleistungen bis hin zu Informations- und Kommunikationstechnik, Verwaltung, Medien, Fachliteratur, Fort- und Weiterbildung.

 

Henning Kniep, Projektleiter der ALTENPFLEGE 2012: „Die Messe ist eine optimale Plattform für Informations-, Meinungs- und Kontaktaustausch und vermittelt einen hervorragenden Überblick in dem rasant wachsenden und sich stets verändernden Pflegemarkt.“

 

Bereits 2020 werden allein in Deutschland über eine Million Menschen stationäre Pflege benötigen, heute sind es 700.000. Das bedeutet ein Wachstum von 40 Prozent.

 

Für Kniep ist klar: „Die schnelle und dynamische Entwicklung in der Pflegewirtschaft stellt sowohl die Betreiber von Pflegeeinrichtungen als auch das Personal vor immer wieder neue Herausforderungen. Der Bedarf an Lösungen wächst. Lösungen, die auf der ALTENPFLEGE zu finden sind.“

 

Ein Novum auf der ALTENPFLEGE 2012 ist der Themenbereich „Außenanlagen und Freiräume“. Zum guten Wohnumfeld gehört ein passender Außenraum: Präsentiert werden hier auf über 2500 Quadratmetern Produkte, Projekte und Konzepte zur Planung und Gestaltung von Außenräumen wie Außenanlagen von Altenheimen, Altenwohnanlagen, Senioren-Residenzen und Grünflächen von Krankenhäusern, Kliniken oder Rehabilitationseinrichtungen.

 

Neu in Hannover ist auch die Sonderschau „aveneo – allee der innovationen“. Auf über 1500 Quadratmetern werden nicht nur die neusten technischen Entwicklungen rund um die Welt der Pflege, Architektur und Kommunikation vorgestellt, sondern mit einem besonderen Schwerpunkt auch Technologien, die die selbstbestimmte Lebensführung alter Menschen fördern und erhalten. Gezeigt werden faszinierende Neuentwicklungen u.a. bei Ausstattungs- und Pflegesystemen, Ambient Assisted Living (AAL), Telematik und Robotik, und im mobilen Forum stehen spannende Talkrunden mit Branchenexperten auf dem Programm.

 

Im Rahmen von „aveneo – allee der innovationen“ wird in diesem Jahr unter dem Motto „Beste Ideen erhalten Publicity" der INNOVATIONSPREIS ALTENPFLEGE verliehen. Prämiert werden herausragende, neue und möglichst nachhaltige Ideen, Produkte, Konzepte und Dienstleistungen für eine zukunftsweisende Altenhilfe. Die Preisverleihung findet am 28. März statt. Der Gewinner erhält ein Marketing-Paket im Wert von 25.000 Euro.

 

Ein viel diskutiertes Thema in der Pflegebranche ist der wachsende Fachkräftemangel. Im Jahr 2025 werden alleine in Deutschland rund 152.000 Beschäftigte in Pflegeberufen fehlen, so das Statistische Bundesamt und das Bundesinstitut für Berufsbildung. Die ALTENPFLEGE 2012 stellt sich dieser Herausforderung mit dem Karrierecenter inklusive Forum und Jobbörse. Das Karrierecenter ist Treffpunkt von Entscheidern, Unternehmensleitungen, Personalchefs und Angestellten der Pflegebranche und bietet neben umfassenden Informationen zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten rund um den Pflegeberuf auch ganz konkrete Stellenangebote.

 

Eine Schlüsselrolle stellen auf der ALTENPFLEGE 2012 auch die Kongresse und unterschiedlichen Fachforen dar, die genau auf die Bedürfnisse der verschiedenen Berufsgruppen in der Pflegewirtschaft zugeschnitten sind - ganz gleich ob Manager oder Stationsleitung, ob aus den Bereichen Pflege, Küche oder Hauswirtschaft.

 

Um den unterschiedlichen Ansprüchen gerecht zu werden, gibt es entsprechend zwei hochkarätige, aber getrennte Fachkongresse, der „Management-Kongress“ für die Leitungsebene der ambulanten und stationären Pflege und der „Pflegekongress“ für verantwortliche Pflegefachkräfte.

 

Des Weiteren erwarten die Besucher exklusive Informationen, spannende Diskussionen und nützliche Tipps im Forum Altenpflege, dem Praxisforum und Forum Küche und Hauswirtschaft. Special Guest im Forum Küche und Hauswirtschaft ist am Mittwoch (28. März) der bekannte TV-Sternekoch Mario Kotaska. Unter dem Motto „Sterneküche trifft Heimküche“ zeigt er gemeinsam mit dem Heimküchenexperten Herbert Thill in einer unterhaltsamen Live-Koch-Show, dass sich hochklassige Rezepte nicht nur als exquisite Normalkost umsetzen, sondern auch als leckere Mahlzeit in Pflegeheimen.

 

Die offizielle Eröffnungsfeier zur ALTENPFLEGE 2012 ist am 26. März, bereits einen Abend vor Messestart. Für einen hochkarätigen Auftakt sorgt hier Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP), der die Gala eröffnen wird. Auf dem Programm steht außerdem eine interessante Podiumsdiskussion mit bekannten Gästen zum Thema Pflegewirtschaft.

 

ALTENPFLEGE 2012 – Die Leitmesse der Pflegewirtschaft

27. – 29. März

Hannover-Messegelände

 

  • Dienstag und Mittwoch (27. + 28. März) von 9 - 18 Uhr
  • Donnerstag, 29. März von 9 – 17 Uhr 


Eintrittspreise: Tageskarte 15 Euro (im Vorverkauf 12 Euro); Dauerkarte: 24 Euro (im Vorverkauf 19 Euro)

 

www.altenpflege-messe.de

---

 

Veranstalter: Vincentz Network GmbH & Co.KG, www.vincentz.net

Durchführung: Fachausstellungen Heckmann GmbH

 

Leitmesse der Pflegewirtschaft vom 27. bis 29. März 2012: ALTENPFLEGE 2012 ist der Branchentreffpunkt der Pflegewirtschaft . Photo: Fachausstellungen Heckmannn

 

Mehr Informationen zur Veranstaltung unter: www.altenpflege-messe.de

 

 

 
Anzeigen

Medical News
Schmerz - PainCare
Wundversorgung
Diabetes
Ernährung
Onkologie
Multiple Sklerose
Parkinson