Drucken

Ritalin soll Konzentration und Lernfähigkeit verbessern

 

Hannover (9. März 2010) - Das bewährte Mittel gegen ADHS beeinflusst nach Tierversuchen zwei Dopaminrezeptoren und könnte auch als "Cognitive Enhancer" noch attraktiver werden. Massenweise wird Ritalin Kindern und Jugendlichen verabreicht, die angeblich unter dem Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) leiden und deswegen Lernschwierigkeiten haben. Ritalin gilt aber auch als Mittel, um die kognitive Leistung zu steigern, als "cognitive enhancer".

 

Originalbeitrag in Telepolis unter:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/32/32221/1.html