Home Pharmakologie Pharma aktuell Rote-Hand-Brief zu tolperisonhaltigen Produkten: Risiko von Überempfindlichkeitsreaktionen
22 | 10 | 2017
PDF Drucken

Rote-Hand-Brief zu tolperisonhaltigen Produkten

Risiko von Überempfindlichkeitsreaktionen

 

Bonn (21. Februar 2013) - Die pharmazeutischen Unternehmer informieren über die Einschränkung der Indikation für tolperisonhaltige Produkte und das Risiko von Überempfindlichkeitsreaktionen.

 

Ein Rote-Hand-Brief zu tolperisonhaltigen Arzneimitteln (Größe: 155 KB) wird versendet:
http://www.bfarm.de/SharedDocs/1_Downloads/DE/Pharmakovigilanz/roteHandBriefe/2013/rhb-tolperison.pdf?__blob=publicationFile

 


 

Quelle: Quelle: Bundesinstitut  für  Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), 21.02.2013 (tB).

 
Anzeigen

Medical News
Schmerz - PainCare
Wundversorgung
Diabetes
Ernährung
Onkologie
Multiple Sklerose
Parkinson