Drucken

Drei Säulen für die männliche Lebensqualität –

Das Geschäftsfeld Männergesundheit-Urologie bei Bayer Vital

 

München (12. Juni 2008) - Libido – Kontinenz – Potenz – die drei Säulen der männlichen Gesundheit stehen im Mittelpunkt des Geschäftsfeldes „Männergesundheit-Urologie“ von Bayer Vital. Betreut werden Levitra® gegen erektile Dysfunktion und Emselex® gegen Harninkontinenz sowie die Testosteronpräparate Nebido® und Testogel®.

„Gesundheit, die Mann fühlt“ ist der Slogan der „Männergesundheit-Urologie“, die von Ulrich Thoma geleitet wird. Damit soll gezeigt werden, dass mit dem Geschäftsfeld ein kompetenter und sachkundiger Ansprechpartner für Männer zur Verfügung steht, die ihre Lebensqualität erhalten oder wiederherstellen wollen.

 

Levitra® (Vardenafil) ist ein Präparat aus der Substanzklasse der PDE-5-Hemmer, das zur oralen Behandlung der erektilen Dysfunktion eingesetzt wird. Es zeichnet sich durch eine schnelle, zuverlässige und anhaltende Verbesserung der Erektionsfähigkeit sowie eine gute Verträglichkeit aus.

 

Nebido® (Testosteronundecanoat) wird zur Behandlung des Testosteron-Mangel-Syndroms eingesetzt. Die Depotspritze ist das erste zugelassene Injektionspräparat mit Langzeitwirkung in Deutschland und hält den Testosteronspiegel über einen Zeitraum von etwa zwölf Wochen im Normbereich.

 

Testogel® (Testosteron) ist ebenfalls für die Behandlung des Testosteron-Mangel-Syndroms zugelassen. Es ist das erste testosteronhaltige Gel auf dem deutschen Markt und wird vom Patienten selbst täglich auf die Oberarme, Schultern oder den Bauch aufgetragen.

 

Emselex® (Darifenacin) ist ein M3-Rezeptor-Antagonist zur Behandlung der überaktiven Blase (OAB). Das Präparat wird einmal täglich eingenommen und wirkt auf alle Symptome der OAB. Emselex® ist sowohl für Männer als auch für Frauen zugelassen.


 

Quelle: Presseveranstaltung der Firma Bayer HealthCare zum Thema „Wenn die männliche ‚Strandperle’ immer weiter wächst. Testosteronmangel, erektile Dysfunktion und metabolisches Syndrom – Zusammenhänge und Behandlungsmöglichkeiten“ am 12. Juni 2008 in München (3K-Agentur für Kommunikation) (tB).