Diakonie-Präsident:

Aus Corona-Erfahrungen jetzt Konsequenzen ziehen

 

Wolfsburg (7. August 2020) — Diakonie-Präsident Ulrich Lilie hat vom 3. bis zum 7. August Einrichtungen der Diakonie in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen und Niedersachsen besucht, die besonders hart von der Corona-Pandemie getroffen wurden. Zum Abschluss seiner Sommerreise erklärt Lilie am Freitag nach einem Besuch des Hanns-Lilje-Hauses in Wolfsburg:

“Ich bin tief bewegt vom Einsatz und der hohen Professionalität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hochphase von Corona. Sie sind für die ihnen anvertrauten Menschen an ihre persönlichen Grenzen gegangen und oft darüber hinaus. Dafür danke ich ihnen von ganzem Herzen. Die beste Wertschätzung, die wir ihnen erweisen können, ist aber, ihnen sehr genau zuzuhören und von ihnen zu lernen. Denn Corona wird uns noch lange begleiten und wir brauchen ihre Erfahrung.”

Auf seiner rund 2.500 Kilometer langen Reise besuchte Lilie Kliniken, Altenpflegeheime, Einrichtungen der Behindertenhilfe und Beratungsstellen. “Bei meinen Besuchen ist noch einmal erschreckend deutlich geworden, dass die Behörden vor Ort oftmals überfordert waren und die Einrichtungen mit teils widersprüchlichen Anordnungen zusätzlich belastet haben. Die politisch Verantwortlichen in den Kommunen, den Bundesländern und im Bund müssen jetzt mit den Einrichtungen in einen engen Dialog treten und sich besser vernetzen, um das Land besser für eine mögliche zweite Corona-Welle zu wappnen. Auch die Versorgung mit Schutzausrüstung ist noch nicht überall gewährleistet.”

“Mehr Einsatz wünsche ich mir vielerorts auch von Seelsorgerinnen und Seelsorgern”, sagt Lilie: “Spätestens jetzt ist die Zeit, sich ein Herz zu fassen und in die Einrichtungen zu gehen, um mit den Mitarbeitenden und Bewohnerinnen und Bewohnern traumatische Erlebnisse aufzuarbeiten. Dazu gehört auch die teils reißerische und unsachliche Berichterstattung in manchen Medien. Hier wurden Grenzen überschritten, was zu zusätzlichen Verletzungen bei den Betroffenen geführt hat.”


Quelle: Diakonie Deutschland, 07.08.2020 (tB).

Schlagwörter: ,

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…