700.000 Menschen engagieren sich freiwillig in der Diakonie

 

Berlin (13. Dezember 2011) – Rund 700.000 Menschen engagieren sich freiwillig in Einrichtungen und Diensten der Diakonie. Dies ist das erfreuliche Ergebnis einer repräsentativen Studie des Diakonie Bundesverbandes. Nahezu zwei Freiwillige kommen auf jeden der 453.000 Mitarbeitenden der Diakonie. Die Zahl der freiwillig Engagierten ist damit weitaus größer als bislang angenommen.

 

Die Befragung zum freiwilligen Engagement unter 1.500 Einrichtungen und Diensten der Diakonie sowie 1.000 freiwillig Engagierten ergab zudem ein typisches Profil: die freiwillig engagierten Menschen in der Diakonie sind zumeist weiblich, älter als 60 Jahre und im Ruhestand, verheiratet, bereits längere Zeit und im Schnitt bis zu zehn Stunden monatlich freiwillig tätig.

 

In nahezu jedem Arbeitsfeld in der Diakonie sind Freiwillige engagiert, am häufigsten in der Altenhilfe, in Bereichen für Menschen in besonderen Lebenssituationen, zum Beispiel der Obdachlosenhilfe oder in der Behindertenhilfe.

 

„Wir wissen, wie wichtig freiwilliges Engagement für unsere diakonische Arbeit ist“, sagt Diakonie-Präsident Johannes Stockmeier am Dienstag in Berlin. Im Rahmen des Europäischen Jahres der Freiwilligentätigkeit hatte der Diakonie Bundesverband freiwilliges Engagement zu seinem Jahresthema 2011 gemacht. Dadurch dankte die Diakonie allen Menschen, die sich in Diakonie, Kirche und Gesellschaft freiwillig engagieren.

 

Auf der Abschlussveranstaltung des Jahresthemas in Berlin werden die Ergebnisse der Studie zum freiwilligen Engagement in der Diakonie präsentiert. „Vor allem die aktiven Menschen in unserer Gesellschaft, die freiwillig Engagierten, verändern unsere Gesellschaft laufend – bewusst oder unbewusst. Gerade die Diakonie ist seit ihrer Gründung nicht denkbar ohne ehrenamtliches Engagement und die Freiwilligentätigkeit“, betont Stockmeier.

 

Die Studie ergab auch: Lilo Foldenauer, freiwillige Stadtteil-Assistentin in Stuttgart und Gesicht der Diakonie-Kampagne zum Jahresthema 2011, entspricht dem „Prototyp“ der Diakonie-Freiwilligen. Ein Video über Lilo Foldenauer finden Sie unter http://www.youtube.com/diakonie

 

Weitere Informationen über die Aktivitäten zum Jahresthema finden Sie unter www.diakonie-engagement.de

 

 


Quelle: Diakonisches Werk in der Evangelischen Kirche Deutschland e.V., 13.12.2011 (tB).

HERRNHUTER LOSUNGEN

  • Die heutige Losung

    Ich, ich bin euer Tröster! Wer bist du denn, dass du dich vor Menschen fürchtest, die doch sterben?

    Jesaja 51,12

    Der in euch ist, ist größer als der, der in der Welt ist.

    1. Johannes 4,4

    © Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
    Weitere Informationen finden Sie hier

  • MEDICAL NEWS

    Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
    A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
    81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
    Front-line physicians stressed and anxious at work and home
    EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

    SCHMERZ PAINCARE

    Krankenhäuser und Praxen müssen sich bei der Schmerztherapie nach Operationen…
    Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
    Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
    Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
    Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…

    DIABETES

    “Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
    Der richtige Sensor – von Anfang an
    Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
    Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
    Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

    ERNÄHRUNG

    Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
    Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
    Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
    Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
    Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

    ONKOLOGIE

    Bestmögliche Versorgungssicherheit bei der Krebstherapie mit CAR-T-Zellen
    Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
    Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
    Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
    Neue Darreichungsform zur Antiemese bei Chemotherapie: Akynzeo® ist ab sofort…

    MULTIPLE SKLEROSE

    Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
    Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
    Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
    Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
    Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

    PARKINSON

    Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
    Putzfimmel im Gehirn
    Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
    Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
    Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…