Bauchspeicheldrüsenkrebs. Erkennen – Begreifen – Behandeln

Eine Informationskampagne für Patienten und Angehörige

 

Köln (7. Oktober 2008) – Unter dem Motto „Bauchspeicheldrüsenkrebs. Erkennen – Begreifen – Behandeln“ und der dazugehörigen Website www.bauchspeicheldruesenkrebszentrale.de können sich Patienten und deren Angehörige seit November 2007 über medizinische Hintergründe und mögliche Hilfestellungen bei dieser ernsthaften Erkrankung informieren. Neben einem Informationsfilm mit Broschüre werden bundesweit Veranstaltungen angeboten.

 

Häufig haben Bauchspeicheldrüsenkrebspatienten nach Diagnosestellung eine zumeist kurze Lebensspanne. Es gibt bisher nur einige wenige Informationsmedien, die auf die spezielle Situation dieser Patienten eingehen – anders als bei anderen Krebsarten wie Brust- oder Darmkrebs. Die Kampagne „Bauchspeicheldrüsenkrebs. Erkennen – Begreifen – Behandeln“, die von der Roche Pharma AG unterstützt wird, möchte das Krankheitsbild Bauchspeicheldrüsenkrebs in der Öffentlichkeit bekannt machen und Patienten eine Möglichkeit geben, sich schnell und umfassend zu informieren. „Aber auch die Fragen, die im Hintergrund immer mitschwingen und die Endlichkeit und Überleben thematisieren, sollten hier Beachtung finden“, sagt Dagmar Berghoff, ehemalige Tagesschau-Sprecherin, die die Kampagne unterstützt.

 

Im Mittelpunkt von „Bauchspeicheldrüsenkrebs. Erkennen – Begreifen – Behandeln“ steht der gleichnamige Patienten-Informationsfilm, der in 123 Minuten offen viele aufkommende Fragen zur Erkrankung beantwortet. Die DVD hat drei Teile, die einzeln angewählt werden können: Zum einen geben Mediziner Auskunft zu Ursachen, Diagnose, Therapie und Nachsorge und vermitteln so einen Überblick der heutigen medizinischen Möglichkeiten. Grafiken erklären anschaulich komplizierte medizinische Sachverhalte, so dass sich Fakten auf einen Blick erfassen lassen.

 

Zum anderen äußern sich Betroffene in Gesprächen vor der Kamera und berichten, wie sie die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs erlebt haben, welche Sorgen und Ängste sie begleiten und was ihnen bei der Bewältigung der Situation hilft. Der dritte Filmteil besteht aus einer besonderen Gesprächsrunde, die die Themen .Leben. und .Endlichkeit. behandelt: Dagmar Berghoff geht zusammen mit Psychologen und Philosophen den Fragen nach, welche Auswirkungen eine solche Diagnose auf das gesamte Lebensumfeld eines Patienten hat und wie Betroffene und Angehörige mit dieser Lebensbedrohung umgehen können. Die beiliegende Begleitbroschüre bietet über den Film hinausgehende Informationen, wertvolle Tipps für den Umgang mit der Erkrankung und weiterführende Adressen, die eine Anlaufstelle für Ratsuchende sein können. So kann das im Film Gesehene in Ruhe vertieft werden.

 

Ein weiterer Bestandteil der Kampagne „Bauchspeicheldrüsenkrebs. Erkennen – Begreifen – Behandeln“ sind gleichnamige Informationsveranstaltungen, die im Rahmen von Krebsinformationstagen der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. stattfinden. Unter der Moderation von Dagmar Berghoff informieren Experten über Diagnostik, Therapiemöglichkeiten und Nachsorge und bieten Tipps zum Umgang mit der Erkrankung. Die Veranstaltungen sind kostenlos und richten sich an Patienten und Angehörige sowie an die breite Öffentlichkeit.

 

Die Informationsmedien zu „Bauchspeicheldrüsenkrebs. Erkennen – Begreifen – Behandeln“ können kostenlos bestellt werden unter:

 

Bauchspeicheldrüsenkrebszentrale
Postfach 511170
50947 Köln

oder über die Internetseite www.bauchspeicheldruesenkrebszentrale.de, wo auch Details über die Patientenveranstaltungen zu finden sind.

 


 

Quelle: Pressekonferenz der Firma Roche Pharma zum Thema „Diagnose Pankreaskarzinom. Kommunikation als besondere Herausforderung“ am 07.10.2008 in Köln (art tempi communications).

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…