BMG – Bundesministerium für Gesundheit

Attraktivität der Pflegeberufe wird 2011 im Fokus stehen

 

Berlin (28. Januar 2011) –  Bei der heutigen Eröffnung des Kongresses "Pflege 2011" in Berlin betonte Annette Widmann-Mauz (MdB), Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, dass ein Schwerpunkt des Bundesgesundheitsministeriums im Jahr 2011 in der Steigerung der Attraktivität der Pflegeberufe liegen wird. Angesichts der demographischen Entwicklung rücke die Sicherstellung der pflegerischen Versorgung immer stärker in den Fokus. "Die weiter steigende Lebenserwartung, die Fortschritte in der Medizin und der medizinischen Versorgung sind bemerkenswerte Erfolge. Diese führen dazu, dass in Deutschland die Zahl älterer Menschen kontinuierlich steigt. Das ist eine außerordentlich erfreuliche Entwicklung.

 

Gleichzeitig wächst aber auch die Zahl derjenigen, die auf Hilfe anderer angewiesen sind und somit der Bedarf an Menschen, die bereit und in der Lage sind, älteren Menschen professionell zu helfen oder pflegende Angehörige professionell zu unterstützen. Das betrifft sowohl Pflegeheime wie ambulante Pflegedienste.Schon heute stellen wir fest, dass sich der Arbeitsmarkt im Gesundheits- und Pflegebereich in den vergangenen Jahren positiv entwickelt hat. Dies gilt vor allem für die Beschäftigung in der Altenpflege. So waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Mikrozensus) im Jahr 2008 rd. 475.000 Altenpflegerinnen und Altenpfleger in Deutschland erwerbstätig. Dies ist ein Zuwachs von rd. 50% gegenüber dem Jahr 2000 (318.000).

Dies ist zugleich Ansporn für das Bemühen, gute und attraktive Arbeitsbedingungen zu schaffen. Nur so können wir sicherstellen, dass auch in Zukunft genügend Menschen für die professionelle Pflege begeistert werden können."

 

Konkrete Maßnahmen sind die stärkere Unterstützung von Pflegekräften im Berufsalltag, der Ausbau der fach- und sektorenübergreifenden Kooperation sowie eine bessere Vernetzung von Leistungsangeboten. Projekte, die bereits unter Einbeziehung von Fachleuten angestoßen wurden, sind der Runde Tisch zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Gesundheitswesen und die für diese Legislaturperiode geplante Neuregelung der Pflegeausbildung.

 


 

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit, 28.01.2011 (tB).

MEDICAL NEWS

New guidance to prevent the tragedy of unrecognized esophageal intubation
Overly restrictive salt intake may worsen outcomes for common form…
COVID-19 vaccines are estimated to have prevanented 20 million deaths…
Novel sleep education learning modules developed for nurse practitioners
Scientists discover how salt in tumours could help diagnose and…

SCHMERZ PAINCARE

Aktuelle Versorgungssituation der Opioidtherapie im Fokus
Individuelle Schmerztherapie mit Opioiden: Patienten im Mittelpunkt
Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des…
Pflegeexpertise im Fokus: Schmerzmanagement nach Operationen
Versorgung verbessern: Bundesweite Initiative der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin zu…

DIABETES

Menschen mit Diabetes während der Corona-Pandemie unterversorgt? Studie zeigt auffällige…
Suliqua® zur Therapieoptimierung bei unzureichender BOT
„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ gibt…
Kaltplasma bei diabetischem Fußsyndrom wirkt via Wachstumsfaktoren
Typ-1-Diabetes: InRange – auf die Zeit im Zielbereich kommt es…

ERNÄHRUNG

Gesunde Ernährung: „Nicht das Salz und nicht das Fett verteufeln“
Mangelernährung gefährdet den Behandlungserfolg — DGEM: Ernährungsscreening sollte zur klinischen…
Wie eine Diät die Darmflora beeinflusst: Krankenhauskeim spielt wichtige Rolle…
DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?

ONKOLOGIE

Nahrungsergänzungsmittel während der Krebstherapie: Es braucht mehr Bewusstsein für mögliche…
Fusobakterien und Krebs
Fortgeschrittenes Zervixkarzinom: Pembrolizumab verlängert Leben
Krebspatienten unter Immuntherapie: Kein Hinweis auf erhöhtes Risiko für schwere…
Aktuelle Kongressdaten zum metastasierten Mammakarzinom und kolorektalen Karzinom sowie Neues…

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose: Analysen aus Münster erhärten Verdacht gegen das Epstein-Barr-Virus
Aktuelle Daten zu Novartis Ofatumumab und Siponimod bestätigen Vorteil des…
Multiple Sklerose durch das Epstein-Barr-Virus – kommt die MS-Impfung?
Neuer Therapieansatz für Multiple Sklerose und Alzheimer
„Ich messe meine Multiple Sklerose selbst!“ – Digitales Selbstmonitoring der…

PARKINSON

Alexa, bekomme ich Parkinson?
Meilenstein in der Parkinson-Frühdiagnose
Parkinson-Erkrankte besonders stark von Covid-19 betroffen
Gangstörungen durch Kleinhirnschädigung beim atypischen Parkinson-Syndrom
Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…