Typ-2-Diabetes: Frühzeitige Therapie mit Sitagliptin parallel zur Dosiserhöhung von Metformin

Berlin (8. November 2019) — In der CompoSIT-M-Studie (Comparison of sitagliptin vs. placebo during metformin uptitration) wurde gezeigt, dass Patienten mit Typ-2-Diabetes von einer frühzeitigen Einleitung der Behandlung mit Sitagliptin (z.B. Xelevia®) bei gleichzeitiger Erhöhung der Metformindosis bis zur maximal tolerierten Dosis (max. 2000 mg täglich) profitieren [1]. Beobachtungen über einen Zeitraum von 20 Wochen
WEITERLESEN »

Patientenbedürfnisse im Blick: Für eine erfolgreiche Diabetestherapie ist der Weg das Ziel

Leipzig (8. November 2019) — Die Diagnose Diabetes mellitus kann für die betroffenen Patienten eine komplette Neuordnung ihres Alltags bedeuten. Beginnend mit einer Lebensstilintervention mit mehr Bewegung, Ernährungsumstellung und Gewichtsabnahme bis  hin zu einer lebenslangen Notwendigkeit von einer medikamentösen Therapie. Die Erkrankung stellt hohe Anforderungen an die Betroffenen. Das Symposium „Patient Journey – Diabetes kompakt“
WEITERLESEN »

CHMP empfiehlt Zulassungserweiterung von Insulin glargin 300 E/ml für Kinder und Jugendliche (im Alter von sechs bis 17 Jahren) mit Diabetes: Phase-III-Studie mit Toujeo® bei Kindern und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes zeigt positive Ergebnisse

Frankfurt am Main (6. November 2019) — Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 17 Jahren mit Typ-1Diabetes erreichten unter Toujeo® (Insulin glargin 300 Einheiten [E]/ml) und unter Insulin glargin 100 E/ml eine vergleichbare Senkung ihres HbA1c-Wertes bei vergleichbarem Hypoglykämierisiko. Dies zeigen Ergebnisse, die im Rahmen der 45. Jahrestagung der International Society for Pediatric
WEITERLESEN »

Die Diabetesversorgung auf dem Weg: Mit digitalen Lösungen zur Praxis 2.0

Die Diabetesversorgung auf dem Weg: Mit digitalen Lösungen zur Praxis 2.0 Sinzig (31. Oktober 2019) — Digitale Lösungen verbessern schon heute Behandlungsabläufe und Arbeitsprozesse in vielen Praxen; mit dem Beschluss zum Digitalen-Versorgung-Gesetz (DVG) wurde deren Bedeutung auch politisch auf höchster Ebene platziert. Auf dem Diabetes Mediendialog 2.0 von Roche Diabetes Care diskutierten Experten aus Praxis,
WEITERLESEN »

Studien-Protokoll der Wirksamkeitsstudie zu „DiaLife“ veröffentlicht: Kommt Diabetes-Schulungsprogramm für Angehörige in die Regelversorgung?

Berlin (15. Oktober 2019) – Das vom Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD) entwickelte Angehörigen-Programm „DiaLife“ wird derzeit wissenschaftlich evaluiert. Es soll künftig zum festen Bestandteil einer strukturierten Versorgung der Menschen mit Diabetes Typ 1 oder 2 werden. Dazu muss wissenschaftlich fundiert der Nachweis erbracht werden, welche Bedeutung die Angehörigen-Schulung für eine
WEITERLESEN »

Bessere Blutzuckerkontrolle unter Toujeo® im Vergleich zu Insulin degludec bei Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes und moderater bis schwerer Nierenfunktionsstörung

Bessere Blutzuckerkontrolle unter Toujeo® im Vergleich zu Insulin degludec bei Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes und moderater bis schwerer Nierenfunktionsstörung Sekundäre Analyse erweitert Ergebnisse der klinischen Head-to-Head-Studie BRIGHT Frankfurt am Main (23. September 2019) — Ein detaillierteres Bild der Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen langwirksamen Basalinsulinen der zweiten Generation ergeben weitere Subgruppenanalysen der BRIGHT-Studie,1 der ersten kontrollierten randomisierten
WEITERLESEN »

Darmbakterien bei Typ-2-Diabetes: Das Übergewicht ist entscheidend

Kiel (20. August 2019) – Publikation in Cell Host&Microbe: Ein Kieler Forschungsteam konnte zeigen, dass Veränderungen in der Zusammensetzung der Darmbakterien bei Typ-2-Diabetes vor allem mit Übergewicht und Einnahmen von Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten zusammenhängen und weniger mit der Diabetes-Erkrankung.

DDG empfiehlt Zweitmeinung per Telemedizin: Neues Versorgungskonzept beim Diabetischen Fußsyndrom DDG empfiehlt Zweitmeinung per Telemedizin

Berlin (12. August 2019) – Jeder vierte Diabetespatient bekommt im Laufe seines Lebens ein Diabetisches Fußsyndrom (DFS). Häufig werden Anzeichen der Erkrankung zu spät erkannt – dann bleibt Betroffenen unter Umständen nur die Entscheidung zur Amputation. Um Symptome rechtzeitig zu diagnostizieren und die richtige Behandlung einzuleiten, empfiehlt die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) eine Beratung mit
WEITERLESEN »

Neue Diabetesklassifikation? Sub-Typen von Typ-2-Diabetes weisen höheres Risiko für Fettleber und Neuropathie auf

Düsseldorf (6. August 2019) — Aktuelle Studien liefern Hinweise auf eine neue Betrachtung der bekannten Diabetes-Klassifizierung in Hinblick auf unterschiedlich hohe Risiken für Diabetes-assoziierte Komplikationen. Forscher des Deutschen Diabetes-Zentrums (DDZ) und ihre Partner vom Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) und der Universität Lund in Schweden haben nun verschiedene Cluster identifiziert, die die Aufteilung des Diabetes
WEITERLESEN »

Häufig verkannt: Sonderformen des Diabetes – Die Ursachen sind vielfältig

Berlin (6. August 2019) — Diabetes Typ 1, Diabetes Typ 2, Schwangerschaftsdiabetes – diese Stoffwechselerkrankungen sind allgemein bekannt. Was viele Hausärzte in Deutschland aber nicht wissen: Es gibt auch Sonderformen des Diabetes. Immer noch kommt es bei diesen Ausprägungen zu einer falschen Behandlung, weil sie nicht richtig diagnostiziert oder mit anderen Diabetesformen verwechselt werden. Die
WEITERLESEN »

Diabetesforschung: 100.000 Babys auf erhöhtes Risiko für Typ-1-Diabetes in der Freder1k-Studie untersucht

München (31. Juli 2019) – Es ist ein erster Meilenstein für eine der größten Kooperationen der Typ-1-Diabetes-Forschung in Europa: Die internationale Plattform GPPAD („Die Globale Plattform zur Prävention des Autoimmunen Diabetes“) hat länderübergreifend 100.000 Neugeborene auf ein erhöhtes genetisches Risiko für Typ-1-Diabetes getestet. Teilnehmer 100.000 ist der zwei Wochen alte Arthur aus Eilenburg in Sachsen.

Studie von Lilly und Boehringer Ingelheim: Vorbehalte überwinden – Gemeinsam gut in die Insulintherapie starten

Bad Homburg und Ingelheim (6. Juni 2019) – Immer wieder haben Menschen mit Typ-2-Diabetes Vorbehalte beim Start der Insulintherapie und entwickeln eine psychologische Insulinresistenz, die nicht selten dazu führt, dass eine notwendige Intensivierung der Behandlung unterbleibt oder unterbrochen wird. Neue Ergebnisse einer Studie von Boehringer Ingelheim und Lilly zeigen nun, welche Patienten besondere Aufmerksamkeit benötigen.
WEITERLESEN »

Autonomes und personalisiertes Typ-1-Diabetes-Management mit dem Hybrid-Closed-Loop-System von Diabeloop

  Aktuelle Publikation in „The Lancet Digital Health“ zeigt positive Ergebnisse der Diabeloop SP7 Studie mit dem DBLG1TM-System Paris, Frankreich / Berlin (31. Mai 2019) – Das französische Unternehmen Diabeloop ermöglicht Menschen mit Typ-1-Diabetes durch die Entwicklung eines bahnbrechenden Hybrid-Closed-Loop-Systems Zugang zu einem personalisierten und automatisierten Diabetes-Management. Die Veröffentlichung der SP7-Studienergebnisse1 in „The Lancet Digital
WEITERLESEN »

Diabetes-Kongress 2019: Neue Untersuchungen bestätigen: Hypoglykämie-Voralarm des Dexcom G6 rtCGM-Systems und die SHARE-Funktion bilden wichtige Bausteine für optimales Diabetes-Management

Berlin (29. Mai 2019) – Eine Diabetes-Erkrankung ist für die Betroffenen nicht nur eine körperliche, sondern auch eine seelische Belastung. Wird die Erkrankung diagnostiziert, sind Schreck und Verunsicherung erst einmal groß – und das Coping kann vielen Patienten nicht nur direkt nach der Diagnose, sondern häufig ein Leben lang schwerfallen. So wird ein Diabetes häufig
WEITERLESEN »

Die Nationale Aufklärungsinitiative „Diabetes! Hören Sie auf Ihre Füße?“ plant eine Registerstudie zur Diagnose und Behandlung der diabetischen Neuropathie: PREDIP Registerstudie

Berlin (29. Mai 2019) — In 2019 soll die PREDIP-Registerstudie (Prospektive Registerstudie zur Erfassung der Diagnose- und Behandlungspraxis der diabetischen sensomotorischen Polyneuropathie) in Zusammenarbeit mit ersten Arztpraxen im Raum Düsseldorf, Stuttgart und München starten und nach einer zweijährigen Pilotphase deutschlandweit ausgerollt werden.

Diabetes-Kongress 2019: Aktuelles zur diabetischen Neuropathie: Frühzeitige multikausale Intervention verhindert Leid und Komplikationen!

Berlin (29. Mai 2019) — Neuropathien zählen zu den häufigsten und schwerwiegendsten Folgeerkrankungen des Diabetes. Trotz des gravierenden Einflusses der Erkrankung auf Morbidität und Mortalität wird sie meist zu spät erkannt und behandelt. Experten appellierten daher bei einer Pressekonferenz der Nationalen Aufklärungsinitiative (NAI) „Diabetes! Hören Sie auf Ihre Füße?“ anlässlich des Kongresses der Deutschen Diabetes
WEITERLESEN »

Diabetes-Kongress 2019: Digitalisierung erfolgreich in die Praxis bringen: Neue Perspektiven für optimierte Therapieprozesse

Digitalisierung erfolgreich in die Praxis bringen: Neue Perspektiven für optimierte Therapieprozesse Berlin (28. Mai 2019) – Die digitale Diabetesversorgung ist im Hier und Jetzt angekommen. Auf der DDG-Pressekonferenz von Roche Diabetes Care wurde deutlich, wie das Potenzial digitaler Lösungen in der Praxis Anwendung findet – aber auch, wo noch Handlungsbedarf besteht. Im Zentrum stand die
WEITERLESEN »

CINOGY® stellt kalte Plasma-Innovation auf Diabetes Kongress vor: PlasmaDerm®: Eine neue Therapieoption für die effektive Wundbehandlung bei Diabetes

Duderstadt (23. Mai 2019) — Im Rahmen des Diabetes Kongress 2019 in Berlin präsentierte CINOGY® seine technische Neuheit zur Behandlung chronischer und schlecht heilender Wunden. Die kalte PlasmaTechnologie PlasmaDerm®, die das Duderstädter Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut, der Universitätsmedizin Göttingen und der Ruhr-Uni Bochum entwickelt hat, wird bereits erfolgreich bei einer Vielzahl von Indikationen
WEITERLESEN »

DMP Typ-2-Diabetes: IQWiG legt vorläufige Ergebnisse aus Leitlinien-Recherche vor

Aktualisierungsbedarf bei fast allen Versorgungsaspekten Köln (8. Mai 2019) – Disease-Management-Programme (DMP) sollen in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden, um sie an den jeweiligen Stand des medizinischen Wissens anzupassen. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat deshalb aktuelle evidenzbasierte Leitlinien zu Diabetes mellitus Typ 2 recherchiert, deren Empfehlungen zu Kernaussagen zusammengefasst und überprüft,
WEITERLESEN »

2 Jahre Taltz® in der Versorgung: Praxiserfahrung bestätigt starke und langanhaltende Wirksamkeit

Bad Homburg/Berlin (2. Mai 2019) – Auf der 50. Jahrestagung der DDG[i] in Berlin standen neben aktuellen Studiendaten zum zielgerichteten Interleukin(IL)-17A-Inhibitor Ixekizumab (Taltz® ) Praxiserfahrungen aus mittlerweile 2 Jahren in der Versorgung der Plaque-Psoriasis[1],[ii] im Vordergrund. Diese untermauern die in klinischen Studien gezeigte starke, schnelle und langanhaltende Wirksamkeit von Ixekizumab, von der nicht nur das
WEITERLESEN »

MEDICAL NEWS

Novel biomarker discovery could lead to early diagnosis for deadly…
Why do more women have Alzheimer’s than men? It’s not…
New research highlights potential cardiovascular risk of novel anti-osteoporotic drug
Asymptomatic COVID-19 patients also contaminate the environment
At height of COVID-19, nurses and doctors reported high levels…

SCHMERZ PAINCARE

DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…
Vagus-Stimulation: Neuartige Strom-Impulse lindern Schmerz
Aktuelle Aspekte der Anwendung von Cannabinoiden in Schmerz- und Palliativmedizin:…
Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN): Ingwerextrakt hilft nicht zur Prophylaxe…
„LONTS“ – Langzeitanwendung von Opioiden bei nicht tumorbedingten Schmerzen: Dt.…

DIABETES

Continuous glucose monitoring reduces hypoglycemia in older adults with type…
COVID-19 may trigger new diabetes, experts warn
„Körperstolz“: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Robert Koch-Institut: Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks – Journal of Health…
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Eisenmangel/-anämie bei Tumorpatienten: Frühzeitige Diagnose und Therapie sind entscheidend
Gentest zur Vorbeugung von Chemotherapie-Nebenwirkungen. Alte Substanzen vor neuen Herausforderungen
Fortbildung für Pflegende zum „OncoCoach“
Hochauflösende 3D-Ansicht des Tumorinneren bei Brustkrebs mit optoakustischer Mesoskopie
Angst vor COVID-19 verzögert Diagnose und Therapie bei Krebspatienten

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei aktiver…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Case series: Teriflunomide therapy in COVID-19 patients with MS
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…
Projekt VAFES: Expertenteam entwickelt Diagnosesystem für Parkinson-Patienten