Coronavirus

Deutscher Pflegetag wird auf November 2020 verschoben!

 

Berlin (5. März 2020) — Angesichts der wachsenden Anspannung im Zeichen der weltweiten Corona-Pandemie und der sich in Deutschland abzeichnenden Epidemie haben die Veranstalter des Deutschen Pflegetages entschieden, den 7. Deutschen Pflegetag vom 12. – 14. März 2020 in den November 2020 in der STATION am Gleisdreieck zu verschieben. Das gleiche gilt auch für das Zukunftsforum Geburtshilfe des Deutschen Hebammenverbandes.

„Mit der Verschiebung wollen wir einen Beitrag dazu leisten, die potentielle Gefährdung der Pflegefachpersonen durch ein mögliches Infektionsrisiko auf dieser zentralen Großveranstaltung der Pflege nicht zu erhöhen und die Betreuung Erkrankter und zu Pflegender in dieser angespannten und sich jeden Tag dynamisch ändernden Situation zu gewährleisten“, begründet Jürgen Graalmann als Geschäftsführer der Deutscher Pflegetag Servicegesellschaft die Entscheidung.

„Wir sind uns unserer Verantwortung sehr bewusst und unterstützen die Entscheidung daher ausdrücklich“, erklärt der Präsident des Deutschen Pflegerates, Franz Wagner, und ergänzt, „Pflegefachpersonen werden vor Ort gebraucht“.

Die Veranstalter betonen, dass sie im Vorfeld dieser Entscheidung sehr viele Aufforderungen aus der Pflege bekommen haben, den Deutschen Pflegetag doch durchzuführen, um ein Zeichen der Besonnenheit zu setzen. Für diesen Zuspruch bedanken sich die Veranstalter und bitten zugleich um Verständnis für die getroffene Entscheidung, den Pflegetag zu verschieben.

Die Veranstalter hatten sich im Vorfeld ihrer Entscheidung an den Handlungsempfehlungen des Robert Koch-Instituts orientiert, besondere Hygienemaßnahmen vorbereitet und eine laufende Abstimmung mit den Behörden vorgenommen.

„Ich danke den Organisatoren des Deutschen Pflegetages für ihre Umsicht und den Beitrag für die Stabilität der Versorgung in der angespannten Situation in unserem Land. Dank an alle engagierten Akteure der Pflege vor Ort für ihren bereits geleisteten Einsatz“, so Jens Spahn als Schirmherr des Deutschen Pflegetages.

„Wir sind sicher, die so produktive und notwendige Debattenkultur über die Zukunft der Pflege auch im November pflegen zu können und freuen uns auf den Austausch“, so Franz Wagner und Jürgen Graalmann verbunden mit einem großen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Partner, Aussteller und Sponsoren für ihr Verständnis.

 

 


Quelle: Deutscher Pflegetag, 05.03.2020 (tB).

Schlagwörter:

MEDICAL NEWS

Perinatal patients, nurses explain how hospital pandemic policies failed them
Johns Hopkins Medicine expert creates comprehensive guide to new diabetes…
An amyloid link between Parkinson’s disease and melanoma
Ultrasensitive, rapid diagnostic detects Ebola earlier than gold standard test
Paranoia therapy app SlowMo helps people ‘slow down’ and manage…

SCHMERZ PAINCARE

Jedes vierte Kind wünscht bessere Schmerzbehandlung
Lebensqualität von Patienten in der dauerhaften Schmerztherapie mit Opioiden verbessern
Wenn Schmerzen nach einer OP chronisch werden
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE: Schmerzmediziner, Politiker und…
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE: COVID-19-Pandemie belastet Schmerzpatienten…

DIABETES

„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ meldet…
Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes gehören nicht zur Risikogruppe und…
Neue Studie will Entstehung von Typ-1-Diabetes bei Kindern verhindern
Toujeo®: Ein Beitrag zu mehr Sicherheit für Menschen mit Typ-1-Diabetes
Diabeloops Ziel: Baldige Marktpräsenz mit ​individuellen Lösungen zum Diabetes-Management für​ verschiedene…

ERNÄHRUNG

DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…

ONKOLOGIE

Leberkrebs: Bei welchen Patienten wirkt die Immuntherapie?
Konferenzbericht vom virtuellen Münchener Fachpresse-Workshop Supportive Therapie in der Onkologie
Wie neuartige Erreger die Entstehung von Darmkrebs verursachen können
Onkologische Pflegekräfte entwickeln Hörspiel für Kinder: Abenteuer mit Alfons
Krebsüberleben hängt von der Adresse ab

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose: Salzkonsum reguliert Autoimmunerkrankung
Erste tierexperimentelle Daten zur mRNA-Impfung gegen Multiple Sklerose
Multiple Sklerose: Immuntherapie erhöht nicht das Risiko für schweren COVID-19-Verlauf
Empfehlung zur Corona-Impfung bei Multipler Sklerose (MS)
Fallstudie: Beeinflusst SARS-CoV-2 Infektion die Multiple Sklerose?

PARKINSON

Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…
Gemeinsam gegen Parkinson: bessere Therapie durch multidisziplinäre Versorgung
Neuer Bewegungsratgeber unterstützt Menschen mit M. Parkinson durch Yoga
Covid-19-Prävention: besondere Vorsicht bei Patienten mit der Parkinson-Krankheit
Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…