MEDIZIN

DOC-CHECK LOGIN

Die endoskopische / endoluminale vertikale Gastroplastik

 

Von Jaques Devière

 

Düsseldorf (1. Februar 2007) – Die extreme Adipositas (definiert als Body mass index [Körpergewicht in kg / (Größe in m)2] > 35) betrifft nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit 300 Millionen Menschen. Die Erkrankung hat in Europa und den USA jährlich über 500.000 Todesfälle zur Folge und die Zahlen weisen in den letzten Jahren eine steigende Tendenz auf. Die direkten Gesundheits-ausgaben für die extreme Adipositas werden in den USA (mit 22 Millionen betroffenen Menschen) auf 100 Milliarden Dollar jährlich geschätzt. Es handelt sich ohne Zweifel um ein wichtiges Gesundheitsproblem. Die Magenverkleinerungs-Chirurgie spielt bei der Behandlung übergewichtiger Menschen eine große Rolle.

 

Zum ersten Mal wurde die vertikale Gastroplastik nun vollständig endoskopisch ohne Eröffnung der Bauchdecke durchgeführt. Bei dieser transoral durchgeführten Methode der Gastroplastik werden die posteriore und anteriore Magenwand über eine Länge von 7 – 8cm geklammert. Dadurch wird ähnlich wie bei der chirurgischen vertikalen Gastroplastik eine röhrenartige Struktur geschaffen. Der mögliche Vorteil des transoralen Zugangs besteht darin, dass parietale Komplikationen (betr.: Bauchdecke) vermieden werden. Dies ist besonders bei sehr übergewichtigen Menschen von Bedeutung.

 

Zusätzlich war in dieser Pilotstudie der postoperative Ablauf sehr unkompliziert: alle Patienten konnten am Tag nach dem Eingriff nach Hause gehen. Dies deutet darauf hin, dass der Eingriff zukünftig auch im Rahmen eines eintägigen Krankenhausaufenthalts durchgeführt werden kann.

 

Die gastroenterologische Klinik des Erasmus Hospitals (Brüssel) hat die Hälfte der ersten 20 Patienten dieser Pilotstudie behandelt. Anfang 2007 beginnt in Europa und den USA eine multizentrische Studie.

 

Diese Methode befindet sich noch in der Phase der Evaluation und Entwicklung und ein Routineeinsatz kann derzeit noch nicht empfohlen werden. Wenn sich die Ergebnisse der Pilotstudie im Rahmen der Multicenterstudie bestätigen, könnte dieser neue Zugangsweg die Behandlung der Patienten mit extremer Adipositas jedoch verändern.


Quelle: Pressemeldung der Firma Olympus anlässlich des 9. Internationalen Symposiums: „Diagnostische und therapeutische Endoskopie“, 2./3. Februar 2007, Düsseldorf (John Warning Corporate Communications) (tB).

MEDICAL NEWS

Perinatal patients, nurses explain how hospital pandemic policies failed them
Johns Hopkins Medicine expert creates comprehensive guide to new diabetes…
An amyloid link between Parkinson’s disease and melanoma
Ultrasensitive, rapid diagnostic detects Ebola earlier than gold standard test
Paranoia therapy app SlowMo helps people ‘slow down’ and manage…

SCHMERZ PAINCARE

Jedes vierte Kind wünscht bessere Schmerzbehandlung
Lebensqualität von Patienten in der dauerhaften Schmerztherapie mit Opioiden verbessern
Wenn Schmerzen nach einer OP chronisch werden
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE: Schmerzmediziner, Politiker und…
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE: COVID-19-Pandemie belastet Schmerzpatienten…

DIABETES

„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ meldet…
Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes gehören nicht zur Risikogruppe und…
Neue Studie will Entstehung von Typ-1-Diabetes bei Kindern verhindern
Toujeo®: Ein Beitrag zu mehr Sicherheit für Menschen mit Typ-1-Diabetes
Diabeloops Ziel: Baldige Marktpräsenz mit ​individuellen Lösungen zum Diabetes-Management für​ verschiedene…

ERNÄHRUNG

DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…

ONKOLOGIE

Leberkrebs: Bei welchen Patienten wirkt die Immuntherapie?
Konferenzbericht vom virtuellen Münchener Fachpresse-Workshop Supportive Therapie in der Onkologie
Wie neuartige Erreger die Entstehung von Darmkrebs verursachen können
Onkologische Pflegekräfte entwickeln Hörspiel für Kinder: Abenteuer mit Alfons
Krebsüberleben hängt von der Adresse ab

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose: Salzkonsum reguliert Autoimmunerkrankung
Erste tierexperimentelle Daten zur mRNA-Impfung gegen Multiple Sklerose
Multiple Sklerose: Immuntherapie erhöht nicht das Risiko für schweren COVID-19-Verlauf
Empfehlung zur Corona-Impfung bei Multipler Sklerose (MS)
Fallstudie: Beeinflusst SARS-CoV-2 Infektion die Multiple Sklerose?

PARKINSON

Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…
Gemeinsam gegen Parkinson: bessere Therapie durch multidisziplinäre Versorgung
Neuer Bewegungsratgeber unterstützt Menschen mit M. Parkinson durch Yoga
Covid-19-Prävention: besondere Vorsicht bei Patienten mit der Parkinson-Krankheit
Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…