Herausragende wissenschaftliche Arbeiten zur modernen Wundversorgung

Die Stiftung Fondation Le Lous vergibt Forschungspreise Medizin und Pflege 2009

 

Preistraegerinnen Christin Seeger, Steffi Weiland und Katrin Baade (v.l.nr.). Photo: kpjKassel (25. Juni 2009) – Einen Höhepunkt im Rahmen des DGfW-Kongresses[1] in Kassel stellte die Verleihung der Forschungspreise Medizin und Pflege durch die Stiftung Fondation Le Lous dar. Diese Stiftung wurde von Hervé Le Lous, dem Alleinaktionär des Unter-nehmens Laboratoires URGO, gegründet.

Die Forschungspreise Medizin und Pflege zeichnen herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der modernen Wundver-sorgung aus und sind mit insgesamt 30.000 EURO dotiert. Die Auswahl nahm eine unabhängige Jury vor.

Die große Anzahl und die ausgezeichnete Qualität der eingereichten Arbeiten – so die einhellige Meinung der Laudatoren – belegen den hohen Stellenwert, der diesem Thema zukommt.

 

Folgende Preisträger und Arbeiten erhielten die Forschungspreise 2009:

 

1. Preis Medizin

„Antibakterielle Aktivität des Designer Host Defense Peptids Novispirin
G10 im infizierten Bochumer-Wundkammermodell“,
PD Dr. med. Lars Steinsträßer

 

2. Preis Medizin
„Insuffizienter Tetanus-Impfstatus bei Patienten mit chronischem Ulcus
cruris: Resultate einer prospektiven Untersuchung bei 100 Patienten“,
Dr. med. Andreas Karl-Rudolf Körber

 

3. Preis Medizin
„Die Stimulation der Wundheilung chronischer Wunden durch Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT)“,
Dr. med. Christian Ottomann

 

1. Preis Pflege
„Die Behandlung des diabetischen Fußsyndroms bei alten Menschen im
Akutkrankenhaus – Entwicklung von Konzepten zum Mobilitätserhalt“,
Karin Schilling

 

2. Preis Pflege
„Wundmanager online“,
Raico Pschichholz

 

3. Preis Pflege

„Aufstellung einer Studienambulanz für Wunden: Von der Planung bis zur
Vernetzung mit der Hochschulambulanz für Wunden sowie mit nieder-
gelassenen Wundpraxen“,
Katrin Baade, Christin Seeger, Steffi Weiland

Die Versorgung von chronischen Wunden wird schon allein durch die demographische Entwicklung in den kommenden Jahren stärkere Beachtung finden müssen. Umso wichtiger ist es, dieses bedeutende medizinische und pflegerische Gebiet wissenschaftlich zu begleiten. Entscheidend ist dabei der interdisziplinäre Aspekt, die gewonnenen Resultate auf die Anwendungsebene zu übertragen und Erkenntnisse aus dem täglichen Einsatz systematisch aufzuarbeiten und zu verifizieren. Die Forschungspreise der Stiftung Fondation Le Lous sollen dazu Ansporn sein und die wissenschaftliche Aufarbeitung unterstützen.

 

Die Preisträger mit Laudatoren sowie dem Gründer der Stiftung Le Lous und dem Geschäftsführer der Firma URGO.

 

Abb.: Die Preisträger mit Laudatoren sowie dem Gründer der Stiftung Le Lous und dem Geschäftsführer der Firma URGO. 

 

 

Preisträger des Forschungspreises Medizin.

 

Abb.: Preisträger des Forschungspreises Medizin: Dr. med. Andreas K.-R. Körber,
PD Dr. med. Lars Steinsträßer und Dr. med. Christian Ottomann.

 

 

Preisträger des Forschungspreises Pflege.

 

Abb.: Preisträger des Forschungspreises Pflege: Karin Schilling, Raico Pschichholz, Kristin Seeger,
Steffi Weiland und Katrin Baade (v.l.n.r.).

 

 

Preistraegerinnen.jpg

 

Abb.: Stolze Preistraegerinnen des Forschungspreises Pflege 2009 der Stiftung Fondation Le Lous: Christin Seeger, Steffi Weiland und Katrin Baade (v.l.nr.). Photo: kpj

 

Download

 

Abstract_Steinsträßer.pdf Abstract_Steinsträßer.pdf (83.40 KB) – Antibakterielle Aktivität des Designer Host Defense Peptids Novispirin G10 im infizierten Bochumer Wundkammermodell"
Abstract_Körber.pdf Abstract_Körber.pdf (76.95 KB) – "Insuffizienter Tetanus-Impdstatus bei Patienten mit chronischem Ulcus cruris: Resultate einer prospektiven Untersuchung bei 100 Patienten".
Abstract_Ottomann.pdf Abstract_Ottomann.pdf (76.01 KB) – Die Stimulation der Wundheilung chronischer Wunden durch Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT"

Abstract_Schilling.pdf Abstract_Schilling.pdf (77.16 KB) – "Die Behandlung des diabetischen Fußsyndroms bei alten Menschen im Akutkrankenhaus – Entwicklung von Konzepten zum Mobilitätserhalts".
Abstract_Pschichholz.pdf Abstract_Pschichholz.pdf (62.86 KB) – "Wudmanager online"
Abstract_Baade_Seeger_Weiland.pdf Abstract_Baade_Seeger_Weiland.pdf (79.97 KB) – "Aufstellung einer Studienambulanz für Wunden: Von der Planung bis zur Vernetzung mit der Hochschulambulanz für Wunden sowie mit niedergelassenen Wundpraxen".

Weblink

Informationen zur Stiftung Fondation Le Lous unter www.fondationlelous.org/de/  

Quelle: Verleihung der Forschungspreise "Medizin und Pflege" der Stiftung Fondation Le Lous am 25. Juni 2009 in Kassel (Medizin und Markt).


[1] 12. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.V.

 

MEDICAL NEWS

Overly restrictive salt intake may worsen outcomes for common form…
COVID-19 vaccines are estimated to have prevanented 20 million deaths…
Novel sleep education learning modules developed for nurse practitioners
Scientists discover how salt in tumours could help diagnose and…
Inadequate sequencing of SARS-CoV-2 variants impedes global response to COVID-19

SCHMERZ PAINCARE

Aktuelle Versorgungssituation der Opioidtherapie im Fokus
Individuelle Schmerztherapie mit Opioiden: Patienten im Mittelpunkt
Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des…
Pflegeexpertise im Fokus: Schmerzmanagement nach Operationen
Versorgung verbessern: Bundesweite Initiative der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin zu…

DIABETES

Kaltplasma bei diabetischem Fußsyndrom wirkt via Wachstumsfaktoren
Typ-1-Diabetes: InRange – auf die Zeit im Zielbereich kommt es…
Suliqua®: In komplexem Umfeld – einfach besser eingestellt
Suliqua®: Überlegene HbA1c-Senkung  im Vergleich zu Mischinsulinanalogon
„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ gibt…

ERNÄHRUNG

Mangelernährung gefährdet den Behandlungserfolg — DGEM: Ernährungsscreening sollte zur klinischen…
Wie eine Diät die Darmflora beeinflusst: Krankenhauskeim spielt wichtige Rolle…
DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen

ONKOLOGIE

Krebspatienten unter Immuntherapie: Kein Hinweis auf erhöhtes Risiko für schwere…
Aktuelle Kongressdaten zum metastasierten Mammakarzinom und kolorektalen Karzinom sowie Neues…
Mehr Lebensqualität für onkologische Patient:innen durch bessere Versorgung: Supportivtherapie, Präzisionsonkologie,…
WHO veröffentlicht erste Klassifikation von Tumoren im Kindesalter
Anti-Myelom-Therapie mit zusätzlich Daratumumab noch effektiver

MULTIPLE SKLEROSE

Aktuelle Daten zu Novartis Ofatumumab und Siponimod bestätigen Vorteil des…
Multiple Sklerose durch das Epstein-Barr-Virus – kommt die MS-Impfung?
Neuer Therapieansatz für Multiple Sklerose und Alzheimer
„Ich messe meine Multiple Sklerose selbst!“ – Digitales Selbstmonitoring der…
Stellungnahme zur 3. Impfung gegen SARS-CoV2 bei Personen mit MS

PARKINSON

Alexa, bekomme ich Parkinson?
Meilenstein in der Parkinson-Frühdiagnose
Parkinson-Erkrankte besonders stark von Covid-19 betroffen
Gangstörungen durch Kleinhirnschädigung beim atypischen Parkinson-Syndrom
Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…