Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege

 

FachGebärden-LexikaGleich in DREI Versionen gibt es das Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege: als Buch, als Video-DVD und als DVD-ROM für den Computer. Sie haben also die freie Auswahl. Mit dem Erscheinen auf DVD-Video und DVD-ROM ist das Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege nunmehr auf breiter medialer Basis verfügbar. Es ist Teil der seit 1994 vom Signum Verlag herausgegebenen Reihe Fachgebärdenlexika, in der bereits Lexika zu den Bereichen Computer, Psychologie, Tischler/ Schreiner, Hauswirtschaft und Sozialarbeit/Sozialpädagogik erschienen sind und wurde am Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser (IDGS) der Universität Hamburg erarbeitet. Grundlage für die Gebärden war eine bundesweite Erhebung unter gehörlosen Fachleuten. In diesem Zusammenhang gilt der besondere Dank des IDGS und des Signum Verlages allen Informanten, die an der Erhebung der Gebärden mitgewirkt haben.

 

Neben der bereits seit einiger Zeit erhältlichen Buchversion des Lexikons ist die Ausgabe auf DVD-Video in erster Linie als Ergänzung des Buches zu verstehen: sie zeigt lediglich die Übersetzungen der Fachbegriffe in Deutscher Gebärdensprache (DGS) als Filme. Die DVD-ROM enthält demgegenüber alle Inhalte der Buchversion, bietet jedoch technisch bedingt erweiterte Nutzungsmöglichkeiten: Die Gebärden werden als Filme angezeigt, die Querverweise in den Erklärungstexten sind einfacher zu benutzen, die Teile Fachbegriffe und Gebärden und das Gebärdenverzeichnis sowie die weiteren Register sind untereinander vernetzt. Ebenso ist eine gezielte Suche nach Gebärden anhand der Gebärdenform möglich. Damit ist das Gebärdenverzeichnis wie ein zweisprachiges Wörterbuch bidirektional nutzbar. Darüber hinaus sind die Inhalte der DVD-ROM, wie schon bei den Fachgebärdenlexika Psychologie, Tischler/Schreiner, Hauswirtschaft und Sozialarbeit/ Sozialpädagogik, im Internet kostenlos zugänglich.

 

Das Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege soll Gehörlose bei der Ausbildung in Gesundheitsberufen wie Arzt, Krankenschwester oder -pfleger, Altenpfleger, medizinischer Bademeister, Masseur, Physiotherapeut, medizinisch- technische Assistent oder Heilpraktiker unterstützen. Zusätzlich sind die Inhalte auch an den Bedürfnissen medizinischer Laien ausgerichtet. Bei der Auswahl der Fachbegriffe wurden daher auch Gehörlose und Dolmetscher befragt, um ihre Bedürfnisse stärker als bisher zu berücksichtigen. Insgesamt bietet das Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege für über 1000 Fachbegriffe, die in den verschiedenen Gesundheits- und Pflegeberufen grundlegend sind, Übersetzungen in die Deutsche Gebärdensprache (DGS).

 

Das Lexikon enthält Bezeichnungen für Körperteile und Organe, medizinische Ausdrücke für Krankheiten, Diagnose- und Therapieverfahren, die wichtigsten Symptome und Beschwerden sowie Begriffe aus dem Gesundheitswesen und der Pflege. Zusätzlich bilden Sexualität und Fortpflanzung sowie Schwangerschaft und Geburt Schwerpunkte des Lexikons. Die Erklärungstexte der Fachbegriffe enthalten die wichtigsten aktuellen Informationen und sind in einem allgemein verständlichen Deutsch geschrieben. Dabei wurde besonders darauf geachtet, dass Zusammenhänge, zum Beispiel zwischen Ursache und Symptomen einer Krankheit deutlich werden. Ebenso wurden die Vorbeugung und Verhütung von Krankheiten sowie pflegerische Aspekte mit berücksichtigt. Damit hat jeder Einzelne die Möglichkeit, ein besseres Verständnis für gesundheitliche Zusammenhänge zu entwickeln und Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen.

 

Download 

Flyer Fachgebaerdenlexikon.pdf Fachgebaerdenlexikon.pdf (1.10 MB)

 

Konrad, Reiner und Gabriele Langer, Susanne König, Arvid Schwarz, Thomas Hanke, Siegmund Prillwitz (Hrsg.): Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege. Geb. / Hardcover, 2 Bde., 1556 Seiten, Signum 2007, ISBN 978-3-936675-23-8. EUR 50,10

 

Konrad, Reiner und Gabriele Langer, Susanne König, Arvid Schwarz, Thomas Hanke, Siegmund Prillwitz (Hrsg.): Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege. DVD-ROM, Signum 2008, ISBN 978-3-936675-24-5. EUR 24,50

 

Konrad, Reiner und Gabriele Langer, Susanne König, Arvid Schwarz, Thomas Hanke, Siegmund Prillwitz (Hrsg.): Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege. DVD-Video, Signum 2008, ISBN 978-3-936675-25-2. EUR 19,50

 

Erhältlich über jede Buchhandlung oder direkt vom Signum Verlag, Schloßstr. 4, 23883 Seedorf, Fax 0 45 45 – 79 10 57 oder info@signum-verlag.de   oder  www.signum-verlag.de

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…