Fachtagung „Saubere Hände – Gesunde Haut“: Auf die richtige Schulung kommt es an

 

Infektionen von Patienten im Krankenhaus und Hauterkrankungen bei den Beschäftigten in Medizin und Pflege vermeiden

 

Köln / Düsseldorf / Bochum (5. November 2008) – Nicht mangelnde, sondern falsch verstandene Hygienemaßnahmen sind oft Ursache dafür, dass sich Patien­ten im Krankenhaus mit Krankheitskeimen anstecken. Mit der richtigen Händedesinfektion wäre rund ein Drittel der Infektionen, die sich Patienten im Krankenhaus zuziehen, zu vermeiden, so die Einschätzung von Experten. Gleichzeitig geht es auch um die Gesundheit der Beschäftigten in Medizin und Pflege, denn unter anderem durch falsche Hygienemaßnahmen ist die Zahl der Hauterkrankungen bei ihnen in den letzten Jahren gestiegen. Vor diesem Hintergrund diskutierten auf der Fachtung „Saubere Hände-Gesunde Haut – Präven­tion durch Hygiene und Hautschutz im Gesundheitswesen“ in Köln am 4. November rund 350 Experten aus dem Gesundheitswesen die Frage, wie die Gesundheit von Patienten und Beschäftigten in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen besser geschützt werden kann. Dazu eingeladen hatten das Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen (LIGA.NRW), die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (UK NRW) und die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW).

 

Eine wichtige Rolle, um die Gesundheit von Patienten und Beschäftigten zu schützen, spielt die Schulung des Pflegepersonals. Auf der Fachtagung wurde eine neue Unterrichts- und Lern-CD-ROM mit dem Titel „5 Minuten für die Haut“ vorgestellt. Sie soll dazu beitragen, Informations- und Wissenslücken zu Hygiene und Hautschutz in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zu schließen. Denn durch richtige Händedesinfektion kann sowohl Infektionen bei Patienten als auch Hauterkrankungen von Beschäftigten vorgebeugt werden. Entwickelt wurde die CD-ROM in einem gemeinsamen Projekt des LIGA.NRW, der UK NRW und der BGW – in Zusammenarbeit mit 11 Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen. Der Blick in die Praxis zeigt: Hygienemaßnahmen und Hautschutz sind ein wichtiges Thema in der Pflege und es gibt noch einiges zu verbessern. Bei den im Projekt in allen 11 Krankenhäusern durchgeführten Befragungen gaben insgesamt 42,7 % der 2150 befragten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an, aktuell unter Hautveränderungen zu leiden. Bei fast jedem Fünften wurde bereits einmal eine hautärztliche Diagnose gestellt. Deutlich wurde auch der Schulungsbedarf: Rund zwei Drittel aller Befragten wünschen sich mehr Informationen rund um das Thema. Nur jeder zehnte Befragte erinnert sich an Unterweisungen zum Hautschutz. Diese Informationslücken soll die CD-ROM „5 Minuten für die Haut“ schließen, die sowohl bei Unterweisungen im Pflegealltag als auch im Unterricht in Krankenpflegeschulen einsetzbar ist.

 

„5 Minuten für die Haut“ wird herausgegeben von der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen und der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege. Die CD-ROM kann kostenfrei bestellt werden bei:

 

Unfallkasse Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, eMail: info@unfallkasse-nrw.de

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, Bezirksstellen Bochum und Köln,

eMail: praevention-bochum@bgw-online.de oder praevention-koeln@bgw-online.de

 

Zum Download steht die CD-ROM bereit unter www.gesundheitsdienstportal.de

 


 

Quelle: Pressemitteilung der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen und der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege vom 05.11.2008 (tB).

 

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…