MEDIZIN

DOC-CHECK LOGIN

Flüssige Formulierung von Leukine® wieder auf dem US-Markt

Vollständige Versorgung aller Leukine-Patienten in den USA wieder gesichert

Berlin (19. Mai 2008) – Das Krebsmedikament Leukine® (Sargramostim) steht wieder allen Patienten und Ärzten in den USA zur Verfügung. Die neue flüssige Formulierung von Leukine 500 µg wurde jetzt von der US-Arzneimittelbehörde FDA zugelassen. Diese enthält kein EDTA (Ethylendiamintetraacetat), das zwischen Januar 2006 und Januar 2008 der flüssigen Darreichungsform von Leukine 500 µg als Stabilisator zugesetzt war. Im Januar 2008 hatte Bayer die zuvor vertriebene flüssige Formulierung von Leukine 500 µg vom US-amerikanischen Markt zurückgerufen. Dies geschah als Reaktion auf die Zunahme von Spontanmeldungen über bestimmte unerwünschte Wirkungen, die möglicherweise mit dem enthaltenen EDTA in Zusammenhang standen.

„Wir freuen uns, den behandelnden Ärzten in den USA für die Versorgung ihrer Patienten eine flüssige Formulierung von Leukine wieder zur Verfügung stellen zu können“, erklärte Dr. Gunnar Riemann, Mitglied des Executive Committee von Bayer HealthCare. „Für uns hat die Versorgung von Patienten mit wirksamen und sicheren Arzneimitteln höchste Priorität.“ Seit 1991 sind nahezu 350.000 Patienten in den USA mit Leukine behandelt worden. Neue Daten zum klinischen Nutzen von Leukine sollen auf der diesjährigen Jahrestagung der American Society for Clinical Oncology (ASCO) vorgestellt werden.

Leukine ist der einzige zugelassene myeloische Wachstumsfaktor zur Verringerung der Inzidenz von lebensbedrohlichen Infektionen im Anschluss an eine Induktions-Chemotherapie bei älteren Erwachsenen mit akuter myeloischer Leukämie (AML). Eine weitere Indikation ist die Verlängerung des Überlebens bei Patienten, bei denen es nach einer Knochenmarktransplantation zur Transplantat-Abstoßung bzw. zum verzögerten Anwachsen gekommen ist.

Mit der Zulassung und Wiedereinführung der flüssigen, aber EDTA-freien Formulierung von Leukine beendet Bayer sein spezielles Programm zur Sicherung der Patienten­versorgung mit dem Medikament. Dieses sollte die lyophilisierte (gefriergetrocknete), EDTA-freie Formulierung von Leukine 250 µg vorübergehend vorzugsweise für Patienten mit besonderem medizinischem Bedarf bereitstellen. Durch die Produktion von Leukine in der neuen EDTA-freien flüssigen Formulierung und in der lyophilisierten Formulierung ist gewährleistet, dass der Bedarf für alle Therapien mit Leukine wieder gedeckt werden kann.

Über Leukine®
Leukine® (Sargramostim) ist ein Wachstumsfaktor, der bei bestimmten Patienten durch Verbesserung der Funktion der Immunzellen die Abwehr von Infektionen und anderen Erkrankungen unterstützt. Leukine wurde 1991 in den Vereinigten Staaten zugelassen und wird von Bayer HealthCare Pharmaceuticals vertrieben. Leukine ist der einzige in den Vereinigten Staaten zugelassene Wachstumsfaktor für die Verwendung im Anschluss an eine Induktions-Chemotherapie bei älteren Erwachsenen mit AML. Ziel dabei ist die beschleunigte Erholung der Neutrophilen und die Verringerung der Inzidenz von schweren und lebensbedrohlichen Infektionen. Zudem ist Leukine in den Vereinigten Staaten in vier weiteren Indikationen zugelassen: Knochenmark-Rekonstitution im Anschluss an allogene und autologe Knochenmarkstransplantation (BMT), Mobilisierung von peripheren Blutstammzellen (PBSC), Knochenmarkrekonstitution bei Patienten nach einer PBSC-Transplantation, sowie Transplantatabstoßung und verzögertes Anwachsen des Knochenmarks.


Quelle: Pressemitteilung der Firma Bayer HealthCare vom 19.05.2008.

MEDICAL NEWS

Perinatal patients, nurses explain how hospital pandemic policies failed them
Johns Hopkins Medicine expert creates comprehensive guide to new diabetes…
An amyloid link between Parkinson’s disease and melanoma
Ultrasensitive, rapid diagnostic detects Ebola earlier than gold standard test
Paranoia therapy app SlowMo helps people ‘slow down’ and manage…

SCHMERZ PAINCARE

Jedes vierte Kind wünscht bessere Schmerzbehandlung
Lebensqualität von Patienten in der dauerhaften Schmerztherapie mit Opioiden verbessern
Wenn Schmerzen nach einer OP chronisch werden
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE: Schmerzmediziner, Politiker und…
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE: COVID-19-Pandemie belastet Schmerzpatienten…

DIABETES

„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ meldet…
Typ-2-Diabetes: Vorteil mit Toujeo® in der Einstellphase – Geringeres Hypoglykämierisiko…
Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes gehören nicht zur Risikogruppe und…
Neue Studie will Entstehung von Typ-1-Diabetes bei Kindern verhindern
Toujeo®: Ein Beitrag zu mehr Sicherheit für Menschen mit Typ-1-Diabetes

ERNÄHRUNG

DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…

ONKOLOGIE

Leberkrebs: Bei welchen Patienten wirkt die Immuntherapie?
Konferenzbericht vom virtuellen Münchener Fachpresse-Workshop Supportive Therapie in der Onkologie
Wie neuartige Erreger die Entstehung von Darmkrebs verursachen können
Onkologische Pflegekräfte entwickeln Hörspiel für Kinder: Abenteuer mit Alfons
Krebsüberleben hängt von der Adresse ab

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose: Salzkonsum reguliert Autoimmunerkrankung
Erste tierexperimentelle Daten zur mRNA-Impfung gegen Multiple Sklerose
Multiple Sklerose: Immuntherapie erhöht nicht das Risiko für schweren COVID-19-Verlauf
Empfehlung zur Corona-Impfung bei Multipler Sklerose (MS)
Fallstudie: Beeinflusst SARS-CoV-2 Infektion die Multiple Sklerose?

PARKINSON

Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…
Gemeinsam gegen Parkinson: bessere Therapie durch multidisziplinäre Versorgung
Neuer Bewegungsratgeber unterstützt Menschen mit M. Parkinson durch Yoga
Covid-19-Prävention: besondere Vorsicht bei Patienten mit der Parkinson-Krankheit
Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…