Fortimel Extra im Überblick

 

Kurzbeschreibung:

 

Fortimel Extra ist ein diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diät) und enthält alle lebensnotwendigen Nährstoffe wie Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Es handelt sich um eine eiweißreiche Standard-Trinknahrung zum Einsatz insbesondere in der Geriatrie.

 

Besonderheit:

·         Eiweißreich: 20 g Eiweiß pro Trinkflasche

o        25 % der Energie aus Eiweiß

o        Bis zu 50 % mehr Eiweiß pro Trinkflasche als in üblicher Trinknahrung

·         Hochkalorisch: 320 kcal pro Trinkflasche

·         Mit lebensnotwendigen Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen

·         Zur ausschließlichen Ernährung geeignet

 

Indikation:

 

·         Bei gebrechlichen und mangelernährten Patienten zu Hause oder in Altenpflegeheimen

·         Patienten mit Eiweißmangel oder erhöhtem Eiweißbedarf:

  • Nach Operationen, während der Rekonvaleszenz
  • Bei Dekubitus oder Dekubitusrisiko

 

Verschreibung:

Verordnungsfähig

 

Zusammensetzung:

 

 

 

 

 

Fortimel Extra 200 ml

 

Brennwert

1.350 kJ (320 kcal)

Eiweiß

20,0 g

Kohlenhydrate

davon Zucker

31,4 g

19,0 g

Fett

Gesättigte Fettsäuren

Einfach ungesättigte Fettsäuren

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren davon

·         Omega-3-   Fettsäuren

·         Omega-6-Fettsäuren

13,0 g

1,60 g

 

7,60 g

 

3,80 g

0,6 g

 

3,0 g

Ballaststoffe

Wasser

150,0 g

Nährstoffrelation

Eiweiß

Fett

Kohlenhydrate

 

 

24,9 % Energie

36,2 % Energie

38,9 % Energie

Empfohlene Dosierung:

 

2 Flaschen pro Tag zur ergänzenden Ernährung

 


 


Geschmacksrichtungen:

 

Erdbeere, Schokolade, Waldfrucht, Vanille

Hintergrund:

·         Eiweißdefizit kann die altersbedingte Abnahme der Muskelmasse (Sarkopenie) verstärken und damit die körperliche Gebrechlichkeit und Behinderung im Alter.

·         Im Krankheitsfall kann der tägliche Eiweißbedarf um bis zu 50% steigen, und gleichzeitig die Eiweißaufnahme deutlich sinken. Dies kann eine Eiweiß-Lücke bis zu 40 g pro Tag bedeuten.

·         Eiweißreiche Trinknahrung reduziert das Risiko für Komplikationen wie Infektionen, Wundheilungsstörungen und Dekubitus und kann zur Verbesserung der Selbstständigkeit der Patienten führen.

 


Quelle: Pressegespräch der Firma Pfrimmer Nutricia zum Thema „Produktlaunch Fortimel Extra und Fortimel Fruit“ am 04.02.08 in Hamburg.

MEDICAL NEWS

Perinatal patients, nurses explain how hospital pandemic policies failed them
Johns Hopkins Medicine expert creates comprehensive guide to new diabetes…
An amyloid link between Parkinson’s disease and melanoma
Ultrasensitive, rapid diagnostic detects Ebola earlier than gold standard test
Paranoia therapy app SlowMo helps people ‘slow down’ and manage…

SCHMERZ PAINCARE

Jedes vierte Kind wünscht bessere Schmerzbehandlung
Lebensqualität von Patienten in der dauerhaften Schmerztherapie mit Opioiden verbessern
Wenn Schmerzen nach einer OP chronisch werden
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE: Schmerzmediziner, Politiker und…
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE: COVID-19-Pandemie belastet Schmerzpatienten…

DIABETES

„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ meldet…
Typ-2-Diabetes: Vorteil mit Toujeo® in der Einstellphase – Geringeres Hypoglykämierisiko…
Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes gehören nicht zur Risikogruppe und…
Neue Studie will Entstehung von Typ-1-Diabetes bei Kindern verhindern
Toujeo®: Ein Beitrag zu mehr Sicherheit für Menschen mit Typ-1-Diabetes

ERNÄHRUNG

DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…

ONKOLOGIE

Leberkrebs: Bei welchen Patienten wirkt die Immuntherapie?
Konferenzbericht vom virtuellen Münchener Fachpresse-Workshop Supportive Therapie in der Onkologie
Wie neuartige Erreger die Entstehung von Darmkrebs verursachen können
Onkologische Pflegekräfte entwickeln Hörspiel für Kinder: Abenteuer mit Alfons
Krebsüberleben hängt von der Adresse ab

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose: Salzkonsum reguliert Autoimmunerkrankung
Erste tierexperimentelle Daten zur mRNA-Impfung gegen Multiple Sklerose
Multiple Sklerose: Immuntherapie erhöht nicht das Risiko für schweren COVID-19-Verlauf
Empfehlung zur Corona-Impfung bei Multipler Sklerose (MS)
Fallstudie: Beeinflusst SARS-CoV-2 Infektion die Multiple Sklerose?

PARKINSON

Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…
Gemeinsam gegen Parkinson: bessere Therapie durch multidisziplinäre Versorgung
Neuer Bewegungsratgeber unterstützt Menschen mit M. Parkinson durch Yoga
Covid-19-Prävention: besondere Vorsicht bei Patienten mit der Parkinson-Krankheit
Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…