Abb.: Die neue MiniMed® 640G Insulinpumpe von Medtronic empfängt die Blutzuckermess-ergebnisse von Contour® Next Link 2.4 sicher per Funk. Außerdem können Verwender die Bolusabgabe diskret vom Blutzuckermesssystem auslösen. Foto: Medtronic GmbH (MiniMed® 640G) und Bayer HealthCare Deutschland (Contour® Next Systeme). Frühjahrstagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG)

Freiheit zählt! Unbeschwert leben mit Diabetes

 

                                    • Das neue Blutzuckermesssystem Contour Next Link 2.4 von Bayer und die MiniMed 640G Insulinpumpe von Medtronic bieten mehr Sicherheit in der Insulinpumpentherapie
                                    • Die Systeme erleichtern das Therapiemanagement von Insulinpumpenträgern und ermöglichen ihnen somit mehr Freiheit und Spontanität

                                    • Studien belegen die hohe Messgenauigkeit von Contour Next Link 2.4 – die Basis jeder Diabetestherapie

 

Berlin (13. Mai 2015) – Messgenaue Blutzuckerwerte bilden für Menschen mit Diabetes eine wichtige Basis für ihr tägliches Therapiemanagement. Mehr als 200 befragte Teilnehmer einer Studie bestätigen: Eine hohe Messgenauigkeit hilft ihnen, die Insulinmenge exakt zu dosieren, Hypoglykämien vorzubeugen und den Diabetes im Griff zu behalten.1 „Je präziser Blutzuckermesssysteme messen, desto höher ist die Therapiesicherheit für Menschen mit Diabetes. Das nimmt den Patienten zum Beispiel die Angst vor Hypoglykämien und gibt ihnen mehr Freiheit für die schönen Dinge des Lebens“, erklärt die Psychologin Dr. Karin Lange auf dem gemeinsamen Symposium von Bayer und Medtronic während der DDG-Frühjahrstagung in Berlin.


Für Insulinpumpenträger spielen präzise Messwerte eine besondere Rolle. Sie sind die Voraussetzung für die exakte Berechnung des Insulinbolus, für die Kalibrierung des Systems zur kontinuierlichen Glukosemessung (CGM) und der damit verbundenen automatischen Hypoabschaltung. „Ich muss mich voll und ganz auf Blutzuckermesssystem und Insulinpumpe verlassen können. Gerade da bei mir kein Tag wie jeder andere verläuft, benötige ich zuverlässige Systeme, um flexibel zu bleiben“, erklärt Thorsten Feige, freiberuflicher beratender Ingenieur und Insulinpumpenträger seit fast 20 Jahren. „Deshalb ist es mir wichtig, technisch voll ausgereifte Systeme zu verwenden, die mir viel Sicherheit geben, sodass ich mich in jeder Lebenssituation frei fühlen kann.“

 

 

Neues Duo für höchste Therapiesicherheit

 

Thorsten Feige baut seit kurzem auf das neue Blutzuckermesssystem Contour® Next Link 2.4 von Bayer und die neue MiniMed 640G Insulinpumpe von Medtronic. Beide Systeme wurden optimal aufeinander abgestimmt und bieten eine hervorragende Qualität für ein zuverlässiges Diabetesmanagement. Beispielsweise erfüllt Contour Next Link 2.4 die strengeren Anforderungen zur Messgenauigkeit von Blutzuckermesssystemen der neuen ISO-Norm 15197:20132. Es hat sich auch in den Händen ungeübter Menschen mit Diabetes als sehr messgenau erwiesen1 und ermöglicht somit den Verwendern der MiniMed 640G ein Höchstmaß an Therapiesicherheit.

 

Neben der hohen Produktqualität konnten auch die zahlreichen Funktionen des innovativen Duos von Bayer und Medtronic bei Thorsten Feige überzeugen: „Ich kann ganz individuelle Einstellungen vornehmen, die mir eine hohe Spontanität im Alltag ermöglichen, sodass der Diabetes nicht mehr das beherrschende Element in meinem Leben ist. So funkt Contour Next Link 2.4 die präzisen Messwerte automatisch an die MiniMed 640G – eine manuelle Eingabe ist nicht mehr nötig. Darüber hinaus lässt sich die Abgabegeschwindigkeit des Insulins regulieren oder sogar ganz stoppen. Ganz neu ist die Möglichkeit zur Abgabe eines Fernbolus: Per Knopfdruck können Pumpenträger direkt über das Blutzuckermesssystem diskret den Insulinbolus auslösen. Gerade für die Eltern von Kindern mit Diabetes ist diese Funktion eine große Erleichterung im täglichen Umgang mit der Stoffwechselerkrankung.

 

 

Genaue Blutzuckerwerte unterstützen die automatische Hypoabschaltung

 

In Kombination mit einem Sensor zur kontinuierlichen Glukosemessung (CGM) reagiert die Insulinpumpe von Medtronic in der Nacht mit einem Alarm, wenn die Blutzuckerwerte die definierten Grenzen unter- oder überschreiten. Für diese automatische Hypoabschaltung ist es wichtig, dass die Kalibrierung des Sensors auf Basis genauer Blutzuckerwerte erfolgt.Denn je genauer die Werte, desto zuverlässiger kann die Pumpe im Ernstfall reagieren und bei Bedarf die Insulinzufuhr unterbrechen. Die automatische Übertragung der Messwerte per Funk macht die Kalibrierung zudem besonders einfach.

 

Contour Next Link 2.4 und die MiniMed 640G sind somit optimal auf die Bedürfnisse von Insulinpumpenträgern abgestimmt und spiegeln damit das diesjährige Motto der DDGFrühjahrstagung „Personalisierte Diabetologie: innovativ, individuell, nachhaltig“ wider. „Darüber hinaus ist die Entwicklung beider Systeme ein weiterer wichtiger Schritt zum Closed Loop in der Diabetestherapie“, betont der Diabetologe Prof. Dr. Thomas Danne auf dem Symposium von Bayer und Medtronic.

 

 

„Ich bin ich!“ – mehr Lebensqualität dank innovativer Systeme

 

Welche Bedeutung die hohe Therapiesicherheit und die maßgeschneiderte Funktionalität der MiniMed 640G in Kombination mit Contour Next Link 2.4 auf die Lebensqualität von Insulinpumpenträger hat, verdeutlicht Medtronic mit seiner Kampagne „Ich bin ich!“, die auch von Bayer unterstützt wird. Unter dem Motto „Die Freiheit, wieder ich zu sein“ veranstaltet das Unternehmen einen Video-Wettbewerb. Insulinpumpenträger können ein selbstgedrehtes Video einreichen, welches im Anschluss mit dem exklusiv komponierten MiniMed 640G-Song „Be yourself“ unterlegt wird.

 

Mehr Informationen zur Blutzuckerselbstkontrolle erhalten Sie im Internet unter www.diabetes.bayer.de oder beim Bayer Diabetes Service unter der kostenfreien Service-Hotline 0800/5088822.

 

 

 

Über Bayer HealthCare Deutschland

 

Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care (Diabetes Care und Radiology) und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.

  

 

 

Quellen 

  1. Bailey T et al. User Performance Evaluation of the Contour® Next Link 2.4 blood glucose monitoring system. Diabetes Technology Meeting 2013, San Francisco, CA, USA, October 31st – November 2nd 2013.
  2. Brown D, Pflug B. Accuracy and precision evaluation of the Contour® Next Link 2.4 blood glucose monitoring system. International Scoiety for Pediatric and Adolescent Diabetes Meeting 2013, Gotheburg, Sweden, October 16-19 2013.

  

Abb. oben: Die neue MiniMed® 640G Insulinpumpe von Medtronic empfängt die Blutzuckermess-ergebnisse von Contour® Next Link 2.4 sicher per Funk. Außerdem können Verwender die Bolusabgabe diskret vom Blutzuckermesssystem auslösen. Foto: Medtronic GmbH (MiniMed® 640G) und Bayer HealthCare Deutschland (Contour® Next Systeme).

 

 


Quelle: Bayer HealthCare, 13.05.2015 (tB).

MEDICAL NEWS

Inadequate sequencing of SARS-CoV-2 variants impedes global response to COVID-19
New meta-analysis finds cannabis may be linked to development of…
New guidance on how to diagnosis and manage osteoporosis in…
Starting the day off with chocolate could have unexpected benefits
Better mental health supports for nurses needed, study finds

SCHMERZ PAINCARE

Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des…
Pflegeexpertise im Fokus: Schmerzmanagement nach Operationen
Versorgung verbessern: Bundesweite Initiative der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin zu…
Jedes vierte Kind wünscht bessere Schmerzbehandlung
Lebensqualität von Patienten in der dauerhaften Schmerztherapie mit Opioiden verbessern

DIABETES

Bundestag berät über DMP Adipositas: DDG begrüßt dies als Teil…
Mit der Smartwatch Insulinbildung steuern
Verbände fordern bessere Ausbildung und Honorierung von Pflegekräften für Menschen…
Minimalinvasive Geräte warnen ungenügend vor Unterzuckerung
Typ-1-Diabetes und Hashimoto-Thyreoiditis treten häufig gemeinsam auf

ERNÄHRUNG

Wie eine Diät die Darmflora beeinflusst: Krankenhauskeim spielt wichtige Rolle…
DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren

ONKOLOGIE

Anti-Myelom-Therapie mit zusätzlich Daratumumab noch effektiver
Positive Ergebnisse beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom: Phase-III-Studie zur Radioligandentherapie mit 177Lu-PSMA-617
Lymphom-News vom EHA2021 Virtual. Alle Berichte sind nun online verfügbar!
Deutsch-dänisches Interreg-Projekt: Grenzübergreifende Fortbildungskurse in der onkologischen Pflege
Sotorasib: Neues Medikament macht Lungenkrebs-Patienten Hoffnung

MULTIPLE SKLEROSE

NMOSD-Erkrankungen: Zulassung von Satralizumab zur Behandlung von Jugendlichen und Erwachsenen
Verzögerte Verfügbarkeit von Ofatumumab (Kesimpta®)
Neuer Biomarker bei Multipler Sklerose ermöglicht frühe Risikoeinschätzung und gezielte…
Multiple Sklerose beginnt oft lange vor der Diagnose
Goldstandard für Versorgung bei Multipler Sklerose

PARKINSON

Meilenstein in der Parkinson-Frühdiagnose
Parkinson-Erkrankte besonders stark von Covid-19 betroffen
Gangstörungen durch Kleinhirnschädigung beim atypischen Parkinson-Syndrom
Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…
Gemeinsam gegen Parkinson: bessere Therapie durch multidisziplinäre Versorgung