Singen entspannt die Verdauung

Gesangswettbewerb "Lefax sucht den guten Ton" geht in den Endspurt

 

Köln (16. Juni 2008) – Singen ist ein Lebenselixier. Wer singt, hat Spaß und kann besser vom Alltag abschalten. Was viele jedoch nicht wissen: Ein Lied zu trällern wirkt sich auch positiv auf die Verdauung aus und sorgt für ein gutes Bauchgefühl. Um diesen Zusammenhang bekannter zu machen, haben die Bayer Vital GmbH und der Deutsche Chorverband zum Gesangswettbewerb "Lefax sucht den guten Ton" aufgerufen. Jetzt geht es in den Endspurt: Noch bis zum 31. Juli haben Frauenchöre die Möglichkeit, sich zu bewerben. Der Siegerchor wird mit einer professionellen CD-Aufnahme im Tonstudio belohnt, die Zweitplatzierten nehmen an einem Stimmbildungs-Workshop teil und die Chormitglieder auf Platz drei erhalten Sachbücher zum Thema Gesang. Teilnahmeberechtigt sind Frauenchöre mit mindestens fünf Mitgliedern. Zugelassen sind A-Capella-Werke in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch. Alle Informationen und die Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.lefax.de  .

 

Abschalten vom Alltagsstress

Mit Singen kann typischen Verdauungsbeschwerden wie Blähungen und Druckschmerzen begegnet werden. Denn es wird tief in den Bauch hineingeatmet und die Verdauung wird durch die Massage der inneren Organe und des Darms gefördert. Gleichzeitig nimmt der Körper mehr Sauerstoff auf, so dass Durchblutung, Stoffwechsel und letztlich auch die Verdauung angeregt werden. Zudem werden Glückshormone freigesetzt, die helfen, vom Alltagsstress abzuschalten und zu entspannen: "Beim heutigen Dauerstress befindet sich der Körper ständig im Ausnahmezustand – mit negativen Folgen für die Gesundheit", erklärt Wolfgang Bossinger, Diplom-Musik-Therapeut. "Hier kann Singen wirksam sein, weil es rasch Stresshormone abbaut und somit den Organismus entlastet".

 

Schnelle und sichere Hilfe bei zu viel Luft im Bauch

Singen kann zwar zur Entspannung beitragen und helfen, Verdauungsbeschwerden zu vermeiden. Trotzdem lassen sich Stress und Bewegungsmangel nicht immer umgehen, so dass es zu Blähungen und Druckschmerzen kommen kann. In solchen Fällen haben sich rezeptfreie Arzneimittel wie Lefax aus der Apotheke bewährt. Das Präparat enthält den Wirkstoff Simeticon und löst die Gasbläschen im Darm auf. Die Luft kann so auf natürlichem Wege entweichen und über die Lunge abgeatmet werden. Simeticon wird unverändert wieder ausgeschieden und ist auch für Schwangere und Säuglinge geeignet.

 

Weitere Informationen unter www.lefax.de 

Bayer Vital ist die deutsche Vertriebsgesellschaft der Bayer HealthCare AG. Sie konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will das Unternehmen einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern. Mehr über Bayer Vital steht im Internet: www.bayervital.de  


 

Quelle: Pressemitteilung der Firma Bayer HealthCare vom 16.06.2008.

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…