Drucken

Neues First-Line Therapiekonzept bei arterieller Hypertonie

Mit VIACORAM® effektive und gut verträgliche Blutdruckkontrolle

 

München (10. September 2015) - Ab dem 21. September 2015 steht mit VIACORAM® (Perindopril/Amlodipin) eine neu zugelassene First-Line Therapie für die Behandlung der arteriellen Hypertonie bei erwachsenen Patienten zur Verfügung. Durch die optimal gewählten Dosierungen in VIACORAM® erreichen mehr Patienten den von der ESH/ESC empfohlenen Zielbereich von <140/90 mmHg im Vergleich zum Start mit einer Mono-therapie. Dies geht einher mit einer besseren Verträglichkeit unter VIACORAM®. Bei einmal täglicher Einnahme ermöglicht VIACORAM® bei neu diagnostizierten Hypertonie-Patienten ab Grad 1 eine zuverlässige Blutdruckkontrolle rund um die Uhr.


Trotz einer großen Auswahl an Medikamenten und Kombinationstherapien ist der Blutdruck vieler Hypertoniker unzureichend, oder schlimmer noch, gar nicht eingestellt. Rund 50% der Hypertoniker sind mit Ihrer aktuellen Medikation nicht optimal eingestellt1. Aus guten Gründen sind daher neue Therapiekonzepte gefragt. Ideal erscheinen hier über 24 h wirksame Medikamente. Um mehr Patienten in den Zielbereich zu bringen wurde eine optimale Dosierung ergänzender Partner gesucht, die im Vergleich zur initialen Monotherapie die gleiche Wirksamkeit bei möglichst besserer Verträglichkeit zeigt.

 

 

Rasch wirksame und gut verträgliche Blutdruckkontrolle über 24 h

 

Gemäß ESH-ESC-Leitlinie2 besteht ein Vorteil einer initialen Kombinationstherapie darin, dass der Zielblutdruck von <140/90 mmHg rascher erreicht und somit auf Dauer das kardiovaskuläre Risiko in Schach gehalten werden kann. Ein zusätzlicher Pluspunkt für einen initialen Strategiewechsel ist, dass sich eine geringere Tablettenzahl positiv auf die Therapietreue auswirkt und diese, wenn zeitnah eine adäquate Blutdruckkontrolle gelingt, zusätzlich gesteigert wird.3

 

Das neue Therapiekonzept mit der Starttherapie VIACORAM® (1 Tablette enthält 3,5 mg Perindopril/2,5 mg Amlodipin) wurde erst kürzlich in einer internationalen, doppelblinden, randomisierten, placebokontrollierten Studie4 mit 1.581 Hypertonikern untersucht. Es zeigte sich, dass mit VIACORAM® im Vergleich zu einer initialen Monotherapie (Perindopril 5 mg oder Amlodipin 5 mg) nach acht Wochen eine höhere Blutdrucksenkung erzielt wurde (-22,0/-13,6 vs. -18,2/-10,5 vs. -21,8/-12,6 mmHg). Nach zwei Monaten erreichten mit VIACORAM® deutlich mehr Patienten den Zielbereich von <140/90 mmHg (43,5 vs. 33,3 vs. 37,9 %). Dies deckt sich mit den Daten einer weiteren kontrollierten Studie5 mit 1.774 Teilnehmern. Nach nur einem Monat VIACORAM® 3,5/2,5 mg sind 22 % (p=0,005) mehr Hypertoniker im Vergleich zu einer initialen Therapie mit 80 mg Valsartan in den Zielbereich gelangt. Auch nach 2 Monaten waren mit VIACORAM® 7/5 mg im Vergleich zu 160 mg Valsartan 26 % mehr Patienten kontrolliert im Zielbereich.

 

Wichtig bei der Wahl der Blutdrucktherapie ist neben der verlässlichen Wirksamkeit ebenso deren gute Verträglichkeit. Von besonderer Relevanz ist daher, dass im Vergleich zu einer Monotherapie für die VIACORAM® First-Line Therapie eine bessere Verträglichkeit festgestellt wurde, mit z. B. 2/3 weniger Ödemen als unter Amlodipin 5mg (1,6 % vs. 4,9 %) und weniger Husten als unter Perindopril (0,8 vs. 1,1 %). Auch kam es unter VIACORAM® insgesamt seltener zu Therapieabbrüchen als bei Monotherapien (1,2 % VIACORAM® vs. 2,6 % Perindopril vs. 3,4% Amlodipin).4 Da Perindopril und Amlodipin die jeweils am längsten wirksamen ACE-Hemmer und Calciumantagonisten sind (verbleibende Blutdrucksenkung nach 24 Stunden 75-100% bzw. 50-100%) sichert die nur einmal tägliche Einnahme von VIACORAM® eine echte 24h-Blutdruckkontrolle.

 

 

Steckbrief: VIACORAM®

 

 

 

Literatur  

  1. Robert Koch Institut, GEDA 2012
  2. Mancia G et al., J Hypertens 2013; 31(7): 1281-1357
  3. Flack JM & Nasser SA. Vasc Health Risk Manag 2011; 7: 777-787
  4. Laurent S et al., J Hypertens 2015; 33(3): 653-661
  5. Mancia G et al., J Hypertens 2015; 33(2): 401-411
  6. 6Fachinformation Viacoram®, Juni 2015

 


Quelle: Servier, 10.09.2015 (tB).