Mehr Clowns für kranke Kinder –

Aktionstag des Dachverbands Clowns für Kinder im Krankenhaus Deutschland e.V.

 

Aktionstag der CliniClowns am 20. September 2008. Photo: Peter Spiel

am 20.September 2008,
11.00-15.00 Uhr

 

in München     – im Forum Münchner Freiheit

in Essen          – in der Fußgängerzone / Kettwiger Str.

in Wiesbaden – am Schlossplatz

in Köln            – zwischen Wallrafplatz und Domplatte

 

Über 90.000 Kinder in deutschen Krankenhäusern lachen jährlich mit den im „Dachverband Clowns für Kinder im Krankenhaus Deutschland e.V.“ vernetzten Clowns, die ihnen durch regelmäßige Besuche den Klinikaufenthalt erleichtern.

 

 

Am Weltkindertag, den 20.9.2008, von 11.00 bis 15.00 Uhr veranstaltet der Dachverband, wie jedes Jahr, in mehreren Städten einen Aktionstag, zu dem alle, die Spaß an Clowns haben und sich für ihre Arbeit in Kinderkrankenhäusern interessieren, herzlich eingeladen sind.

 

Clowns, die sonst in Kliniken und Pflegeeinrichtungen für Freude sorgen, präsentieren ihr Können im öffentlichen Raum mit walk acts und lustigen Improvisationen. Das Krankenbett wird zum „Clown-Taxi“ umfunktioniert, beim Luftballonweitflugwettbewerb wird auf Clownsart „gemessen“, wie weit die Dachverbandsidee „Mehr Clowns für kranke Kinder“ trägt. Um 14.00 steigen die Ballons in Essen,  Wiesbaden, Köln und München zeitgleich in den Himmel.

 

Neben viel Spaß mit den Clowns bietet der Aktionstag Infos der regional tätigen Vereine, die die Clownsbesuche organisieren, über ihre Vernetzung im Dachverband und die Möglichkeit, diese Arbeit zu unterstützen. Regelmäßige Clownsbesuche in deutschen Kliniken und Pflegeeinrichtungen können nur dann stattfinden, wenn sie durch Spenden finanziert werden.

Die Grundidee des Dachverbands "Mehr Clowns für kranke Kinder" realisiert der Aktionstag auch 2008 auf seine unverwechselbar vergnügliche und charmante Weise.

 

Mehr unter www.dachverband-clowns.de  

 

 

Informationen zum Dachverband Clowns für Kinder im Krankenhaus Deutschland e.V.

 

Der „Dachverband Clowns für Kinder im Krankenhaus Deutschland e.V.“ ist ein bundesweiter Zusammenschluss gemeinnütziger Vereine, die Clownsbesuche in Krankenhäusern und Altenheimen organisieren.
Die Ziele dieser deutschlandweiten Vernetzung sind:

 

  • gegenseitiger Erfahrungsaustausch
  • Planung und Durchführung gemeinsamer bundesweiter Aktionen und gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit und
  • insbesondere die Qualitätssicherung der professionellen künstlerischen Arbeit auf einheitlich hohem Niveau.
    Die Mitgliedsvereine erfüllen in ihrer Arbeit konkrete Qualitätskriterien, die im Dachverband gemeinsam entwickelt wurden.

 

Alle im Dachverband vernetzten Vereine finanzieren die Arbeit der Clowns durch Spenden. Der „Dachverband Clowns für Kinder im Krankenhaus Deutschland e.V.“ besteht seit 2004. Die derzeitigen Mitglieder sind DIE CLOWN DOKTOREN e.V. (Wiesbaden), KiKK e.V. (Köln), Clownsvisite e.V. (Dortmund) und KlinikClowns e.V. Bayern (Freising)


Quelle: Pressemitteilung des Dachverbands Clowns für Kinder im Krankenhaus Deutschland e.V. vom 31.07.2008 (tB).

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…