Neu: Accu-Chek Safe-T-Pro

Einmal-Stechhilfen erleichtern den Praxisalltag

Accu-Chek Safe-T-Pro Einstichhilfe erleichtert den Alltag. Photo: Roche Diagnostics 

Mannheim (11. Juli 2008) – Die professionelle Blut-Gewinnung zur Blutzucker-Messung wird jetzt noch leichter: Roche Diagnostics bringt unter dem Namen Accu-Chek Safe-T-Pro zwei neue Einmal-Stechhilfen auf den Markt, die Ärzten und ihren Mitarbeitern in Klinik und Praxis die Arbeit erleichtern. Die sichere und hygienische Handhabung erfolgt in nur wenigen Arbeitsschritten und ist besonders einfach.

 

Sicherheit und Hygiene sind in der medizinischen Praxis unerlässlich. Das gilt besonders für Arbeitsgeräte, die Ärzte und ihre Mitarbeiter täglich verwenden. Seit 2008 gelten hier die neuen „Technischen Regeln für biologische Arbeitsstoffe“. Für professionelle Anwender, die sicher gehen wollen, den geänderten Anforderungen optimal gerecht zu werden, sind jetzt die neuen Accu-Chek Safe-T-Pro Einmal-Stechhilfen erhältlich.

 

Mehr Sicherheit für Arzt und Patient

Der Einsatz von Accu-Chek Safe-T-Pro Einmal-Stechhilfen ermöglicht eine einfache Blutgewinnung in wenigen Schritten. Sie passen zu den Arbeitsabläufen in Praxen, Kliniken und Apotheken, auch wenn es hektisch zugeht. Die Einmal-Stechhilfen sind nicht viel größer als übliche Lanzetten und durch eine sterile Kappe vor Verschmutzung geschützt. Nach Entfernen der Kappe ist die Stechhilfe einsatzbereit. Die dreiseitig geschliffene Nadel (23 G) bleibt dabei weiterhin im Gehäuse verborgen, der Widerstand des Auslöseknopfes verhindert ein versehentliches Auslösen. Eine ungewollte Verletzung von Anwender oder Patient ist somit nicht möglich. Nach dem Gebrauch blockiert ein spezieller Sicherheitsmechanismus die Lanzette. Eine Mehrfachverwendung ist automatisch ausgeschlossen und Kreuzinfektionen werden vermieden. Nach Gebrauch wird die komplette Stechhilfe einfach entsorgt.

 

Passgenaue Varianten für unterschiedliche Ansprüche

Die erste Einmal-Stechhilfe mit integriertem Auslösemechanismus von Accu-Chek wird in zwei Varianten im Fachhandel angeboten. Bei Accu-Chek Safe-T-Pro Plus hat man die Wahl zwischen drei Einstechtiefen (1,3 mm, 1,8 mm, 2,3 mm). So lässt sich die Blutgewinnung individuellen auf den Hauttyp abstimmen. Damit ist dieses Modell auch bestens für Kinder und sogar Neugeborene geeignet. Accu-Chek Safe-T-Pro Uno dagegen bietet besonders für Praxen und Kliniken mit hohem Patientendurchlauf Vorteile: Eine fixe Einstechtiefe von 2 mm sorgt schnell und sicher für eine ausreichende Menge Blut zur Messung. Beide Einmal-Stechhilfen von Accu-Chek ermöglichen durch ihre ergonomische T-Form und griffige Oberfläche eine intuitiv richtige und bequeme Handhabung, insbesondere beim Arbeiten mit Handschuhen.

Accu-Chek-Packung. Photo: Roche Diagnostics 

Accu-Chek Safe-T-Pro Plus ist seit Juli 2008 erhältlich, Accu-Chek Safe-T-Pro Uno ab November 2008. Weitere Informationen erhalten Interessierte telefonisch beim Accu-Chek Kunden Service Center unter 0180-2000 1 65 (Montag bis Freitag, 8:00 bis 18:00 Uhr, 6 Cent pro Gespräch bei Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom) oder im Internet unter www.accu-chek.de.

 

Über Accu-Chek

Accu-Chek ist die weltweit führende Diabetes Care-Marke im Bereich Blutzuckermesssysteme von Roche Diagnostics. Neben innovativen Systemen zur Blutzucker-Selbstkontrolle entwickelt das Unternehmen unter der Marke Accu-Chek in Kooperation mit führenden Wissenschaftlern ein breites Portfolio von Produkten und Leistungen, das dazu beiträgt, die Gesundheit und Lebensqualität von Menschen mit Diabetes zu verbessern. Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen einen weiten Kreis von Versorgungsteilnehmern beim Aufbau von Informations- und Betreuungsangeboten mit dem Ziel, die Nachhaltigkeit der Versorgungsqualität zu optimieren. Weitere Informationen zu Accu-Chek: www.accu-chek.de


ACCU-CHEK ist eine Marke von Roche.


Quelle: Pressemitteilung der Firma Roche Diagnostics vom 11.07.2008 (fischerAppelt Kommunikation).

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…