Neue Datenbank "Quinth" startet – ein Überblick über 2.000 deutschsprachige Qualitätskennzahlen

Berlin (15. März 2011) – Wie lässt sich gute Versorgungsqualität von schlechter unterscheiden? Vor dieser Frage stehen Ärzte, Wissenschaftler, Patientenvertreter und Vertragsmitarbeiter von Krankenkassen regelmäßig. Einen Maßstab für Qualität bieten Kennzahlen (Indikatoren), mit denen die Versorgung von Patienten in Krankenhäusern, Arztpraxen oder Pflegeeinrichtungen gemessen und damit vergleichbar wird. Rund 2.000 Qualitätsindikatoren aus der ambulanten und stationären Medizin sind seit heute auf der Datenbank des GKV-Spitzenverbandes, „Quinth“ (Qualitätsindikatorenthesaurus), hinterlegt und abrufbar. Als quellen- und sektorübergreifende Datenbank gibt „Quinth“ damit erstmals einen Überblick über die im deutschsprachigen Raum von verschiedenen Autoren und Institutionen entwickelten, zugänglichen sowie angewendeten Qualitätsindikatoren für die Gesundheitsversorgung.

Typische Fragen, die „Quinth“ beantwortet, sind z.B.: Wie viele und welche Qualitätsindikatoren werden in Krankenhäusern angewendet? Wie hoch ist der Anteil von Kennzahlen, die die Ergebnisqualität von Behandlungen beschreiben? Welche Qualitätsindikatoren wurden bisher für die Psychiatrie entwickelt?

Praktische Anwendung finden die in „Quinth“ dargestellten Qualitätsindikatoren z. B. beim Einsetzen eines Herzschrittmachers. Hier gilt gemäß den Beschlüssen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Qualitätssicherung im Krankenhaus verbindlich für alle deutschen Kliniken, die einen solchen Eingriff vornehmen, dass die Belastung mit Röntgenstrahlen für den Patienten kurz sein soll (bis 18 Minuten pro Eingriff). Wird bei mehr als 20 Prozent der behandelten Patienten die vorgegeben Zeit überschritten, gilt die Qualitätsvorgabe als nicht erfüllt. Des Weiteren werden die chirurgischen Komplikationen nach einer solchen Schrittmacherimplantation gemessen. Das Ergebnis der Klinik – ob positiv oder negativ – taucht in den Qualitätsberichten der Krankenhäuser auf, die im Internet veröffentlicht werden. Patienten und Ärzte können also bei der Wahl einer Klinik solche Qualitätsaussagen in ihre Entscheidung einbeziehen.

Mit „Quinth“ lassen sich Hintergründe, Inhalte und der Stand der Entwicklung von Indikatoren sowie deren Methodik und Aussagekraft überprüfen. Zu jeder Kennzahl sind relevante Informationen wie die Berechnung des Indikators, die Quelle, Angaben zur Gültigkeit (Validität) und Zuverlässigkeit (Reliabilität), zur Verwendung, zum Einsatzgebiet und vieles mehr erfasst. Über Standardabfragen können Qualitätsindikatoren für spezielle Fragestellungen, wie etwa bestimmte Fachgebiete, Eingriffe, Prozeduren oder Diagnosen nachgeschlagen werden.

Wissenschaftlern wie Praktikern aus der Qualitätssicherung bietet „Quinth“ damit eine Rechercheplattform für Forschung, Entwicklung und Anwendung von Konzepten. Die Datenbank unterstützt außerdem die Arbeit des Gemeinsamen Bundesausschusses, die sektorübergreifende Qualitätssicherung zielgerichtet weiterzuentwickeln. Schließlich kann „Quinth“ auch Anregungen für die Gestaltung von Einzelverträgen und qualitätsorientierten Vergütungskonzepten der Kassen (z. B. integrierte Versorgungs- oder Hausarztverträge) liefern.

Die Datenbank ist dabei kein starres System, vielmehr lebt „Quinth“ durch den Dialog und die Zusammenarbeit mit den Anwendern. Wie die Qualitätsindikatoren und die ihnen zugrunde liegenden Richtlinien und Beschlüsse befindet sich auch die Datenbank selbst in stetigem Ausbau und kontinuierlicher Aktualisierung. Gemeinsam mit den Anwendern sollen Veränderungen, Weiter- und Neuentwicklungen von Qualitätsindikatoren erkannt und in die Datenbank eingepflegt werden.

Die Datenbank „Quinth“ ist zu erreichen über

http://quinth.gkv-spitzenverband.de


Quelle: GKV – Spitzenverband, 15.03.2011 (tB).

MEDICAL NEWS

Using face masks in the community: first update – Effectiveness…
Difficulties to care for ICU patients caused by COVID-19
Virtual post-sepsis recovery program may also help recovering COVID-19 patients
‘Sleep hygiene’ should be integrated into epilepsy diagnosis and management
Case Western Reserve-led team finds that people with dementia at…

SCHMERZ PAINCARE

Projekt PAIN2020: Wir nehmen Schmerzen frühzeitig ernst. Jetzt für alle…
Wechselwirkung zwischen psychischen Störungen und Schmerzerkrankungen besser verstehen
Wie ein Schmerz den anderen unterdrückt
Opioidtherapien im palliativen Praxisalltag: Retardierte Analgetika zeigen Vorteile
Krankenhäuser und Praxen müssen sich bei der Schmerztherapie nach Operationen…

DIABETES

Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes gehören nicht zur Risikogruppe und…
Neue Studie will Entstehung von Typ-1-Diabetes bei Kindern verhindern
Toujeo®: Ein Beitrag zu mehr Sicherheit für Menschen mit Typ-1-Diabetes
Diabetes: Neue Entdeckung könnte die Behandlung künftig verändern
Für Menschen mit Typ-2-Diabetes: Fixkombination aus Basalinsulin und GLP-1-Analogon

ERNÄHRUNG

Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…

ONKOLOGIE

Konferenzbericht: Aktuelle Daten aus der Hämatologie vom ASH 2020
Anzeige: Aktuelle Daten zur Therapie des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms
Aktuelle Daten zu Apalutamid und Abirateron in der Therapie des…
Forschende entwickeln neuen Ansatz, um Krebs der Bauchspeicheldrüse zu erkennen
Blasenkrebs: Wann eine Chemotherapie sinnvoll ist – Immunstatus erlaubt Abschätzung…

MULTIPLE SKLEROSE

Erste tierexperimentelle Daten zur mRNA-Impfung gegen Multiple Sklerose
Multiple Sklerose: Immuntherapie erhöht nicht das Risiko für schweren COVID-19-Verlauf
Empfehlung zur Corona-Impfung bei Multipler Sklerose (MS)
Fallstudie: Beeinflusst SARS-CoV-2 Infektion die Multiple Sklerose?
Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei aktiver…

PARKINSON

Neuer Bewegungsratgeber unterstützt Menschen mit M. Parkinson durch Yoga
Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung