Neue Sandoz/Hexal-Unternehmenszentrale in Holzkirchen eröffnet

 

Die neuen Gebäude der weltweiten Firmenzenrale von Sandoz/Hexal in Holzkirchen.Holzkirchen (30. Juni 2008) – Heute eröffnete Sandoz/Hexal, Deutschlands größtes Pharma-unternehmen, die neuen Gebäude der weltweiten Firmenzentrale in Holzkirchen. In nur knapp zwei Jahren ist auf einem 20.000 m2 großen Grundstück ein mehrteiliger Verwaltungskomplex mit insgesamt ca. 500 Büroarbeitsplätzen entstanden. „Dass sich ein global tätiges High-Tech-Unternehmen wie Sandoz/Hexal für den Standort Oberbayern entscheidet und hier auch weiter investiert, ist ein ausgesprochen positives Signal für die gesamte Region und eine Bestätigung für die bayerische Innovationspolitik“, sagte Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein in seiner Festrede. „Sandoz ist eines der wenigen Pharmaunternehmen, die ihre Arzneimittel in Deutschland nicht nur vermarkten, sondern auch entwickeln und herstellen“, so Sandoz-Chef Dr. Andreas Rummelt.

 

„Das ist ein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland, auf den wir auch in Zukunft setzen wollen – jedenfalls solange dies wirtschaftlich möglich ist“, betonte Rummelt mit Blick auf den durch mehrere Gesundheitsreformen stetig steigenden Kostendruck.

Sandoz/Hexal beschäftigt in Deutschland ca. 4.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an neun Standorten, davon 1.700 an den vier Produktionsstätten in den neuen Bundesländern. In der Holzkirchner Zentrale arbeiten mittlerweile etwa 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 37 Nationen. Vom neuen Gebäude aus werden nicht nur die globalen Geschicke gelenkt, sondern auch das Deutschland-Geschäft von Hexal und Sandoz. Hexal ist seit Beginn des Jahres Marktführer im gesamten Pharmamarkt in Deutschland.

Im Februar 2005 wurde die Hexal AG, die seit 1988 in Holzkirchen ansässig ist, an den Schweizer Pharmakonzern Novartis verkauft und in dessen Generika-Sparte Sandoz integriert. Im Zuge dieses Zusammenschlusses fiel die Entscheidung, die internationale Firmenzentrale von Wien nach Holzkirchen zu verlegen. Seitdem ist die oberbayerische Gemeinde die internationale Schaltzentrale des weltweit zweitgrößten Anbieters patentfreier Arzneimittel.

Mit dem Neubau stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Sandoz/Hexal, die vorher auf mehrere Gebäude am Standort Holzkirchen verteilt waren, nun etwa weitere 500 hochmoderne Büroarbeitsplätze zur Verfügung.

Andreas Rummelt bedankte sich beim Holzkirchner Bürgermeister Josef Höß für die gute Zusammenarbeit, die es erst ermöglichte, die neuen Gebäude in dieser kurzen Zeit fertig zustellen. „Für eine Marktgemeinde wie Holzkirchen ist es ein Glücksfall, ein internationales Unternehmen wie Sandoz am Ort zu haben“, so der Holzkirchener Bürgermeister Josef Höß. „Wir profitieren von Sandoz nicht nur aufgrund der Arbeits- und Ausbildungsplätze, sondern auch durch die vielen positiven Impulse für das weitere Wachstum unserer Gemeinde und des ganzen Umkreises.“

Ausführlich erläuterte Sandoz-Chef Rummelt das neue Raumkonzept der Unternehmenszentrale: „Wir werden mit dem Einzug in die neuen Gebäude unsere interne Zusammenarbeit weiter verbessern.“ Um dieses Ziel zu erreichen, habe sich Sandoz/Hexal für ein besonderes, offenes Raumkonzept entschieden mit modernen Schreibtischeinheiten, die von Besprechungsinseln unterbrochen sind. „Direkte, offene Kommunikation ermöglicht einen unkomplizierten Austausch untereinander und kurze Entscheidungswege. Gerade angesichts der rasanten Entwicklung in der Generikabranche ist Schnelligkeit einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile.“


Quelle: Pressemitteilung der Firma Sandoz/Hexal vom 30.06.2008.

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…