Neueinführung

Diclofenac-ratiopharm Schmerzpflaster

 

Ulm a.d. Donau (6. August 2008) – In Deutschland werden jährlich über eine Million Sportverletzungen registriert. Eine schnelle und effektive Hilfe ist hier besonders wichtig. Die günstige Schmerztherapie für unterwegs gibt es ab sofort von ratiopharm: Diclofenac-ratiopharm Schmerzpflaster sind bei akuten Zerrungen, Verstauchen oder Prellungen, insbesondere bei Sportverletzungen, anzuwenden. Sie wirken schmerzlindernd, entzündungshemmend und abschwellend. Diclofenac-ratiopharm Schmerzpflaster sind in den Packungsgrößen 5 und 10 Pflaster rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Der Preisvorteil gegenüber dem Originalpräparat beträgt bis zu 15 Prozent.

Jedes Jahr verletzen sich allein in Deutschland über eine Million Menschen beim Sport. Die Folgen sind oftmals schmerzliche Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen. Eine rasche Hilfe gegen den Schmerz verschafft der Wirkstoffklassiker Diclofenac. Durch ihn wird die Produktion der Botenstoffe, die Schmerz- und Entzündungsreaktionen verursachen, gehemmt. Mit dem neuen Diclofenac-ratiopharm® Schmerzpflaster können Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen im Bereich der Extremitäten infolge stumpfer Traumen (z.B. Sportverletzungen), gezielt und wirkungsvoll behandelt werden.

Einfache Anwendung, schnelle Wirkung

Das 140 mg wirkstoffhaltige Schmerzpflaster (Diclofenac-Natrium) lindert den Schmerz, hemmt die Entzündung und lässt die Prellung rasch abschwellen. Die Behandlungsdauer ist bis zu einer Woche möglich. Tritt nach drei Tagen keine Besserung auf, sollte jedoch ein Arzt aufgesucht werden. Es wird zwei Mal täglich auf die betreffende Region aufgeklebt. Der Wirkstoff kann so unmittelbar in die Haut eindringen und die Schmerzen schnell und an der richtigen Stelle lindern. Dabei wird die schmerzende Körperstelle angenehm gekühlt. Das 10 mal 14 cm große Pflaster ist einfach in der Anwendung, schmiegt sich angenehm auf die Haut und ist somit die perfekte Lösung für unterwegs: Häufige Verbandswechsel, Cremen und Rückstände auf der Haut sind passé.

 


 

Quelle: Presseinformation der Firma ratiopharm vom 06.08.2008.

 

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…