Neueinführung:

Mariendistel-ratiopharm®

 

Ulm a.d. Donau (15. August 2008) – Chronische Leberschäden sind längst nicht immer durch übermäßigen Alkoholkonsum bedingt. Auch zuviel Scharfes und Salziges oder eine fettreiche Ernährung machen der Leber oft zu schaffen. Mit Hilfe der Natur kann man seine Leber unterstützen und gegen schändliche Einflüsse schützen . Das muss nicht teuer sein, denn von ratiopharm gibt es mit Mariendistel-ratiopharm® eine günstige und zugleich natürliche Alternative. Das Präparat ist zur unterstützenden Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen, Leberschrumpfungen und durch Lebergifte verursachte (toxische) Leberschäden zugelassen. Mariendistel-ratiopharm® steht in der Wirkstärke 109 mg und 159 mg (Mariendistel-ratiopharm® intens) zur Verfügung. Die Hartkapseln sind ab sofort rezeptfrei in den Packungsgrößen OP 30 und OP 100 erhältlich. Der Preisvorteil gegenüber dem Originalpräparat beträgt bis zu 46 Prozent.

Die Leber ist eines der wichtigsten Körperorgane. Sie hat neben der Produktion von Gallenflüssigkeit den gesamten Verdauungsstoffwechsel und eine große Anzahl von Entgiftungsreaktionen zu bezwingen. Alkohol, Fett, Schadstoffe aus der Umwelt, Nahrungsmittelzusätze und Medikamente werden von ihr aufgenommen und abgebaut. Dabei entstehen aggressive, so genannte freie Radikale. Sie greifen die Zellwände des Organs an. Wird die Leber über einen längeren Zeitraum zu stark belastet, kann die natürliche Zellerneuerung nicht mehr Stand halten.

Die Folge kann eine Verfettung oder Entzündung der Leber sein. Eine Erkrankung der Leber zeigt sich nur in den Blutwerten, denn spezifische Erkrankungssymptome gibt es keine. Umso wichtiger ist es, die Funktion der Leber zu unterstützen.

Mariendistel-ratiopharm® schützt die Leber dreifach

Die Leber ist in der Lage, sich selbst zu regenerieren und ihre Zellwände selbständig wiederherzustellen. Diese Selbstheilungskräfte gilt es aufrechtzuerhalten. Eine gesunde und ausgewogene Ernährungsweise entlastet die Leber und gewährleistet einen reibungslosen Ablauf ihrer Funktion. Ein wirkungsvoller pflanzlicher Helfer ist die Mariendistel, die bereits im Mittelalter zu Heilzwecken angebaut wurde. Mariendistel-ratiopharm® enthält den rein pflanzlichen Extrakt aus den Früchten der Mariendistel mit dem Wirkstoff-Komplex Silymarin. Dabei hilft Sylimarin der Leber dreifach: die Leberzellen werden vor Lebergiften geschützt und Lebergifte können gar nicht erst in das Zellinnere eindringen (antitoxisch), er wirkt als Fänger freier Radikale (antioxidativ) und regt darüber hinaus die Bildung neuer Leberzellen an (regenerativ).



Quelle: Pressemitteilung der Firma ratiopharm vom 14.08.2008.

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…