Nexavar in China zur Behandlung von Leberkrebs zugelassen

Erste zugelassene systemische Therapie zur Behandlung dieser Erkrankung

 

Leverkusen (28. Juli 2008) – Die staatliche Arzneimittel-Zulassungsbehörde in China (State Food and Drug Administration) hat Nexavar® (Wirkstoff: Sorafenib) für die Behandlung von inoperablen oder metastasierenden Formen von Leberkrebs zugelassen. Das oral als Tablette anzuwendende Krebsmedikament Nexavar ist das erste Arzneimittel, das die allgemeine Überlebensdauer bei Patienten mit dieser Erkrankung signifikant verlängern kann und nun als erste zugelassene systemische Therapie für diese Erkrankung bei Patienten in China eingesetzt werden darf. Das Produkt wird von der Bayer HealthCare AG und Onyx Pharmaceuticals, Inc. gemeinsam entwickelt.

 

„China hat weltweit die höchste Zahl an Patienten mit Leberkrebs. Jedes Jahr werden mehr als 340 000 Fälle diagnostiziert, und die Anzahl der Neuerkrankungen nimmt weiter zu“, sagte Dr. Gunnar Riemann, Mitglied des Executive Committee von Bayer HealthCare. „Wir sind stolz darauf, dass wir mit Nexavar das erste Medikament zur systemischen Bekämpfung von Leberkrebs anbieten können. Wir hoffen darauf, die Lebenserwartung von Leberkrebs-Patienten nun auch in China verbessern zu können.“

 

Nexavar ist bereits in mehr als 40 Ländern für die Behandlung von Leberkrebs und in über 70 Ländern für die Nierenkrebs-Therapie zugelassen. Die europäische Zulassung von Nexavar umfasst auch die Behandlung von Patienten mit fortgeschrittenem Nieren­zellkarzinom, bei denen eine Behandlung mit Interferon-alpha oder Interleukin-2 versagt hat oder die für eine solche Therapie nicht in Frage kommen.

 

Darüber hinaus wird Nexavar von Bayer und Onyx, behördlichen Institutionen, onkologischen Arbeitsgruppen und einzelnen Wissenschaftlern als Mono- und Kombinationstherapie bei vielen Krebsarten untersucht. Dazu zählt die Therapie des nicht kleinzelligen Lungenkarzinoms, des Brustkrebses und des metastasierenden Melanoms sowie, als adjuvante Therapie, bei Nieren- und Leberkrebs.

 

Über das Leberzellkarzinom

Das Leberzellkarzinom ist die häufigste Form von Leberkrebs und macht bei Erwachsenen etwa 90 Prozent der primären bösartigen Lebertumoren aus. Es ist weltweit der sechsthäufigste Tumor und die dritthäufigste Ursache der durch Krebs verursachten Todesfälle. Jedes Jahr werden mehr als 600.000 Fälle von Leberkrebs diagnostiziert (davon ca. 400.000 in China, Süd-Korea, Taiwan und Japan, 54.000 in Europa sowie 15.000 in den USA) und die Anzahl der Neuerkrankungen ist weiter steigend. 2002 starben rund 600.000 Menschen an Leberkrebs – darunter 370.000 in China, Südkorea und Japan, 57.000 in der EU und 13.000 in den USA.

 

Die häufigste Ursache für Leberkrebs weltweit ist eine chronische Infektion mit dem Hepatitis B-Virus (HBV) oder dem Hepatitis C-Virus (HCV). In der Region Asien-Pazifik sind mehr als acht Prozent der Bevölkerung mit HBV und bis zu vier Prozent mit HCV infiziert.

 

Der differenzierte Wirkmechanismus von Nexavar®

Nexavar® setzt sowohl bei der Tumorzelle als auch bei der Gefäßversorgung des Tumors an. Wie präklinische Studien gezeigt haben, wirkt Nexavar bei Kinasen zweier Klassen, von denen bekannt ist, dass sie sowohl die Zellteilung als auch die Neo-Angiogenese (Entstehung neuer Blutgefäße) entscheidend beeinflussen. Dies sind zwei wichtige Prozesse, die das Krebswachstum ermöglichen.


Quelle: Pressemitteilung der Firma Bayer HealthCare vom 28.07.2008.

MEDICAL NEWS

Perinatal patients, nurses explain how hospital pandemic policies failed them
Johns Hopkins Medicine expert creates comprehensive guide to new diabetes…
An amyloid link between Parkinson’s disease and melanoma
Ultrasensitive, rapid diagnostic detects Ebola earlier than gold standard test
Paranoia therapy app SlowMo helps people ‘slow down’ and manage…

SCHMERZ PAINCARE

Jedes vierte Kind wünscht bessere Schmerzbehandlung
Lebensqualität von Patienten in der dauerhaften Schmerztherapie mit Opioiden verbessern
Wenn Schmerzen nach einer OP chronisch werden
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE: Schmerzmediziner, Politiker und…
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE: COVID-19-Pandemie belastet Schmerzpatienten…

DIABETES

„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ meldet…
Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes gehören nicht zur Risikogruppe und…
Neue Studie will Entstehung von Typ-1-Diabetes bei Kindern verhindern
Toujeo®: Ein Beitrag zu mehr Sicherheit für Menschen mit Typ-1-Diabetes
Diabeloops Ziel: Baldige Marktpräsenz mit ​individuellen Lösungen zum Diabetes-Management für​ verschiedene…

ERNÄHRUNG

DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…

ONKOLOGIE

Leberkrebs: Bei welchen Patienten wirkt die Immuntherapie?
Konferenzbericht vom virtuellen Münchener Fachpresse-Workshop Supportive Therapie in der Onkologie
Wie neuartige Erreger die Entstehung von Darmkrebs verursachen können
Onkologische Pflegekräfte entwickeln Hörspiel für Kinder: Abenteuer mit Alfons
Krebsüberleben hängt von der Adresse ab

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose: Salzkonsum reguliert Autoimmunerkrankung
Erste tierexperimentelle Daten zur mRNA-Impfung gegen Multiple Sklerose
Multiple Sklerose: Immuntherapie erhöht nicht das Risiko für schweren COVID-19-Verlauf
Empfehlung zur Corona-Impfung bei Multipler Sklerose (MS)
Fallstudie: Beeinflusst SARS-CoV-2 Infektion die Multiple Sklerose?

PARKINSON

Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…
Gemeinsam gegen Parkinson: bessere Therapie durch multidisziplinäre Versorgung
Neuer Bewegungsratgeber unterstützt Menschen mit M. Parkinson durch Yoga
Covid-19-Prävention: besondere Vorsicht bei Patienten mit der Parkinson-Krankheit
Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…