Oehlhorn Die tagesstrukturierte Pflegeplanung.jpg 

 

Stefanie Hellmann, Michael Trumpke-Oehlhorn

Die tagesstrukturierte Pflegeplanung

Ein Beitrag zur Entbürokratisierung der Pflegeprozess-Dokumentation

 

Verlag: Schlütersche 2007
Ausstattung/Bilder: Nachdr. 2007. 120 S.
Gebundenes Buch 
Seitenzahl: 120
Pflege

EUR 26,90

ISBN-13: 9783877068946
ISBN-10: 3877068944

Zum Buch
Das bayerische Projekt "Entbürokratisierung der Pflegedokumentation"; Ziel / Begründung / der T/S; Aufbau der tagesstrukturierten Pflegeplanung; Erstes Blatt: Änderungen / Ergänzungen / Zusätze; Zweites Blatt: Tägliche Besonderheiten und Notwendigkeiten; Drittes Blatt und folgende: "Frühdienst" / "Spätdienst" / "Nachtdienst" / Pflegeprobleme, Pflegediagnosen, Pflegeziele, AEDLs nach Krohwinkel, Standard-Nummer, Uhrzeit; Tagesstrukturierte Maßnahmen mit Ressourcen; Änderungen; Beispiele für Formulierungen der tagesstrukturierten Pflegeplanung: Probleme, Ziele, Maßnahmen und Ressourcen; Der selbständige Bewohner; Der teilabhängige Bewohner; Der vollabhängige Bewohner, der das Bett noch verlassen kann; Der vollabhängige Bewohner, der das Bett nicht verlassen kann; Muster einer ausformulierten tagesstrukturierten Pflegeplanung.

Eine Pflegeprozess-Dokumentation ist zeit- und arbeitsaufwändig: Leistungen müssen ständig abgezeichnet und die Pflegeplanung muss formuliert werden. Das geht aber auch einfacher! Dieses Buch zeigt eine gute Alternative: Die herkömmliche Pflegeplanung mit ihren ausufernden Leistungs- und Durchführungsnachweisen wird durch die tagesstrukturierte Pflegeplanung ersetzt. Diese "Entbürokratisierung der Pflegedokumentation" wird in Bayern bereits erfolgreich eingesetzt. Grundlage der tagesstrukturierten Pflegeplanung ist der Tagesablauf vom Frühdienst bis zum Nachtdienst. Alle Formulierungshilfen sind, dem individuellen Tagesablauf folgend, wie in einem Baukasten sortiert. Je nach Abhängigkeitsgrad des Bewohners kann die passende Formulierung heraussucht werden. Zu bedenken ist allerdings, dass die vorgegebenen Formulierungen an individuelle und biografische Bedingungen anzupassen sind. Dieses Buch hilft, die Pflegeprozess-Dokumentationen schneller und einfacher zu schreiben, ohne dabei die Einzigartigkeit der Bewohner zu vernachlässigen.

Autorenporträt
Stefanie Hellmann ist staatlich examinierte Altenpflegerin, stellvertretende Heimleiterin für mehrere Häuser eines nordbayerischen Altenpflege-Unternehmens, Dozentin in der Altenpflege, Qualitätsmanagement-Auditorin (QMA-TÜV) und arbeitet derzeit an ihrer Diplomarbeit zur Diplom-Pflegewirtin.

Michael Trumpke-Oehlhorn ist staatlich examinierter Krankenpfleger, arbeitete außerdem auch in Altenpflege und schließt zurzeit sein Pflegemanagement-Studium ab.

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…