Drucken

Nierenzellkarzinom 2009

Evidenzbasierte Therapie des Nierenzellkarzinoms

Prof. Dr. Stefan Siemer

Dresden (17. September 2009) - In diesem und letztem Jahr wurden auf dem Jahrestreffen der American Society for Clinical Oncology (ASCO) eine Reihe neuer Daten und Updates zur Erstlinien-Therapie des metastasierten Nierenzellkarzinoms (mRCC) mit Sunitinib (Sutent®) vorgestellt:

Die jetzt vorliegende umfassende Datenlage zu Sunitinib in der First-Line-Therapie des mRCC spiegelt sich im Therapiealgorithmus der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Nierenzellkarzinom der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. (DKG) wider: Sunitinib wird hier als Therapie der ersten Wahl in der Erstlinien-Behandlung des mRCC bei Patienten mit niedrigem und mittlerem Progressionsrisiko gesehen. (4)

Referenzen  

  1. Figlin RA et al. J Clin Oncol. 2008 May; 26(15SI): 256s, Abstract 5024.
  2. Motzer RJ et al. N Engl J Med. 2007 Jan; 356(2):115-124.
  3. Cella D et al. J Clin Oncol 27:15s, 2009 (suppl; abstr 6529).
  4. Miller K et al. Aktuel Urol, 2009; 40:27-30.

Autor

Prof. Dr. Stefan Siemer, Stellvertretender Klinikdirektor der Klinik für Urologie und Kinderurologie des Universitätsklinikums des Saarlandes, Homburg


Quelle: Satellitensymposium der Firma Pfizer zum Thema „Nierenzellkarzinom 2009 – Was ist gesichert?“ anlässlich des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Urologie in Dresden am 17.09.2009 (V3-Agentur).