Onkologische Pflegekräfte entwickeln Hörspiel für Kinder:
Abenteuer mit Alfons

 

Hannover (8. März 2021) — Sport und Bewegung gehören für Kinder zum gesunden Heranwachsen – und meistens haben sie auch Lust darauf. Anders ist das bei krebskranken Kindern. Durch die Krankheit und die kräftezehrende Behandlung sind sie oft erschöpft und nur schwer zu motivieren. Das fiel auch Tanja Wysinsky und Giulia Dinkel auf. Die beiden Gesundheits- und Krankenpflegerinnen machen gerade eine Weiterbildung zur Fachkraft für onkologische Pflege und hatten spontan die Idee, ein Hörspiel zu entwickeln, dass kranke Kinder zu mehr Bewegung animiert. „Die Geschichte des Captain Ahoi“ ist eine abenteuerliche Piratengeschichte zum Mitmachen.

„Erwachsene Patienten verstehen, dass Bewegung ihre Genesung unterstützt. Für Kinder ist das schwierig zu begreifen“, sagt Giulia Dinkel. Diese Erfahrung machte auch ihre Kollegin Tanja Wysinsky. Dabei sind angemessene sportliche Übungen gerade für krebskranke Kinder wichtig. Sie steigern das körperliche und psychische Wohlbefinden, wirken dem Muskelabbau entgegen, stärken das Immunsystem und heben die Stimmung. „Kinder kann man eher spielerisch überzeugen“, erklärt Tanja Wysinsky. Von der Idee mit dem Hörspiel konnten sie auch ihre Kollegin Lisa Menzel und ihren Kollegen Philip Corrigan begeistern. Nachdem die Story geschrieben war, produzierten die drei Frauen das gut dreiminütige Hörspiel in Küche und Badezimmer mit Wasserschüsseln, Quietsche-Entchen, Cremedosen und weiteren Dingen, mit denen sich passende Geräusche machen ließen. Philip Corrigan illustrierte „Die Geschichte des Captain Ahoi“ mit witzigen bunten Bildern – daher gibt es sie nicht nur als Hörbuch sondern auch als kleines Heftchen.

In der Geschichte bekommt der kleine Alfons ein Aquarium geschenkt, er entdeckt eine Insel und macht Bekanntschaft mit einem sprechenden Fisch, einem grimmigen Piraten sowie dem heldenhaften Captain Ahoi. Dabei geht es richtig rund und die Zuhörerinnen und Zuhörer müssen zwischendurch allerlei Bewegungen machen, sich eincremen und sogar die Zähne putzen.

„Wir hatten sehr viel Spaß bei der Produktion des Hörspiels und hoffen, dass es auch den Kindern gefällt“, sagt Tanja Wysinsky. Bei dem Projekt wurden die Pflegekräfte von Carola Freidank, Fachbereichsleitung an der Bildungsakademie Pflege, unterstützt. Sie stellte auch den Kontakt zu der Internetplattform „Kinderkrebsinfo“ her, auf dem das Stück unter  https://www.kinderkrebsinfo.de/fachinformationen/gpong/index_ger.html zu hören es. Dort lässt es sich auch als Heftchen zum Vorlesen ausdrucken.

 

 

Abb. oben: Hatten Spaß bei der Umsetzung ihres Hörbuchs: Giulia Dinkel (links) und Tanja Wysinsky. Copyright: Karin Kaiser, MHH

 


Quelle: Medizinische Hochschule Hannover, 08.03.2021 (tB).

Schlagwörter: ,

MEDICAL NEWS

New guidance to prevent the tragedy of unrecognized esophageal intubation
Overly restrictive salt intake may worsen outcomes for common form…
COVID-19 vaccines are estimated to have prevanented 20 million deaths…
Novel sleep education learning modules developed for nurse practitioners
Scientists discover how salt in tumours could help diagnose and…

SCHMERZ PAINCARE

Aktuelle Versorgungssituation der Opioidtherapie im Fokus
Individuelle Schmerztherapie mit Opioiden: Patienten im Mittelpunkt
Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des…
Pflegeexpertise im Fokus: Schmerzmanagement nach Operationen
Versorgung verbessern: Bundesweite Initiative der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin zu…

DIABETES

Menschen mit Diabetes während der Corona-Pandemie unterversorgt? Studie zeigt auffällige…
Suliqua® zur Therapieoptimierung bei unzureichender BOT
„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ gibt…
Kaltplasma bei diabetischem Fußsyndrom wirkt via Wachstumsfaktoren
Typ-1-Diabetes: InRange – auf die Zeit im Zielbereich kommt es…

ERNÄHRUNG

Gesunde Ernährung: „Nicht das Salz und nicht das Fett verteufeln“
Mangelernährung gefährdet den Behandlungserfolg — DGEM: Ernährungsscreening sollte zur klinischen…
Wie eine Diät die Darmflora beeinflusst: Krankenhauskeim spielt wichtige Rolle…
DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?

ONKOLOGIE

Nahrungsergänzungsmittel während der Krebstherapie: Es braucht mehr Bewusstsein für mögliche…
Fusobakterien und Krebs
Fortgeschrittenes Zervixkarzinom: Pembrolizumab verlängert Leben
Krebspatienten unter Immuntherapie: Kein Hinweis auf erhöhtes Risiko für schwere…
Aktuelle Kongressdaten zum metastasierten Mammakarzinom und kolorektalen Karzinom sowie Neues…

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose: Analysen aus Münster erhärten Verdacht gegen das Epstein-Barr-Virus
Aktuelle Daten zu Novartis Ofatumumab und Siponimod bestätigen Vorteil des…
Multiple Sklerose durch das Epstein-Barr-Virus – kommt die MS-Impfung?
Neuer Therapieansatz für Multiple Sklerose und Alzheimer
„Ich messe meine Multiple Sklerose selbst!“ – Digitales Selbstmonitoring der…

PARKINSON

Alexa, bekomme ich Parkinson?
Meilenstein in der Parkinson-Frühdiagnose
Parkinson-Erkrankte besonders stark von Covid-19 betroffen
Gangstörungen durch Kleinhirnschädigung beim atypischen Parkinson-Syndrom
Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…