VFA zu den Leuchtturmprojekten Demenz:

Herausforderung Demenz gemeinsam meistern

 

Berlin (20. Januar 2009) – "Demenzerkrankungen werden zu Deutschlands größter Herausforderung – für Medizin und Gesellschaft. Allein bei der häufigsten Demenzform, der Alzheimer-Erkrankung, ist mit einer Verdoppelung der Patientenzahl auf 1,8 Millionen bis 2050 zu rechnen. Nur wenn öffentliche und industrielle Forschung Hand in Hand arbeiten, ist das zu meistern. Gut, dass die Politik deshalb die Demenzforschung im Rahmen der Leuchtturmprojekte zur Versorgung Demenzkranker fördert. Auch die Gründung des Helmholtz-Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen in Bonn ist ein wesentlicher Beitrag." Das erklärt Cornelia Yzer, Hauptgeschäftsführerin des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller (VFA), angesichts der heutigen Präsentation der Leuchtturmprojekte Demenz des Bundesministeriums für Gesundheit.

 

"Die forschenden Pharmaunternehmen setzen ihrerseits alles daran, die drohende Demenz-Epidemie durch neue Medikamente abzuwenden, die das Fortschreiten des Verfalls hinauszögern", so Yzer weiter. "Sechs Präparate gegen Alzheimer-Demenz haben bereits die finalen Studienphase erreicht, nach der im Erfolgsfall die Zulassung beantragt werden kann. Daneben werden auch Impfstoffe erprobt, die die körpereigene Abwehr in den Kampf gegen den Hirnverfall einbeziehen. Einer davon wird derzeit unter Beteiligung deutscher Kliniken mit Patienten getestet."

 

"Die forschende Pharmaindustrie hat speziell in Deutschland mehrere auf Alzheimer spezialisierte Labors aufgebaut", so Yzer weiter. "Die industrielle Pharmaforschung leistet damit einen wesentlichen Beitrag dazu, dass unsere Gesellschaft die Herausforderungen durch den demographischen Wandel bewältigen kann. Aus dem gleichen Grund forscht sie auch intensiv zu thrombotischen Erkrankungen, Diabetes und Krebs – gerade auch in Deutschland."

 

Unterstützt wird die Forschung gegen Demenzen zudem von der Innovative Medicines Initiative (IMI) der Europäischen Union, die darin einen ihrer Förderschwerpunkte sieht: Ihre Mittel kommen zu gleichen Teilen von der EU und den forschenden Arzneimittelherstellern und können von industriell-akademischen Forschungskooperationen beantragt werden.

 


 

Quelle: Pressemitteilung des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller e.V. (VFA) vom 20.01.2009.

MEDICAL NEWS

Inadequate sequencing of SARS-CoV-2 variants impedes global response to COVID-19
New meta-analysis finds cannabis may be linked to development of…
New guidance on how to diagnosis and manage osteoporosis in…
Starting the day off with chocolate could have unexpected benefits
Better mental health supports for nurses needed, study finds

SCHMERZ PAINCARE

Aktuelle Versorgungssituation der Opioidtherapie im Fokus
Individuelle Schmerztherapie mit Opioiden: Patienten im Mittelpunkt
Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des…
Pflegeexpertise im Fokus: Schmerzmanagement nach Operationen
Versorgung verbessern: Bundesweite Initiative der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin zu…

DIABETES

Suliqua®: Überlegene HbA1c-Senkung  im Vergleich zu Mischinsulinanalogon
„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ gibt…
Toujeo® bei Typ-1-Diabetes: Weniger schwere Hypoglykämien und weniger Ketoazidosen 
Bundestag berät über DMP Adipositas: DDG begrüßt dies als Teil…
Mit der Smartwatch Insulinbildung steuern

ERNÄHRUNG

Mangelernährung gefährdet den Behandlungserfolg — DGEM: Ernährungsscreening sollte zur klinischen…
Wie eine Diät die Darmflora beeinflusst: Krankenhauskeim spielt wichtige Rolle…
DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen

ONKOLOGIE

WHO veröffentlicht erste Klassifikation von Tumoren im Kindesalter
Anti-Myelom-Therapie mit zusätzlich Daratumumab noch effektiver
Positive Ergebnisse beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom: Phase-III-Studie zur Radioligandentherapie mit 177Lu-PSMA-617
Lymphom-News vom EHA2021 Virtual. Alle Berichte sind nun online verfügbar!
Deutsch-dänisches Interreg-Projekt: Grenzübergreifende Fortbildungskurse in der onkologischen Pflege

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose durch das Epstein-Barr-Virus – kommt die MS-Impfung?
Neuer Therapieansatz für Multiple Sklerose und Alzheimer
„Ich messe meine Multiple Sklerose selbst!“ – Digitales Selbstmonitoring der…
Stellungnahme zur 3. Impfung gegen SARS-CoV2 bei Personen mit MS
NMOSD-Erkrankungen: Zulassung von Satralizumab zur Behandlung von Jugendlichen und Erwachsenen

PARKINSON

Alexa, bekomme ich Parkinson?
Meilenstein in der Parkinson-Frühdiagnose
Parkinson-Erkrankte besonders stark von Covid-19 betroffen
Gangstörungen durch Kleinhirnschädigung beim atypischen Parkinson-Syndrom
Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…