Prix Galien International

Innovative Arzneimittel für seltene Krankheiten

 

Neu-Isenburg (7. Oktober 2008) – Arzneimittelinnovationen aller Forschungsgebiete können sich regelmäßig um eine Art Nobelpreis für pharmazeutische Entwicklungen bewerben: den Prix Galien International. Er wird nicht nur an Medikamente gegen Volkskrankheiten verliehen, sondern würdigt auch das Bemühen um spezielle Therapien für seltene Erkrankungen. Neun innovative Arzneimittel, darunter auch ein Orphan Drug (engl. orphan=Waise, drug=Arzneimittel), sind für die diesjährige Auszeichnung nominiert, die Ende Oktober in Berlin überreicht wird. Ausrichter ist Deutschlands einzige Tageszeitung für Mediziner, die ÄRZTE ZEITUNG, die zur internationalen Stiftergemeinschaft des Preises gehört.


 

Seltene Erkrankungen treffen weniger als fünf von 10.000 Menschen (0,05% der Bevölkerung, EU-Richtwert), von manchen seltenen Erkrankungen sind nur wenige Hundert Menschen weltweit betroffen. Bezogen auf fast 7.000 seltene Leiden sind 6% bis 8% der Gesamtbevölkerung betroffen – in Deutschland rund 4 Millionen Menschen. Bis 2000 waren in Europa praktisch keine speziellen Therapien für seltene Erkrankungen verfügbar. Die Zulassungsverfahren für Medikamente sind streng geregelt. Neue Wirkstoffe müssen umfangreiche Studien zum Wirksamkeitsnachweis durchlaufen. Das Patientenaufkommen bei seltenen Leiden ist oft so gering, dass die erforderliche Anzahl Studienteilnehmer nicht rekrutiert werden kann. Weil pharmakologische Forschung extrem kostspielig ist (bis 800 Millionen US-Dollar pro Präparat) und der Markt für seltene Krankheiten mitunter winzig, war die Entwicklung von Orphan Drugs auch wirtschaftlich lange uninteressant.

 

Erst im Jahr 2000 wurde in Europa ein Gesetz zur Förderung der Orphan-Drug-Entwicklung erlassen. Kernstück ist ein 10-jähriges Exklusivvertriebsrecht für das Medikament in der zugelassenen Indikation; Zulassungsgebühren werden nicht erhoben. Die klinische Prüfung erfordert weniger Probanden, bei Studiendesign und -durchführung wird umfassend beraten. Seitdem wird in Europa intensiv geforscht, und so wurden in den 8 Jahren schon 50 Orphan Drugs zugelassen – Tendenz rapide steigend.

Nähere Informationen unter www.prixgalien.de/kandidaten , oder sprechen Sie uns an.

 


Quelle: Presseinformation der ÄRZTE ZEITUNG vom 07.10.2008 (medical relations).

 

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Krankenhäuser und Praxen müssen sich bei der Schmerztherapie nach Operationen…
Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…

DIABETES

„Körperstolz“: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Bestmögliche Versorgungssicherheit bei der Krebstherapie mit CAR-T-Zellen
Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Neue Darreichungsform zur Antiemese bei Chemotherapie: Akynzeo® ist ab sofort…

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…