UCB Pharma stellt Zulassungsantrag fuer Lacosamid zur Behandlung von diabetischem neuropathischen Schmerz

 

Monheim (17. August 2007) – Als neue Handelsbezeichnung für Lacosamid wurde Vimpat vorgeschlagen. Der Zulassungsantrag für Vimpat (Lacosamid) zur Behandlung von diabetischem neuropathischen Schmerz wurde bei der europaeischen Aufsichtsbehoerde eingereicht.
UCB hat mitgeteilt, dass sein Tochterunternehmen SCHWARZ PHARMA den Zulassungsantrag für Vimpat (Lacosamid) als Therapie für diabetischen neuropathischen Schmerz bei der Europaeischen Arzneimittelagentur (EMEA) eingereicht hat und dass dieser zur Pruefung angenommen wurde.

 

In unserem klinischen Studienprogramm mit mehr als 1.500 Patienten hat die Behandlung mit Vimpat die Schmerzen bei Patienten mit diabetischem neuropathischem Schmerz signifikant reduziert. Darueber hinaus war Vimpat gut vertraeglich", stellte Prof. Dr. Iris Loew-Friedrich, Global Head of Development bei UCB, fest. *Wie geplant, haben wir den Zulassungsantrag in Europa im dritten Quartal eingereicht. Die Einreichung bei den US-Behoerden ist für das vierte Quartal 2007 geplant."

Das als Tablette oral verabreichte Vimpat (Lacosamid) wurde in den klinischen Studien zweimal taeglich genommen. Die moeglichen Wirkstaerken reichen von 50-mg- bis zu 300-mg-Tabletten.

Lacosamid ist ein Antikonvulsivum einer neuen Generation mit einem neuartigen dualen Wirkmechanismus, der auf CRMP-2 (Collapsin response mediator protein 2) einwirkt und die Natriumkanaele langsam deaktiviert. Lacosamid hat weder klinisch relevante Wechselwirkungen mit anderen Antiepileptika, oralen Kontrazeptiva oder Nahrungsmitteln gezeigt, noch wurden waehrend des klinischen Studienprogramms Oedeme oder Gewichtszunahme verzeichnet. Als Nebenwirkungen wurden am haeufigsten Benommenheit und Uebelkeit berichtet, waehrend Schlaefrigkeit bemerkenswert selten war.

Diabetischer neuropathischer Schmerz ist ein sehr haeufiges chronisches Schmerzsyndrom: Etwa 11 Mio. Menschen leiden an den Folgen dieser Diabeteskomplikation. Neuropathischer Schmerz wird durch Schaedigung eines peripheren oder zentralen Nervs verursacht und kann zu spontanen Schmerzempfindungen fuehren.

Der Zulassungsantrag für Vimpat (Lacosamid) als Kombinationstherapie für erwachsene Epileptiker mit fokal beginnenden Anfaellen wurde von den europaeischen Behoerden im Mai 2007 zur Pruefung angenommen. Die Einreichung bei den US-Behoerden ist für das vierte Quartal 2007 geplant.

Klinische Studien mit Lacosamid zur Konzeptpruefung in weiteren Indikationen, etwa Fibromyalgie, Osteoarthritis und Migraeneprophylaxe, wurden bereits eingeleitet, und erste Resultate werden für 2008 erwartet.

UCB, Bruessel, Belgien (www.ucb-group.com) ist ein fuehrendes globales biopharmazeutisches Unternehmen, das sich der Erforschung, Entwicklung und Kommerzialisierung von innovativen pharmazeutischen und biotechnologischen Produkten in den Bereichen Zentrales Nervensystem, Allergie- und Atemwegserkranken, Immun- und Entzuendungserkrankungen sowie Onkologie widmet. UCB hat im Jahr 2006 ein Umsatzvolumen von 3,5 Mrd.Euro erzielt und beschaeftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter in 40 Laendern. UCB ist an der Boerse Euronext in Bruessel notiert und haelt 88 % der SCHWARZ PHARMA-Aktien. SCHWARZ PHARMA AG (Sitz Monheim, Deutschland) ist ein Unternehmen der UCB-Gruppe.

 


 

Quelle: Presseinformation der Firma UCB Pharma vom 17.08.2007 (Medizin und PR Gesundheitskommunikation).

 

MEDICAL NEWS

Overly restrictive salt intake may worsen outcomes for common form…
COVID-19 vaccines are estimated to have prevanented 20 million deaths…
Novel sleep education learning modules developed for nurse practitioners
Scientists discover how salt in tumours could help diagnose and…
Inadequate sequencing of SARS-CoV-2 variants impedes global response to COVID-19

SCHMERZ PAINCARE

Aktuelle Versorgungssituation der Opioidtherapie im Fokus
Individuelle Schmerztherapie mit Opioiden: Patienten im Mittelpunkt
Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des…
Pflegeexpertise im Fokus: Schmerzmanagement nach Operationen
Versorgung verbessern: Bundesweite Initiative der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin zu…

DIABETES

Kaltplasma bei diabetischem Fußsyndrom wirkt via Wachstumsfaktoren
Typ-1-Diabetes: InRange – auf die Zeit im Zielbereich kommt es…
Suliqua®: In komplexem Umfeld – einfach besser eingestellt
Suliqua®: Überlegene HbA1c-Senkung  im Vergleich zu Mischinsulinanalogon
„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ gibt…

ERNÄHRUNG

Mangelernährung gefährdet den Behandlungserfolg — DGEM: Ernährungsscreening sollte zur klinischen…
Wie eine Diät die Darmflora beeinflusst: Krankenhauskeim spielt wichtige Rolle…
DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen

ONKOLOGIE

Krebspatienten unter Immuntherapie: Kein Hinweis auf erhöhtes Risiko für schwere…
Aktuelle Kongressdaten zum metastasierten Mammakarzinom und kolorektalen Karzinom sowie Neues…
Mehr Lebensqualität für onkologische Patient:innen durch bessere Versorgung: Supportivtherapie, Präzisionsonkologie,…
WHO veröffentlicht erste Klassifikation von Tumoren im Kindesalter
Anti-Myelom-Therapie mit zusätzlich Daratumumab noch effektiver

MULTIPLE SKLEROSE

Aktuelle Daten zu Novartis Ofatumumab und Siponimod bestätigen Vorteil des…
Multiple Sklerose durch das Epstein-Barr-Virus – kommt die MS-Impfung?
Neuer Therapieansatz für Multiple Sklerose und Alzheimer
„Ich messe meine Multiple Sklerose selbst!“ – Digitales Selbstmonitoring der…
Stellungnahme zur 3. Impfung gegen SARS-CoV2 bei Personen mit MS

PARKINSON

Alexa, bekomme ich Parkinson?
Meilenstein in der Parkinson-Frühdiagnose
Parkinson-Erkrankte besonders stark von Covid-19 betroffen
Gangstörungen durch Kleinhirnschädigung beim atypischen Parkinson-Syndrom
Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…