Peter Nydahl (Hrsg.)

Wachkoma

Betreuung, Pflege und Förderung eines Menschen im Wachkoma

EUR 29,95
Verlag: Urban & Fischer Bei Elsevier 2007
2. Aufl. 2007.
Ausstattung/Bilder: XI, 235 S. m. zahlr. Abb.
Deutsch
Abmessung: 24 cm
Gewicht: 501g

ISBN-13: 9783437270819
ISBN-10: 3437270818

 

Wachkoma

Durch gezielte, therapeutische und pflegerische Intervention ist es möglich, scheinbar verloren gegangene Hirnareale zu reaktivieren. Als Grundlage für alle Betreuenden von Menschen im Wachkoma liefert dieses Buch Informationen zu Ursachen, therapeutischen Möglichkeiten, Wegen der Betreuung, Finanzierungsmodellen, Kindern und sogar zu Urlaubsfahrten.Neu in der zweiten Auflage:Inhalte wurden aktualisiertMedizinische Einleitung von Dr. Andreas ZiegerFinanzielle und rechtliche Rahmenbedingungen für die Versorgung zu HausePsychische Betreuung der Angehörigen.Für alle Pflegenden und Therapeuten von Wachkomapatienten sowie Angehörigen ist dies ein wertvoller Ratgeber und hilfreicher Begleiter. Pflegen intensiv, Bibliomed Verlagsgesellschaft Für alle Pflegenden und Therapeuten von Wachkomapatienten sowie die Angehörigen der Betroffenen ist dies ein wertvoller Ratgeber und hilfreicher Begleiter. Die Schwester / Der Pfleger Das Buch verdeutlicht auf eine anschauliche Art und Weise die komplexe, interdisziplinäre und mehrschichtige Betreuung von Menschen im Wachkoma. Ergotherapie


Inhaltsangabe

1 Im Wachkoma
1.1 Einführung
1.2 Leben im Wachkoma (Dr. Andreas Zieger)
1.3 Menschen im Wachkoma – aktuelle Studien (Christel Bienstein, Annett Horn)
1.4 Wo kommst Du her? Die Notwendigkeit einer Biographiearbeit (Peter Nydahl)
2 Förderkonzepte
2.1 Das Affolter-Modell (Reinhard Ott-Schindele)
2.2 Basale Stimulation (Peter Nydahl)
2.3 Ergotherapie (Grit Gregor/Antje Großmann)
2.4 Kinästhetik (Maren Asmussen-Clausen)
2.5 Logopädie: Die Therapie des Facio-Oralen Trakts nach Coombes – F.O.T.T. (Ricki Nusser-Müller-Busch)
2.6 Wachkoma auf intensivstationen aus musiktherapeutischer Sicht (Dagmar Gustorff)
2.7 Die Pflege des wachkomatösen Patienten (Ute Haarmann/Heidrun Pickenbrock)
2.8 Physiotherapie (Heidrun Pickenbrock)
2.9 Schmerzfreie Förderung (Peter Nydahl)
3 Leben im Wachkoma
3.1 Langfristig im Heim (Ingrid Ranzinger, ggf. überarbeiten)
3.2 Ein neues Leben und ein neues Zuhause Elfriede Rahn-Neumann)
3.3 Zuhause pflegen wer zahlt was? (Wolfgang Brechtel)
3.4 Mit Lust leben (Nina de Vries)
3.4 Urlaub (Antje Steinmeier)
3.5 Wachkoma bei Kindern (Wolfgang Brechtel)


Autorenporträt

Peter Nydahl aus Kiel ist examinierter Krankenpfleger, auf einer Intensivstation tätig und langjähriger Praxisanleiter für die Basale Stimulation. Er ist außerdem Herausgeber des Standardwerkes für den Umgang mit neurologisch Schwerstverletzten, Basale Stimulation, erschienen im September 2003 in der 3. Auflage bei Elsevier Urban & Fischer. Seit 2005 ist er Experte für Wachkoma.
Das von ihm zusammengestellte Autorenteam besteht aus Therapeuten aller Professionen, aus Angehörigen und aus ehemals selbst Betroffenen. Christel Bienstein stellt ihre Wachkoma-Studie vor, Dr. Zieger führt in das Gebiet des Wachkomas ein, Frau Asmussen erläutert die Kinästhetik…

Schlagwörter: ,

MEDICAL NEWS

New guidance to prevent the tragedy of unrecognized esophageal intubation
Overly restrictive salt intake may worsen outcomes for common form…
COVID-19 vaccines are estimated to have prevanented 20 million deaths…
Novel sleep education learning modules developed for nurse practitioners
Scientists discover how salt in tumours could help diagnose and…

SCHMERZ PAINCARE

Aktuelle Versorgungssituation der Opioidtherapie im Fokus
Individuelle Schmerztherapie mit Opioiden: Patienten im Mittelpunkt
Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des…
Pflegeexpertise im Fokus: Schmerzmanagement nach Operationen
Versorgung verbessern: Bundesweite Initiative der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin zu…

DIABETES

Menschen mit Diabetes während der Corona-Pandemie unterversorgt? Studie zeigt auffällige…
Suliqua® zur Therapieoptimierung bei unzureichender BOT
„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ gibt…
Kaltplasma bei diabetischem Fußsyndrom wirkt via Wachstumsfaktoren
Typ-1-Diabetes: InRange – auf die Zeit im Zielbereich kommt es…

ERNÄHRUNG

Gesunde Ernährung: „Nicht das Salz und nicht das Fett verteufeln“
Mangelernährung gefährdet den Behandlungserfolg — DGEM: Ernährungsscreening sollte zur klinischen…
Wie eine Diät die Darmflora beeinflusst: Krankenhauskeim spielt wichtige Rolle…
DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?

ONKOLOGIE

Nahrungsergänzungsmittel während der Krebstherapie: Es braucht mehr Bewusstsein für mögliche…
Fusobakterien und Krebs
Fortgeschrittenes Zervixkarzinom: Pembrolizumab verlängert Leben
Krebspatienten unter Immuntherapie: Kein Hinweis auf erhöhtes Risiko für schwere…
Aktuelle Kongressdaten zum metastasierten Mammakarzinom und kolorektalen Karzinom sowie Neues…

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose: Analysen aus Münster erhärten Verdacht gegen das Epstein-Barr-Virus
Aktuelle Daten zu Novartis Ofatumumab und Siponimod bestätigen Vorteil des…
Multiple Sklerose durch das Epstein-Barr-Virus – kommt die MS-Impfung?
Neuer Therapieansatz für Multiple Sklerose und Alzheimer
„Ich messe meine Multiple Sklerose selbst!“ – Digitales Selbstmonitoring der…

PARKINSON

Alexa, bekomme ich Parkinson?
Meilenstein in der Parkinson-Frühdiagnose
Parkinson-Erkrankte besonders stark von Covid-19 betroffen
Gangstörungen durch Kleinhirnschädigung beim atypischen Parkinson-Syndrom
Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…