Heilen, Pflegen und Wohlfühlen

Retterspitz – ein Familienunternehmen lebt Tradition und Moderne

 

 

Seit mehr als hundert Jahren kümmert sich das Familienunternehmen Retterspitz um die drei wichtigen Bereiche des Lebens: Heilen,  Pflegen und Wohlfühlen. Die  Geschichte des Unternehmens beginnt bereits Ende des 19. Jahrhunderts bei Margarete Retterspitz und ihrem Heilwasser. Retterspitz befindet sich seitdem in Familienbesitz, nunmehr in vierter Generation. Früher wie auch heute, setzt Retterspitz auf die Wirkung und Verträglichkeit reiner ätherischer Öle, klassischer Heilanwendungen und von Heilpflanzenbestandteilen wie beispielsweise Thymol. Heute bietet das Unternehmen neben den Klassikern Retterspitz Äußerlich und Retterspitz Innerlich und anderen Produkten aus dem Bereich Heilen, zusätzlich Körperpflege und Wellness-Produkte sowie Anti-Aging-Pflege an. Alle Retterspitz Produkte sind rezeptfrei in Apotheken erhältlich. Die nicht-apothekenexklusiven Produkte können auch direkt bei Retterspitz im Online-Shop bestellt werden.

 

 

110 Jahre Retterspitz

 

Retterspitz, die zweitälteste Apothekenmarke Deutschlands feiert in diesem Jahr 110-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass präsentieren sich die bewährten Retterspitz-Produkte in neuer Optik. Die Rezepturen und der hohe Qualitätsanspruch sind selbstverständlich unverändert. Retterspitz kombiniert schon seit jeher traditionelles Heilwissen mit neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen. Die Wirkung und Verträglichkeit von natürlichen und bewährten Inhaltsstoffen steht an erster Stelle, wenn es um Heilen, Pflegen und Wohlfühlen geht.

v.l.: Florian und Markus Valet. Photo: Retterspitz

v.l.: Florian und Markus Valet 

 

Zuverlässig, verträglich, natürlich

 

Zu den ältesten und bekanntesten Produkten von Retterspitz gehören unter anderem Retterspitz Innerlich und Retterspitz Äußerlich. Retterspitz Innerlich ist ein flüssiges Medizinprodukt zum Einnehmen, zur Unterstützung der Magenfunktion. Es handelt sich hierbei  um eine auf den Normalzustand des Magensaftes eingestellte Flüssigkeit mit Pufferwirkung zur Herstellung des physiologischen Magenmilieus bei Sodbrennen, Reizmagen, Untersäuerung, Übersäuerung, Völlegefühl, Blähungen und Magenschmerzen.

 

Retterspitz Äußerlich ist ein flüssiges Medizinprodukt zur äußerlichen Anwendung als Wickel, Umschlag oder Nasse Strümpfe und findet in der physikalischen Therapie Anwendung.

Die physikalische Therapie nutzt natürliche Behandlungsverfahren, um einen günstigen Einfluss auf die Körperfunktionen zu nehmen. In der modernen Physiotherapie gehören die nebenwirkungsfreien Wickelanwendungen zur Standardbehandlung.

Heilen, Pflegen und Wohlfühlen: Retterspitz – ein Familienunternehmen lebt Tradition und Moderne. Seit mehr als hundert Jahren kümmert sich das Familienunternehmen Retterspitz um die drei wichtigen Bereiche des Lebens: Heilen, Pflegen und Wohlfühlen. Die Geschichte des Unternehmens beginnt bereits Ende des 19. Jahrhunderts bei Margarete Retterspitz und ihrem Heilwasser. Retterspitz befindet sich seitdem in Familienbesitz, nunmehr in vierter Generation. Früher wie auch heute, setzt Retterspitz auf die Wirkung und Verträglichkeit reiner ätherischer Öle, klassischer Heilanwendungen und von Heilpflanzenbestandteilen wie beispielsweise Thymol. Heute bietet das Unternehmen neben den Klassikern Retterspitz Äußerlich und Retterspitz Innerlich und anderen Produkten aus dem Bereich Heilen, zusätzlich Körperpflege und Wellness-Produkte sowie Anti-Aging-Pflege an. Alle Retterspitz Produkte sind rezeptfrei in Apotheken erhältlich. Die nicht-apothekenexklusiven Produkte können auch direkt bei Retterspitz im Online-Shop bestellt werden. www.retterspitz.de

 

Die breite Palette an zuverlässigen Retterspitz Heilmitteln lindert die Beschwerden bei vielen Krankheiten, auch ergänzend zu verschreibungspflichtigen Medikamenten.

Wer seine natürliche Schönheit pflegen möchte, nutzt gerne die Retterspitz Gesichts- und Körperpflegeprodukte, bei denen die verwendeten ätherischen und pflanzlichen Öle 100 % rein, und somit frei von unerwünschten Begleitstoffen sind. Auf überflüssige Inhaltsstoffe wird bewusst verzichtet.

Bei den Wohlfühl-Produkten von Retterspitz kommen Pflanzen und Kräuter zum Einsatz, die je nach Wunsch zur Entspannung oder zur Belebung müder Geister genutzt werden können.

 

Wer mehr Informationen über Retterspitz und die Produkte möchte findet diese unter www.retterspitz.de

 

 

Retterspitz GmbH
Laufer Str. 17-19
90571 Schwaig
Telefon: +49 911 507 00 0
Telefax: +49 911 507 00 845
E-Mail:
info@retterspitz.de

MEDICAL NEWS

Inadequate sequencing of SARS-CoV-2 variants impedes global response to COVID-19
New meta-analysis finds cannabis may be linked to development of…
New guidance on how to diagnosis and manage osteoporosis in…
Starting the day off with chocolate could have unexpected benefits
Better mental health supports for nurses needed, study finds

SCHMERZ PAINCARE

Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des…
Pflegeexpertise im Fokus: Schmerzmanagement nach Operationen
Versorgung verbessern: Bundesweite Initiative der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin zu…
Jedes vierte Kind wünscht bessere Schmerzbehandlung
Lebensqualität von Patienten in der dauerhaften Schmerztherapie mit Opioiden verbessern

DIABETES

„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ gibt…
Toujeo® bei Typ-1-Diabetes: Weniger schwere Hypoglykämien und weniger Ketoazidosen 
Bundestag berät über DMP Adipositas: DDG begrüßt dies als Teil…
Mit der Smartwatch Insulinbildung steuern
Verbände fordern bessere Ausbildung und Honorierung von Pflegekräften für Menschen…

ERNÄHRUNG

Wie eine Diät die Darmflora beeinflusst: Krankenhauskeim spielt wichtige Rolle…
DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren

ONKOLOGIE

Anti-Myelom-Therapie mit zusätzlich Daratumumab noch effektiver
Positive Ergebnisse beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom: Phase-III-Studie zur Radioligandentherapie mit 177Lu-PSMA-617
Lymphom-News vom EHA2021 Virtual. Alle Berichte sind nun online verfügbar!
Deutsch-dänisches Interreg-Projekt: Grenzübergreifende Fortbildungskurse in der onkologischen Pflege
Sotorasib: Neues Medikament macht Lungenkrebs-Patienten Hoffnung

MULTIPLE SKLEROSE

NMOSD-Erkrankungen: Zulassung von Satralizumab zur Behandlung von Jugendlichen und Erwachsenen
Verzögerte Verfügbarkeit von Ofatumumab (Kesimpta®)
Neuer Biomarker bei Multipler Sklerose ermöglicht frühe Risikoeinschätzung und gezielte…
Multiple Sklerose beginnt oft lange vor der Diagnose
Goldstandard für Versorgung bei Multipler Sklerose

PARKINSON

Meilenstein in der Parkinson-Frühdiagnose
Parkinson-Erkrankte besonders stark von Covid-19 betroffen
Gangstörungen durch Kleinhirnschädigung beim atypischen Parkinson-Syndrom
Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…
Gemeinsam gegen Parkinson: bessere Therapie durch multidisziplinäre Versorgung