Gute Arbeitsbedingungen in der Pflege (GAP)“ nimmt Fahrt auf!

 

Berlin (29. März 2021 ) — Pflegekräfte brauchen jetzt ein Signal, dass sich ihre Arbeitsbedingungen spürbar ändern. Die fortwährend hohe Belastung, das ständige Holen aus dem Frei, zunehmende Arbeitsverdichtung, zu wenig Zeit, zu viele Überstunden treiben Pflegekräfte aus ihrem Beruf, den sie eigentlich gerne ausüben. Daher hat der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung zum Jahresbeginn für ganz Deutschland das auf drei Jahre angelegte Projekt „GAP – Gute Arbeitsbedingungen in der Pflege“ gestartet. Das Projekt soll kleine und mittelständische Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen unterstützen, ihre Arbeitsprozesse hinsichtlich der Vereinbarkeit von Pflege, Familie und Beruf kritisch zu hinterfragen und zu verbessern.

Staatssekretär Andreas Westerfellhaus: „Durch die Corona-Pandemie befinden sich Pflegekräfte in einer besonderen Belastungssituation. Aber schon davor haben zu viele von ihnen dem Beruf den Rücken gekehrt, weil die Arbeitsbedingungen nicht zeitgemäß waren und sich dies negativ auf ihre Gesundheit und ihr Privatleben ausgewirkt hat. Wenn wir jetzt nicht für spürbare Veränderungen sorgen, wird es bald zu wenig Pflegekräfte geben, die Patienten und Pflegebedürftige professionell versorgen.“

Um auf das Projekt aufmerksam zu machen, hat die Geschäftsstelle GAP in einem ersten Schritt 5.000 zufällig ausgewählte Pflegeeinrichtungen per Brief zum Mitmachen eingeladen. Es sind mehrere Wellen für die Einladungen geplant. Selbstverständlich können sich auch interessierte Einrichtungen unabhängig von diesen Schreiben zur Teilnahme anmelden. Weitergehende Informationen dazu gibt es unter www.gap-pflege.de.

Staatssekretär Westerfellhaus: „Wohlwissend, dass die Arbeitsbelastung für Pflegekräfte derzeit enorm ist und Veränderungsprozesse zusätzlich Kraft erfordern, bietet dieses Projekt vielen Unternehmen die Chance, die Gesundheit und Berufszufriedenheit ihrer Mitarbeiter nachhaltig zu stärken. Ich bin mir daher sicher, dass sich die Teilnahme rentieren wird – nicht nur für Pflegebetriebe und ihre Mitarbeiter, sondern auch für die vielen hunderttausend Pflegebedürftigen, die auf ihre Hilfe und Unterstützung angewiesen sind.“

 

 


Quelle: Bevollmächtigter der Bundesregierung für Pflege, 29.03.2021 (tB).

Schlagwörter: , ,

MEDICAL NEWS

Perinatal patients, nurses explain how hospital pandemic policies failed them
Johns Hopkins Medicine expert creates comprehensive guide to new diabetes…
An amyloid link between Parkinson’s disease and melanoma
Ultrasensitive, rapid diagnostic detects Ebola earlier than gold standard test
Paranoia therapy app SlowMo helps people ‘slow down’ and manage…

SCHMERZ PAINCARE

Jedes vierte Kind wünscht bessere Schmerzbehandlung
Lebensqualität von Patienten in der dauerhaften Schmerztherapie mit Opioiden verbessern
Wenn Schmerzen nach einer OP chronisch werden
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE: Schmerzmediziner, Politiker und…
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE: COVID-19-Pandemie belastet Schmerzpatienten…

DIABETES

„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ meldet…
Typ-2-Diabetes: Vorteil mit Toujeo® in der Einstellphase – Geringeres Hypoglykämierisiko…
Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes gehören nicht zur Risikogruppe und…
Neue Studie will Entstehung von Typ-1-Diabetes bei Kindern verhindern
Toujeo®: Ein Beitrag zu mehr Sicherheit für Menschen mit Typ-1-Diabetes

ERNÄHRUNG

DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…

ONKOLOGIE

Leberkrebs: Bei welchen Patienten wirkt die Immuntherapie?
Konferenzbericht vom virtuellen Münchener Fachpresse-Workshop Supportive Therapie in der Onkologie
Wie neuartige Erreger die Entstehung von Darmkrebs verursachen können
Onkologische Pflegekräfte entwickeln Hörspiel für Kinder: Abenteuer mit Alfons
Krebsüberleben hängt von der Adresse ab

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose: Salzkonsum reguliert Autoimmunerkrankung
Erste tierexperimentelle Daten zur mRNA-Impfung gegen Multiple Sklerose
Multiple Sklerose: Immuntherapie erhöht nicht das Risiko für schweren COVID-19-Verlauf
Empfehlung zur Corona-Impfung bei Multipler Sklerose (MS)
Fallstudie: Beeinflusst SARS-CoV-2 Infektion die Multiple Sklerose?

PARKINSON

Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…
Gemeinsam gegen Parkinson: bessere Therapie durch multidisziplinäre Versorgung
Neuer Bewegungsratgeber unterstützt Menschen mit M. Parkinson durch Yoga
Covid-19-Prävention: besondere Vorsicht bei Patienten mit der Parkinson-Krankheit
Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…