Bayer und Medtronic führen integriertes System zum Diabetes-Management ein

Mehr Sicherheit und Komfort für Insulinpumpenträger

 

Drahtlose Datenübertragung zwischen Blutzuckermessgerät und Insulinpumpe

 

Leverkusen/München (30. April 2008) – Eine neue Kombination aus Blutzuckermessgerät und Insulinpumpe mit zusätzlichem kontinuierlichem Glucose-Monitoring wird seit Mitte Februar in Deutschland gemeinsam von Medtronic und Bayer Vital angeboten. Das Blutzuckermessgerät Contour® Link überträgt die Blutzuckerdaten drahtlos an MiniMed Paradigm® Insulinpumpen und an das Guardian® REAL-Time-System zum kontinuierlichen Glucose-Monitoring. Dieses integrierte System zum Diabetes-Management bedeutet ein Plus an Sicherheit und Komfort, da es die Dosierung des Bolus-Insulins und die Kalibrierung vereinfacht.

 

Contour Link von Bayer basiert auf dem bewährten Blutzuckermessgerät Contour, das 2007 von der Stiftung Warentest zum Testsieger unter 13 Blutzuckermessgeräten erklärt wurde. Contour Link ermittelt innerhalb von fünf Sekunden den aktuellen Blutzuckerwert. Es verfügt zusätzlich zu den Funktionen des Contour, das nicht vom Anwender codiert werden muss, über einen Funksender, der die Blutzuckermesswerte drahtlos direkt an die Insulinpumpe weitergibt. Kombinierbar ist das Blutzuckermessgerät mit den Insulinpumpen Medtronic MiniMed Paradigm der Modellreihen 512, 712, 522 und 722. Mit Hilfe der Blutzuckerwerte errechnet der Mikroprozessor der Insulinpumpe, wie viel Insulin (so genanntes Bolus-Insulin) zusätzlich zum Basis-Insulin zugeführt werden muss.

 

Außerdem dienen die Blutzuckerwerte der Kalibrierung des kontinuierlichen Glucose-Monitoring  beim MiniMed Paradigm REAL-Time- und Guardian REAL-Time-System. Diese Systeme ermitteln über einen subkutanen Glucosesensor alle fünf Minuten einen Glucosewert und geben bei zu hohem oder zu niedrigem Glucosespiegel Alarm. Dieses kontinuierliche Monitoring des Glucosespiegels in der Zwischenzellflüssigkeit des Unterhaut-Fettgewebes dient dazu, das Risiko für kritische Blutzuckerschwankungen zu reduzieren.

 

Eine externe Insulinpumpe ermöglicht eine präzise und flexible Insulingabe, um den Insulinbedarf von Menschen mit Diabetes mellitus bedarfsgerecht abzudecken. Eine Grundversorgung mit Insulin ist automatisch rund um die Uhr gegeben, ähnlich wie bei einer gesunden Bauchspeicheldrüse. Viele Patienten erfahren durch die Insulinpumpentherapie eine deutliche Verbesserung ihrer Lebensqualität und ersparen sich häufige Injektionen, einen strengen Diätplan und einen fest vorgegebenen Schlafrhythmus. Schätzungsweise 624.000 Menschen nutzen weltweit diese Therapieform, in Deutschland sind es rund 45.000.

 

Im August 2007 haben Medtronic Inc. und Bayer HealthCare bekannt gegeben, dass sie Contour Link für Verwender der Medtronic-Insulinpumpe außerhalb der USA gemeinsam vertreiben werden. Das neue Blutzuckermessgerät wird jetzt in Deutschland eingeführt, danach in Kanada. Anschließend erfolgt die Einführung in Europa und anderen Ländern entsprechend der Vereinbarung.  


Quelle: Pressegespräch der Firma Bayer HealthCare am 30.04.2008 in München.

MEDICAL NEWS

New guidance to prevent the tragedy of unrecognized esophageal intubation
Overly restrictive salt intake may worsen outcomes for common form…
COVID-19 vaccines are estimated to have prevanented 20 million deaths…
Novel sleep education learning modules developed for nurse practitioners
Scientists discover how salt in tumours could help diagnose and…

SCHMERZ PAINCARE

Aktuelle Versorgungssituation der Opioidtherapie im Fokus
Individuelle Schmerztherapie mit Opioiden: Patienten im Mittelpunkt
Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des…
Pflegeexpertise im Fokus: Schmerzmanagement nach Operationen
Versorgung verbessern: Bundesweite Initiative der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin zu…

DIABETES

Menschen mit Diabetes während der Corona-Pandemie unterversorgt? Studie zeigt auffällige…
Suliqua® zur Therapieoptimierung bei unzureichender BOT
„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ gibt…
Kaltplasma bei diabetischem Fußsyndrom wirkt via Wachstumsfaktoren
Typ-1-Diabetes: InRange – auf die Zeit im Zielbereich kommt es…

ERNÄHRUNG

Gesunde Ernährung: „Nicht das Salz und nicht das Fett verteufeln“
Mangelernährung gefährdet den Behandlungserfolg — DGEM: Ernährungsscreening sollte zur klinischen…
Wie eine Diät die Darmflora beeinflusst: Krankenhauskeim spielt wichtige Rolle…
DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?

ONKOLOGIE

Nahrungsergänzungsmittel während der Krebstherapie: Es braucht mehr Bewusstsein für mögliche…
Fusobakterien und Krebs
Fortgeschrittenes Zervixkarzinom: Pembrolizumab verlängert Leben
Krebspatienten unter Immuntherapie: Kein Hinweis auf erhöhtes Risiko für schwere…
Aktuelle Kongressdaten zum metastasierten Mammakarzinom und kolorektalen Karzinom sowie Neues…

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose: Analysen aus Münster erhärten Verdacht gegen das Epstein-Barr-Virus
Aktuelle Daten zu Novartis Ofatumumab und Siponimod bestätigen Vorteil des…
Multiple Sklerose durch das Epstein-Barr-Virus – kommt die MS-Impfung?
Neuer Therapieansatz für Multiple Sklerose und Alzheimer
„Ich messe meine Multiple Sklerose selbst!“ – Digitales Selbstmonitoring der…

PARKINSON

Alexa, bekomme ich Parkinson?
Meilenstein in der Parkinson-Frühdiagnose
Parkinson-Erkrankte besonders stark von Covid-19 betroffen
Gangstörungen durch Kleinhirnschädigung beim atypischen Parkinson-Syndrom
Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…