DBfK veranstaltet Seminare im Fach- und Managementkongress

der homeCare Leipzig

 

Leipzig (29. Juni 2010) – Zur homeCare Leipzig, der ersten nationalen Kongressmesse für vernetzte und sektorale Patientenversorgung werden vom 2. bis 4. September 2010 insgesamt 68 Sessions und Workshops mit 100 Referenten angeboten. 50 Veranstaltungen entfallen auf den Fachkongress, 18 auf den Managementkongress. Zahlreiche Fachgesellschaften und Branchenverbände Deutschlands unterstützen die homeCare Leipzig als Themenpartner. Hierzu gehört auch der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe e. V. (DBfK). Der DBfK beteiligt sich am Kongressprogramm der homeCare Leipzig mit den Themen Respiratory Care und „Beste Arbeitgeber – Attraktive Pflegeeinrichtung“.

 

„Von der homeCare Leipzig erwarten wir die Gelegenheit zu Kontakten, Netzwerkbildung und -pflege und nicht zuletzt gute neue Ideen“, erklärt Franz Wagner, Bundesgeschäftsführer des DBfK. „Unser größtes Problem ist der zunehmende Fachkräftemangel in der Pflege. Hier müssen sich rasch die Rahmenbedingungen der Arbeit verändern, damit zumindest mittelfristig die pflegerische Versorgung gesichert ist.“

 

Im Managementkongress der homeCare Leipzig gestaltet daher der DBfK am 3. September eine Session zum Thema „Beste Arbeitgeber – Attraktive Pflegeeinrichtungen“. Unter der Leitung von Claudia Pohl, Referentin des DBfK, diskutieren Experten über die „richtigen“ Rahmenbedingungen für die professionelle Pflege. Frank Hauser, Geschäftsführer „Great Place to Work“ aus Köln, zeigt in seinem Vortrag „Gute Arbeit braucht Pflege“ eine Benchmarkstudie ‚Beste Arbeitgeber im Gesundheitswesen’. Antworten auf die Frage „Attraktive Altenpflegeeinrichtungen – was muss sich in den Einrichtungen ändern?“ gibt Sascha Schmidt. Er ist Leiter der Fachgruppe Pflegeforschung am Institut für Sicherheitstechnik der Bergischen Universität Wuppertal. Abschließend stellt Irina Löffler-Ilinov von der Heimleitung des Seniorenheims Löffler in Altenstadt ein Praxisbeispiel vor. Der Titel ihres Vortrags lautet „…dem Menschen Leben geben! – Unser Weg zum Mitarbeiterengagement“.

 

Zudem gestaltet der DBfK das „Forum Personal & Bildung“ am Nachmittag des 2. September. Unter dem Titel „Qualifikation auf dem Bildungsmarkt“ informiert Andrea Weskamm vom DBfK über die „Familiengesundheitspflege – ein neues Tätigkeitsfeld für Pflegende und Hebammen“.

 

 

Heimbeatmung – Schwerpunkt der außerklinischen Intensivpflege

 

Im Fachkongress der homeCare Leipzig spielt die „Respiratory Care“ eine große Rolle. Zahlreiche Seminare und Workshops beleuchten aktuelle Entwicklungen der Heimbeatmung. Hierzu gehört auch das DBfK-Seminar am 3. September unter dem Titel „Pflegeexpertise ‚Außerklinische Beatmung’ – Anspruch an die professionelle Pflege und daraus resultierende Herausforderungen“. Referenten sind der Dipl.-Pflegepädagoge Marcello Ciarettino, Institutsleiter der Bildungsakademie und Wissenschaft im Gesundheitswesen – BaWiG GmbH & Co. KG, Essen, und Jörg Brambring, Geschäftsführer des Heimbeatmungsservice Brambring Jaschke GmbH aus Unterhaching.

 

Am 2. und 3. September beteiligen sich zusätzlich etwa 60 Unternehmen an der begleitenden Fachausstellung mitten im Kongressgeschehen.

 

 

homeCare Leipzig

Nationale Kongressmesse für vernetzte

und intersektorale Patientenversorgung

(2. bis 4. September 2010)

 

 

homeCare Leipzig im Internet: www.homecare-leipzig.de

 


 

Quelle: Messe Leipzig, 29.06.2010 (tB).

MEDICAL NEWS

Inadequate sequencing of SARS-CoV-2 variants impedes global response to COVID-19
New meta-analysis finds cannabis may be linked to development of…
New guidance on how to diagnosis and manage osteoporosis in…
Starting the day off with chocolate could have unexpected benefits
Better mental health supports for nurses needed, study finds

SCHMERZ PAINCARE

Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des…
Pflegeexpertise im Fokus: Schmerzmanagement nach Operationen
Versorgung verbessern: Bundesweite Initiative der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin zu…
Jedes vierte Kind wünscht bessere Schmerzbehandlung
Lebensqualität von Patienten in der dauerhaften Schmerztherapie mit Opioiden verbessern

DIABETES

Bundestag berät über DMP Adipositas: DDG begrüßt dies als Teil…
Mit der Smartwatch Insulinbildung steuern
Verbände fordern bessere Ausbildung und Honorierung von Pflegekräften für Menschen…
Minimalinvasive Geräte warnen ungenügend vor Unterzuckerung
Typ-1-Diabetes und Hashimoto-Thyreoiditis treten häufig gemeinsam auf

ERNÄHRUNG

Wie eine Diät die Darmflora beeinflusst: Krankenhauskeim spielt wichtige Rolle…
DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren

ONKOLOGIE

Anti-Myelom-Therapie mit zusätzlich Daratumumab noch effektiver
Positive Ergebnisse beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom: Phase-III-Studie zur Radioligandentherapie mit 177Lu-PSMA-617
Lymphom-News vom EHA2021 Virtual. Alle Berichte sind nun online verfügbar!
Deutsch-dänisches Interreg-Projekt: Grenzübergreifende Fortbildungskurse in der onkologischen Pflege
Sotorasib: Neues Medikament macht Lungenkrebs-Patienten Hoffnung

MULTIPLE SKLEROSE

NMOSD-Erkrankungen: Zulassung von Satralizumab zur Behandlung von Jugendlichen und Erwachsenen
Verzögerte Verfügbarkeit von Ofatumumab (Kesimpta®)
Neuer Biomarker bei Multipler Sklerose ermöglicht frühe Risikoeinschätzung und gezielte…
Multiple Sklerose beginnt oft lange vor der Diagnose
Goldstandard für Versorgung bei Multipler Sklerose

PARKINSON

Meilenstein in der Parkinson-Frühdiagnose
Parkinson-Erkrankte besonders stark von Covid-19 betroffen
Gangstörungen durch Kleinhirnschädigung beim atypischen Parkinson-Syndrom
Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…
Gemeinsam gegen Parkinson: bessere Therapie durch multidisziplinäre Versorgung