Intensivversorgung zu Hause
MAIK, der Münchner außerklinische Intensiv Kongress findet 2008 das erste Mal statt

München (17. März 2008) – Premiere: Der Münchner außerklinische Intensiv Kongress, kurz MAIK, bringt zum ersten Mal alle Berufsgruppen zusammen, die an der komplexen außerklinischen Intensivversorgung beteiligt sind.

Die außerklinische Versorgung von Menschen, deren Körperfunktionen einer erheblichen medizintechnischen Unterstützung bedürfen, hat in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Die Basis für ein gesetzliches System, in dem die Finanzierung geklärt wurde, hat die Politik bereits geschaffen. Technische Innovationen ermöglichen eine immer bessere medizinische Versorgung, auch zu Hause. "Außerdem – und hier liegt das stärkste Argument – wächst der Wunsch der Betroffenen, trotz ausgeprägter Handicaps selbstbestimmt in ihrem privaten Umfeld weiterleben zu können" so Christoph Jaschke, Kongresspräsident des MAIK. Als Antwort auf diese Entwicklung wollen die Veranstalter das Potenzial der bestehenden Einrichtungen aufzeigen, einen Anstoß zur zielgerichteten Fortentwicklung geben und Kooperationen anbahnen.

Jaschke und sein wissenschaftliches Komitee begrüßen vom 31.10. bis 01.11.2008 das Fachpublikum und alle Interessierte in einem der größten Konferenz- und Tagungshotels Süddeutschlands, dem Holiday Inn Munich – City Centre. Erwartet werden zwischen 350 und 500 Teilnehmer.

Um eine bestmögliche Lebensqualität der betroffenen Menschen zu gewährleisten, ist es notwendig, dass sich medizinische, pflegerische, therapeutische und technische Dienstleistungen optimal ergänzen. Aus diesem Grund werden Ärzte, Leistungsträger, Entwickler und Händler von Medizintechnik, Vertreter der Industrie, Verbände und Selbsthilfegruppen sowie Pflegedienste und pflegende Betroffene bei MAIK erwartet.

Das Fachgebiet der außerklinischen Intensivversorgung deckt ein sehr weit gefächertes Themenspektrum ab. Der MAIK umfasst u.a. die Schwerpunkte Schmerzmanagement, Kinderversorgung, psychosoziale Betreuung, Wundmanagement, enterale Ernährung, Physiotherapie, Heimbeatmung, Hygiene und Qualitätssicherung. In einer Round-Table-Diskussion werden Vertreter verschiedener Berufsgruppen die ethische Dimension des Wirtschaftlichkeitsgebotes im Gesundheitswesen kritisch beleuchten. Außerdem werden Aussteller und Sponsoren an beiden Tagen Ihre Produkte und Dienstleistungen vor dem Fachpublikum präsentieren.

Die Congress, Meeting & Event Management AG INTERPLAN veranstaltet den MAIK und wird aktiv die Industrieausstellung als Organisator gestalten.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.maik-online.org

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…